EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Paroikias / Paros

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Paroikias liegt in der südlichen Ägäis in einer geschützten Bucht an der Westküste von Paros. Parikia ist die Hauptstadt und der Haupthafen von Paros. Hier gibt es Kykladen-Architektur pur: enge, gepflasterte Gassen, alte Kirchen, kleine Geschäfte und Häuser in weiß und blau. Parikia ist auch bekannt für sein Nachtleben.

Am 26. September 2000 ging hier die Fähre "Express Samina" (Bild) nach einer Kollision mit den gut sichtbaren Portales-Felsen unter, weil Kapitän und die Offiziere im Fernsehen ein Fussballspiel der Champions League (Hamburger SV / Panathinaikos Athen) anschauten. 82 Menschen kamen beim Untergang um ihr Leben. 2006 wurden fünf Besatzungsmitglieder der Express Samina wegen Totschlags und Fahrlässigkeit zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.



Limin Paroikias
37° 5.319' N 025° 9.020' E
Die Marina bietet etwa 50 Plätze für Yachten bis zu 20 Meter LÜA auf zwei bis drei Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die gut sichtbare Ortschaft mit ihren weißen Häusern dienen. Nachts ist die Hafeneinfahrt rot / grün befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Paroikias ist zunächst urban geprägt und dicht bebaut. Die Küste im Außenbereich besteht aus Felsen und vereinzelten Buchten mit Sandstrand. Dahinter liegen bis 755 Meter hohe spärlich bewachsene Berge.

Service / Sonstiges: Diesel per LKW, Restaurants und Tavernen, Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, 2 Waschsalons, Schiffsausrüster, Internetcafes, Slip, Arzt, Bank, Post

Wolfgang Hausleithner schreibt:"Hafeneinfahrt Insel PAROS - Parikia - mitten in der Einfahrt (ca. 1/2 sm vor der Einfahrt Yachthafen) liegt ein Stein bis ca. 1,70 unter der Oberfläche. (Die Wahrscheinlichkeit, den zu treffen, liegt bei 1: 1 000 000).
Wir haben es geschafft. Kiel getroffen - !!es lebe die Hebelwirkung!! - Wassereintritt - Törn aus. Segel runter, Mast abgebaut, Yacht (Feeling 446) rausgeholt und mit Fähre!! zurück nach Athen geschickt.
Detail am Rande: Im Hafen lag ein 100 m lange Fähre auf Grund! - selber Stein, 11 Meter langer Riß in Haut, genau 1,80 m unter der Wasserlinie. Auf mein Anfragen beim Hafenkapitän, wieso dieses Unding nicht gesprengt wird, nur Achselzucken - vermute lukratives Geschäft mit unvorsichtigen Yachties oder Fährenkapitänen.
Naja - paßt also in Paros auf, wenn Ihr reingeht."


SY Sarabella schreibt: Die Aussenmole ist bei Meltemi nicht zu gebrauchen und innen ist alles vollgestopft mit Charterbooten. Dieses Jahr wurden die Mooringleinen (alles vermoddert und nicht gewartet!) bei einem Sturm abgerissen). Die Bucht gegenüber ist super, guter Ankergrund.

Gerhard Sihorsch schreibt am 13.8.2018: "Die Ankerbuchten im Vor- und Außenhafen sind bei Meltemi besser als die Pier (dort ist anlegen nur mit maximal ausgebrachtem Anker möglich), jedoch hat das Wasser nicht die gewohnt exzellente Sauberkeit der Ägäis.

Piso Leivadi: ist nicht zu empfehlen! Der Hafen ist extrem eng, hat nur teilweise Moorings, und der Meltemi steht voll in das Hafenbecken. Habe dort mit dem Katamaran bei 7 BF längsseits an Fischer angelegt, was nur mit Einweisung des Hafenpersonals möglich ist. Laute Tavernen und Cafes."


Kontakt:
keine Informationen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt



windsack Im Sommer weht hier tagsüber der Meltemi, er kann durchaus auch Sturmstärke erreichen und das bei wolkenlosem Himmel. Abends schläft er meist ein. Sollte er das nicht tun, ist das ein Zeichen dafür das er am nächtsen Tag um so heftiger weht. Abendlicher Tau ist ein recht sicheres Zeichen dafür, dass am nächsten Tag wenig oder gar kein Wind ist. Umgekehrt ist es auch ein sicheres Indiz, dass wenn der nasse Niederschlag an Deck nach einigen Tagen Tau ausbleibt, der Meltimi wiederkommt.

Weblinks:
Insel Paros in Wikipedia
Webcam Paros
Marmor aus Paros
Webcam Paros
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Paros

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!
Schlagwörter: Paroikias, Parikia, Paros, Griechenland, Anlegesteg, Koordinaten, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Paroikias


Lage Paroikias Lage Paroikias
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Paroikias Hafenplan Hafen Paroikias
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Gasse in der Altstadt Gasse in der Altstadt
(Bild: NATASA1985)  Großbild klick!
Paroikias: Windmühle am Fährkai Paroikias: Windmühle am Fährkai
(Bild: roinpan)  Großbild klick!
Paroikias Fährkai Paroikias Fährkai
(Bild: chamberlain)  Großbild klick!
Paroikias Kykladenarchitektur Paroikias Kykladenarchitektur
(Bild: M_Fdez)  Großbild klick!
Paroikias: Im Yachthafen Paroikias: Im Yachthafen
(Bild: bacrai)  Großbild klick!