EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Der Altmühlsee / Fränkisches Seenland

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Panorama Vogelinsel
Panorama Vogelinsel (Bild: Julian Herzog)  Großbild klick!
Seen im   Fränkischen SeenlandAltmühlsee   Großer Brombachsee   Hahnenkammsee   Kleiner Brombachsee   Igelsbachsee   Rothsee  


Der Altmühlsee liegt in Bayern (Mittelfranken) rund 44 km (Luftlinie) südwestlich von Nürnberg im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Er gehört mit mehreren großen Seen in der Umgebung zum Fränkischen Seenland.

Der großflächige, aber recht flache Stausee wird durch das überschüssige Wasser der Altmühl bei Hochwasser über den Altmühlzuleiter bei Ornbau-Gern gespeist.

Der Altmühlsee hat eine Fläche von 4,5 km² bei einer Länge von 4 km und ist bis zu 1,7 km breit. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 2,5 bis maximal 3 m. Er hat damit einen Stauraum von 13,8 Mio. m³ Wasser.

Die westlichen 40 % des Sees liegen in einem Naturschutzgebiet, darunter die 125 ha große Flachwasser- und Inselzone, auch Vogelinsel genannt, die aber tatsächlich aus zahlreichen Einzelinseln besteht. Im südöstlichen Seebereich liegt die kleine Hirteninsel. Am nördlichen Ufer liegt Muhr am See, am südöstlichen Gunzenhausen.

Als Absperrbauwerk des Altmühlsees dient ein Ringdamm, der den See vollständig umgibt. Der Staudamm, der aus Sand und Lehm besteht, ist 3 bis 5,5 m hoch, und mit einer Kronenlänge von 12,5 km ist er die längste Stauanlage in Deutschland. In seinem Inneren befindet sich eine mehrere Meter hohe, senkrecht in dem Erdboden eingerüttelte Dichtwand aus 6 bis 8 cm starken Stahlbohlen, die bis zu den wasserundurchlässigen Schichten reicht.

Der Altmühlsee ist Teil eines Wasserregulierungssystems, das es ermöglicht, Wasser aus dem wasserreichen Flusssystem des Donaueinzugsgebiets über die Europäische Hauptwasserscheide in das wasserarme Regnitz-Main-Gebiet überzuleiten. Dazu führt man das Seewasser über den Altmühlüberleiter und Kleinen Brombachsee in den Großen Brombachsee.

Der Altmühlsee wird auch intensiv touristisch genutzt. Die reizvolle, weiträumige Landschaft des oberen Altmühltals ist ideal zum Segeln, Surfen und Baden an den zahlreichen Liegewiesen, Bade- und Sandstränden. Zudem führt rund um den See ein 12,5 km langer Wander- und Radweg.

Eine Schifffahrtslinie, auf der die MS Altmühlsee verkehrt, verbindet die drei Seezentren (Wald, Muhr am See und Schlungenhof). Neben diesen dreien gibt es am Altmühlsee noch ein Surfzentrum, eine Surf- und Segelschule, zwei Campingplätze, mehrere Gaststätten und Kioske, 1.800 Parkplätze sowie am Zuleiter zwei Erholungsanlagen.



Der See hat drei Segelzentren mit Slipanlagen, Wasser- und Landliegeplätzen: Gunzenhausen-Schlungenhof am Südostufer, Muhr am See am Nordufer und Wald auf der Westseite. Zusätzlich besitzt der Hafen Schlungenhof einen Kran mit 2 Tonnen Nutzlast. Am Ostufer wurde ein reines Surf-Center eingerichtet, das genügend Abstand zu den Seglerhäfen bietet. Gute Windverhältnisse, meist aus West und durch die flache Lage des Sees im Gelände sehr windsicher. Im NW des Sees liegt eine 120 Hektar groß Vogelinsel (ornithologischer Schutzbereich!), inzwischen eine Raststation seltener Wasservögel. Das Schutzgebiet um die Insel darf nicht befahren werden und ist mit roten Bojen markiert.
Windwarnsystem wie bei den südbayerischen Seen.
Dauer- und Ferienliegeplätze vergibt der Zweckverband Altmühlsee, Marktplatz 25, 91705 Gunzenhausen, Tel. 09831/508191, Fax: 09831/508179, hier können auch die Krantermine vereinbart werden. Da es am Altmühlsee keine Hafenmeister gibt, kann man sich an Wochenenden wegen freier Tages-Liegeplätze auch an die in den Segelzentren ansässigen Vereine wenden.


Schifffahrtslinie:
Rundfahrten mit dem Motorschiff, Reservierungen: (09831/508191)
Surf- und Kite-Unterricht:
Surfcenter Altmühlsee, Gunzenhausen-Schlungenhof (09831/1240), Fax: (09831/7087)
Segelunterricht:
Segel-Center Altmühlsee, Gunzenhausen, Seezentrum Wald (0170/5305294), Fax: (09831/613399)

Tourismus und Unterkünfte: Rund um gibt es gut ausgebaute Campingplätze und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.



windsack Durch die Binnenlage ist der Wind am See von der Großwetterlage abhängig. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Der Altmühlsee in Wikipedia
Medien in der Kategorie Altmühlsee
Der große Brombachsee in Wikipedia
Der Kleine Brombachsee in Wikipedia
Der Rothsee in Wikipedia
Der Dennenloher See in Wikipedia
Der Hahnenkammseee in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Altmühlsee, Fränkisches Seenland, Bayern, Mittelfranken, Stausee, Altmühl, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Panoramafoto, Luftbild Altmühlsee, Lagekarte, Filme, Wetter Altmühlsee

Lage Großer Brombachsee Lage Großer Brombachsee Bild: NordNordWest Großbild klick!
Übersicht Altmühlsee Übersicht Altmühlsee (Bild: Carport)  Großbild klick!
Luftbild Altmühlsee von Nord nach Süd Luftbild Altmühlsee von Nord nach Süd
(Bild: Myratz)  Großbild klick!
Luftbild Altmühlsee (Bild: Ritzer)  Großbild klick!
Hafen Schlungendorf Hafen Schlungendorf (Bild: Mef.ellingen)  Großbild klick!
Die Hirteninsel Die Hirteninsel (Bild: Xocolatl)  Großbild klick!
Überlauf des Altmühlsees
(Bild: ProfessorX) Großbild klick!