EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Vrboska / Hvar

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Vrboska liegt an der Nordküste der Insel Hvar in Mitteldalmatien am Ende einer malerischen Bucht und ist von Pinienwäldern umsäumt. Die Kirche St. Laurenz von Vrboska beherbergt einen der größten kulturellen Schätze von Hvar: Ein Polyptychon mit den Figuren der Heiligen St. Laurenz, Johannes dem Täufer und St. Nikolas aus dem 16. Jahrhundert sowie weitere Kunstschätze aus dieser Epoche. Sehenswert ist auch die alte Wehrkirche, die die Bewohner einst vor den Türken schützte.



ACI-Marina Vrboska
43° 10,776' N 016° 40,512' E
Diese ACI-Marina soll eine der besten in Kroatien sein mit einem Topservice und sehr gepflegen Sanitäranlagen. Der einzige Nachteil ist, dass sie etwas außerhalb der Ortschaft liegt. Es ist aber auch ein Anlegen an der günstigen Stadtpier möglich, da hat man die Restaurants direkt am Heck. Das Fischereimuseum ist einen Besuch wert. Die gemütliche Konoba Lem hat gutes Essen und faire Preise.

Die ACI-Marina Vrboska verfügt über 84 Wasserliegeplätze und 25 Bootsplätze an Land. Die Liegeplätze sind mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet.

Navigation: Vom Norden kommend dient als Orientierungshilfe bei der Navigation die Insel Zecevo, auf der sich ein Feuer (Blz. 5s 5sm 11m) befindet. Die genaue Position des Feuers ist N 43°11,5' E 16°42,1'. Die ACI Marina Vrboska erreicht man, nachdem man die Halbinsel Glavica umfahren hat. Nachts kann man sich nach dem roten Feuer (Blz.r. 3s 5sm 6m), das die Einfahrt in Jelsa kennzeichnet, orientieren. Sobald das Feuer auf dem Kap Rt Kriz (Blz. 2s 5sm 5m) in Sicht kommt, kommen auch die Lichter der Marina in Sicht. Wenn man die Marina vom Süden ansteuert, fährt man an der östlichen Küste der Insel Hvar vorbei. In der Nacht sind alle drei beschriebenen Feuer sichtbar. Die Stege der ACI Marina sind beleuchtet. Die Marina bietet guten Schutz vor allen Winden. Achtung: An der Tankstelle nur 2 Meter Wassertiefe.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Wechselstube, Tankmöglichkeit Benzin Diesel Gas, Restaurant / Lokal, Wäscherei, technischer Service, 5-Tonnen-Kran, PKW Parkplatz, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post. Im Ort (300 m) sind alle Versorgungsmöglichkeiten (Supermarkt Studenac und Konzum in Hafennähe) vorhanden. Neben dem Kran befindet sich die Tankstelle.

Thomas Oppenberg schreibt am 21.11.2019: "Vrobska ist ein sehr guter Ausweichhafen wenn es überall anders zu voll ist. Am besten ankert man am nördlichen Teil der Bucht vor der Einfahrt zur Stadt, bei Rt Glavica. Vor dem Leuchtfeuer an der Einfahrt befindet sich ein Anleger für Transferboote. Dort kann nicht geankert werden. Im allgemeinen empfiehlt es sich sich von der Hotelanlage im nordwestlichen Teil der Bucht fernzuhalten, dort kann es abends einmal laut werden, und es sind auch ein Wasserpark und Kiosk aufgebaut.
Partyboote bleiben erfahrungsgemäß nicht lang, und nie über Nacht. Es ist ein neuer asphaltierter Gehweg/Radweg von der Bucht bis in die Stadt angelegt worden. Das Restaurant Bonaca überblickt von der oberen Terrasse aus die ACI Marina. Man sitzt dort recht nett, besonders im vorderen Teil der Terrasse, das Essen ist sehr gut, die Preise allerdings gehoben, die Bedienung immer gut gelaunt und zuvorkommend. Besonders in großen Gruppen empfiehlt sich die Reservierung und die frühzeitige Auswahl des Tagesangebotes vom Fisch.
Die ACI Marina ist günstig und sehr sauber, der innere Anteil jedoch sehr eng zum manövrieren. Die Tankstelle ist sehr gut zugänglich am Ende der Marina, im Übergang zur Altstadt, Wassertiefe beachten!!
Der Stadthafen wird gerne mittlerweile von Flottillen und Charterern genutzt (weil günstiger als ACI Marina). Überall Wasser und Strom. In der Stadt selbst gibt es zwei Supermärkte (Konzum und Studenac), wobei der Studenac Markt besser sortiert ist und die frischeren Waren hat. Der Obst- um Gemüsehändler neben dem Markt ist gut jedoch nicht günstig. Das Angebot an Bäckereien ist überraschend groß.
"

Kontakt:
ACI-Marina Vrboska, Vrboska bb, 21463 Vrboska
Tel +385 (0)21 774 137
Fax +385 (0)21 717 255
Web www.vrboska.info
Mail info (at) vrboska.info

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack An Sommernachmittagen weht vom Westen der Maestral, er bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung, er ist im Frühjahr und Herbst tendeziell stärker. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt schwüle Luft und dunkle, schwere Regenwolken. Die hochgefährliche Bora bläst vom Nordosten und manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in Bora über. Im Sommer kann es urplötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.




Weblinks:
Vrboska in Wikipedia (en)
ACI-Marina Vrboska Homepage

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Vrboska, ACI-Marina, Hvar, Adria, Kroatien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Segelcharter, Segelreisen, Mitsegeln, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Wetter Vrboska

Lage von Hvar-Stadt Lage von Hvar-Stadt
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Marina Vrboska Hafenplan Marina Vrboska (Bild: ACI-Marinas)  Großbild klick!
Luftbild Marina Vrboska Luftbild Marina Vrboska
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Marina und Rezeption Marina und Rezeption (Bild: Segelfilmer.de)  Großbild klick!
Festungskirche SV. Marija Festungskirche SV. Marija (Bild: javilaspuna)  Großbild klick!
Hafen Vrboska Hafen Vrboska (Bild: Stefan Baumgardt)  Großbild klick!