EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Agia Galini / Kreta

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Letztes Update 06/2024
Follow ESYS


Agia Galini (übersetzt heilige Ruhe, Windstille) ist ein Ort an der Südküste von Kreta.

Wie in vielen touristischen Zentren findet man in Agia Galini eine so genannte Fressgasse, in der sich eine Taverne an die andere reiht. Der Hafenplatz mit seinen am Hang hinaufgestaffelten Hausfassaden gilt dagegen als einer der schönsten Griechenlands.

Agia Galini ist auch ein günstiger Ausgangspunkt für Touren ins kretische Hinterland, beispielsweise in das Gebirgsdorf Zaros mit der einzigen Forellenzucht der Insel, in die Rouvas-Schlucht oberhalb von Zaros oder das Amari-Becken. Neben dem Strand in Ortsnähe bieten sich für Badeurlauber die nahe gelegenen Strände von Agios Georgios und Agios Pavlos an, die am besten mit Ausflugsbooten oder Mietwagen zu erreichen sind.

Agia Galini spielt auch eine wichtige Rolle in Klaus Modicks Roman "Der kretische Gast", der von der deutschen Besatzung Kretas im Zweiten Weltkrieg erzählt.

Tourismus und Unterkünfte: Dank seiner malerischen Lage hat sich Agia Galini ab Ende der 1970er- und in den 1980er-Jahren von einem kleinen Fischerdorf zu einem Zentrum des Pauschaltourismus entwickelt und verfügt seitdem über zahlreiche Hotels, Pensionen, Tavernen, Bars und Diskotheken sowie einen Campingplatz.



Hafen Agia Galini
35° 5.750' N 024° 41.504' E
Agia Galini ist ein hübscher und recht sicherer Hafen. Es gibt gute Terassenlokale mit Aussicht über den Hafen. Der Hafen bietet Platz für Yachten bis zu 15 Meter LÜA auf drei bis sechs Meter Wassertiefe. Ankergrund ist feiner Sand.

Agia Galini hat viel Tourismus, trotzdem ist die Atmosphäre angenehm. Die Schiffspapiere werden - wie überall auf Kreta - gewissenhaft kontrolliert.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nachts ist die Hafeneinfahrt am Molenkopf rot befeuert.

Die Küste im Bereich von Agia Galini besteht im Westen aus einer hohen Steilküste. Die Berge fallen steil ins Wasser ab. Im Osten wird die Küste flach, die Messara-Ebene, die intensiv landwirtschftlich genutzt wird, liegt im Hinterland. Fallböen im Westen sind wahrscheinlich.

Service / Sonstiges: An der Mole Wasserhähne, sie werden von der Hafenpolizei geöffnet. Tankmöglichkeit Diesel, Autovermietung, Rollervermietung, viele nette Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Slipeinrichtung, Travellift, Arzt, Bank, Post

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Kreta liegt im Sommer im Bereich des Meltemi. Der Wind kommt dann aus NW, mit Stärken zwischen 4 und 6, kann aber auch bis 9 wehen. Dabei entstehen an der Südküste ausgeprägte Fallwind- und Kapeffekte, die bis zur Unbefahrbarkeit reichen können. An der Südseite sind schon dieser Umgebung an sich bestens angepasste Kaikis durchgekentert.

Weblinks:
Agia Galini in Wikipedia
Medien in der Kategorie Agia Galini
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Agia Galini

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Revierführer Griechenland,Agia Galini, Kreta, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild,Lagekarte, Filme, Wetter Agia Galini
Lage Agia Galini Lage Agia Galini (Bild: Eric Gaba / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Hafenplan Agia Galini Hafenplan Agia Galini
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Hafen Agia Galini Hafen Agia Galini
(Bild: Tango7174)  Großbild klick!
Agia Galini, Stadt am Hang
(Bild: Thomas Kohler)  Großbild klick!
Agia Galini, Stadt am Hang Agia Galini, Hafen von oben
(Bild: longdistancer)  Großbild klick!
Steilküste westlich Agia Galini Steilküste westlich Agia Galini
(Bild: longdistancer)  Großbild klick!
Slip Agia Galini Slip Agia Galini
(Bild: quaky)  Großbild klick!