EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Vrulje / Kornat

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Vrulje Panorama
Vrulje Panorama (Bild: Christoph Tassi)  Großbild klick!
Anleger Vrulje
43° 48.563' N 015° 17.803' E
Vrulje ist ein kleiner Ort auf der Insel Kornat in Norddalmatien. Die Bucht Uvala Vrulje liegt an der Ostseite der größeren Bucht Brgulski Zaliv, hinter der Insel Brgulski (auch Brguljak). Sie ist eine gegen alle Windrichtungen außer West geschützte Bucht an der Westküste von Kornat mit dem kleinen Dorf Vrulje, welche die größte Siedlung auf der Insel Kornat ist und ungefähr 50 Häuser hat. Dennoch ist die Bucht bei Südwinden nicht zu empfehlen.

Die Bucht Vrulje ist nicht ständig bewohnt; die Hauseigentümer wohnen auf der Insel Murter und kommen in der Saison nach Kornat, wegen ihres landwirtschaftlichen Besitzes und um Fische zu fangen. Die verbreiteste landwirtschaftliche Produkt sind Oliven, aus der das Olivenöl höchster Qualität erzeugt wird. Außer mit Landwirtschaft beschäftigt sich man hier auch mit der Fischerei, Viehzucht und Tourismus.

In der Hochsaison kann es richtig voll werden. Wenn man früh kommt oder telefonisch reserviert, bekommt man einen Platz an einem der Anleger vor den Restaurants. Hier kann nicht von den Rangern des Nationalparks kassiert werden, weil sie privat sind. (Tel. Restaurant Robinson 098 388667, Konoba Ante 091 5199246, Fischerhaus Ivo (WT 1,5m) 091 2110931). Ein Ausflug in den Ort Brgulje über der Bucht von Vrulje lohnt sich sehr, wunderschöner Blick auf die Bucht und ein netter kleiner Ort.



Service / Sonstiges: In der Bucht befinden sich drei Restaurants. Es gibt auch ein einfaches Geschäft, in dem die notwendigsten Lebensmittel zu kaufen sind. Keine weiteren Versorgungsmöglichkeiten.



windsack An Sommernachmittagen weht von See her ein leichter thermischer Wind, der Maestral, er bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Er ist im Frühjahr und Herbst tendeziell stärker. Der Shirokko oder Jugo weht meist im Herbst vom Süden und bringt schwüle Luft und dunkle, schwere Regenwolken. Die hochgefährliche Bora kann unvermutet zu jeder Jahreszeit auftreten auf bläst vom Nordosten und manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in Bora über. Im Sommer kann es urplötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.




Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Vrulje, Kornat, Kornaten, Kroatien, Adria, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Vrulje

Marinas und Ankerbuchten auf Kornat Marinas und Ankerbuchten auf Kornat
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Übersicht Ankerbucht Vrulje Übersicht Ankerbucht Vrulje
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Ankerbucht Vrulje Luftbild Ankerbucht Vrulje
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Ankerbucht Vrulje Ankerbucht Vrulje (Bild: hallgrenwallin)  Großbild klick!
marktschiff Marktschiff (Bild: hermann.kunz)  Großbild klick!
Anleger vor dem Dorf Anleger vor dem Dorf (Bild: schneiderhel)  Großbild klick!