Deutsche Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Altefähr / Rügen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Weitere Häfen und Marinas auf Rügen:  Altefähr   Breege   Gager   Glowe   Lauterbach   Lohme   Martinshafen   Puddemin   Sassnitz   Schaprode  

Blick von Altefähr nach Stralsund Blick von Altefähr nach Stralsund (Bild: Ernst_Kleeblatt)





Die Gemeinde Altefähr (1250 Einwohner, 2019) befindet sich am Stralsund gegenüberliegenden Ufer des Strelasundes, der die Insel Rügen vom vorpommerschen Festland trennt.

Altefähr hat vermutlich seit dem Jahre 1200 als Fährhafen gedient. Die erste Nennung des Ortes findet sich im Stadtarchiv Stralsunds im Jahr 1240; hier wird der Ort als bei der ollen Fähre erwähnt. Die Fährverbindung verband Rügen mit dem Festland und erreichte insbesondere ab Ende des 19. Jahrhunderts hohe Frequenzen. Insbesondere wurden landwirtschaftliche Produkte über die Fähre nach Stralsund gebracht. Einen weiteren Aufschwung nahm der Ort mit der Aufnahme des Eisenbahn-Fährverkehrs. Ab 1909 war die Eisenbahnfähre Teil der Schnellzugverbindung zwischen Berlin und Stockholm, die die Fährverbindung der Königslinie (Sassnitz-Trelleborg) einschloss. Nach der Fertigstellung des Rügendammes im Jahre 1936 wurde der Fährverkehr eingestellt.

Altefähr ist ein beliebter Naherholungsort der Stralsunder. Seit 1996 verbindet die Personenfähre Altefähr den Ort mit Stralsund (zwischen 1. Mai und 30. September).

In den Jahren nach der politischen Wende entstand in Altefähr eine Strandpromenade. Zum touristischen Angebot gehören des Weiteren Pensionen und Ferienwohnungen, ein Hotel, ein Campingplatz sowie ein Wasserwanderstützpunkt mit Bootsliegeplätzen. Seit 2000 wird der Ortskern aus Mitteln der Städtebauförderung gründlich saniert.

Der Rügener Chronist Johann Jacob Grümbke schildert Altefähr im Jahr 1805 als eines der größten Dörfer auf Rügen. Er schreibt: "Es zieht sich eine mäßige Höhe sanft hinan und wird von einem Wall eingeschlossen, der aus dem schwedisch-dänischen Krieg (1714-1720) herrührt. Die Kirche liegt auf einem Berg, und vom Kirchhof stellt sich das gegenüberliegende Stralsund, welches die Meerenge beherrscht, an welcher es emporsteigt, vorteilhaft dar, so daß hier eine Reminiszenz an die vormalige Reichsstadt Mainz in mir rege ward, welche von Kastel aus eine ähnliche Ansicht darbietet."



Hafen Altefähr
54° 19,713' N 013° 07,31' E
Die kleine Marina Altefähr liegt am Strelasund gegenüber der Hansestadt Stralsund auf Rügen.

Für Gastlieger ist die neue Holzpier mit Heckpfählen mit Wassertiefen zwischen 2,5 und 2 Meter. Der Kopf der Holzpier ist für das Fahrgastschiff reserviert.

Navigation: Die Ansteuerung ist für Ortsfremde nur bei Tageslicht problemlos. Ab Tonne 49 sollte man direkt auf den Kirchturm von Altefähr zuhalten. Bei Wind aus Südost wird es unruhig im Hafen. Vorsicht: Etwa hundert Meter südwestlich der Einfahrt liegt eine unmarkierte Untiefe mit 1,2 Meter Wassertiefe. Von Tonne 49 steuert man erst mit Kurs 42 direkt auf die Kirche Altefähr zu, dann mit Kurs Nord in die Hafeneinfahrt eindrehen.

Ankerplatz: Zwei Seemeilen südöstlich von Altefähr befindet sich eine attraktive Ankerbucht: Die lagunenartige Wamper Wiek (54° 18.482' N 13° 9.363' E). Befahrbar wegen Naturschutz nur vom 1. Mai bis 30. September, dabei muss man einen Mindestabstand vom 50m zu Schilfgürtel einhalten, etwa 2,3 Meter Wassertiefe. Guter Schutz vor Seegang ausser bei Winden um West.

Service / Sonstiges:Toilette, Dusche, Wasser, Müllentsorgung, el. Strom, Gaststätte in Hafennähe, Diesel, Lebensmittel, Segelschule, Kran, Rampe / Slip, Beachvolleyball, Spielplatz, Grillplatz, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradverleih

Hafenmeister Alex Holtz schreibt am 26.11.2018: "Guten Tag, und vielen Dank für Ihren tollen Netzauftritt. Jetzt bin ich Hafenmeister von Seebad Altefähr und bin natürlich an der Aktualität des Hafens Interessiert. Es gibt Leider keine Motorenwerkstatt mehr. Dafür einen barrierefreien Strand mit Wasserzugang (Rollstuhlrampe) und einen Piratenschiff-Spielplatz. Natürlich auch W-Lan und Geldautomat (ATM). Es wird auch Englisch gesprochen. Es ist ein ruhiger Hafen. Außer in der Heringssaison von April und Mai wenn viele Angler mit kleinen Boote auf dem Sund Hering angeln. "

Kontakt:
Marina Altefähr, Fährberg 9, 18573 Altefähr
Festnetz +49(0)038306 75037
Fax: +49-38306-75056
Mobil: +49(0)171 963 56 90
Mail: hafenmeister (at) altefaehr.de
Web: seebad-altefaehr.de
http://hafen.altefaehr.de/
Hafenmeister Alex Holtz

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Ostsee zählt auf Grund der guten Windverhältnisse zu den besten Segelrevieren der Welt. Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Stabile Hochdrucklagen bringen mäßige bis starke Ostwinde. Das ist nicht typisch, kommt aber vor. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht. Besonders durchziehende Tiefdruckgebiete sorgen immer wieder für beste Winde aus westlichen Richtungen. Im Sommer wechseln diese aber auch oft mit ausgiebigen Ostwindperioden, wenn sich Hochdruckgebiete über Osteuropa festsetzen.



Weblinks:
Altefähr in Wikipedia
Webcam Hafen Altefähr
Segelschule in Altefähr
Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Altefähr, Rügen, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Wetter Altefähr
Lage Altefähr Lage Altefähr (Bild: Cocoloi
Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Altefähr Hafenplan Hafen Altefähr
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Anlegesteg Hafen Altefähr Anlegesteg Hafen Altefähr (Bild: Carl-Ernst Stahnke) Großbild klick!
Ankerplatz Wamper Wiek
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafen Altefähr Hafen Altefähr (Bild: Carl-Ernst Stahnke)
Großbild klick!
Yachtanleger Altefähr mit Blick auf Stralsund Yachtanleger Altefähr mit Blick auf Stralsund (Bild: Rueganer) Großbild klick!
Barrierefreier Strand neben der Marina Barrierefreier Strand neben der Marina
(Bild: Hafenmeister Alex Holtz / ESYS)  Großbild klick!
Blick auf den Strand neben der Marina Blick auf den Strand neben der Marina
(Bild: Hafenmeister Alex Holtz / ESYS)  Großbild klick!
Die Küste bei Altefähr ist verschilft Die Küste bei Altefähr ist verschilft
(Bild: bauerpower)  Großbild klick!