EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Port de Anglet / Bayonne / Biskaya Süd

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Stadt Bayonne (51228 Einwohner, 2017) liegt an der Küste der südlichen Biskaya. Sie liegt im französischen Teil des Baskenlandes an der Mündung des Flusses Adour.

Bayonne hieß zu gallo-römischer Zeit Lapurdum, dessen Name sich in dem der Landschaft Labourd erhalten hat. Im Anschluss an die römische Herrschaft gehörte es nacheinander den Westgoten, Basken, Franken und Normannen.

1640 soll in Bayonne das nach der Stadt benannten Bajonett erfunden worden sein. Der 1674 wieder erneuerte Krieg mit Spanien veranlasste Ludwig XIV., die Errichtung einer neuen Befestigung Bayonnes zu beginnen, das einen Schlüssel zu den Pässen der West-Pyrenäen darstellte. Es wurden neue Basteien, Kasernen und die Zitadelle nach dem Plan des bekannten Festungsarchitekten Vauban erbaut.

Die Kathedrale von Bayonne sowie die Kunstsammlung des Musée Bonnat-Helleu und das baskische Museum für Geschichte und Kunst Musée Basque sind von überregionaler Bedeutung.

Bei Jüngeren ist Bayonne auch durch das Volksfest Fêtes de Bayonne bekannt. Das fünftägige Fest beginnt traditionell an dem Mittwoch, der dem ersten Sonntag im August vorangeht. Mit über einer Million Besuchern zählt es zu den größten Volksfesten in Frankreich und ist nach der bekannteren Fiesta de San Fermin im spanischen Pamplona das zweitgrößte baskische Fest. Wichtiger Bestandteil der Fêtes de Bayonne ist ein Stierlauf. Im Unterschied zur Fiesta de San Fermin werden in Bayonne die Jungstiere auf der Place Saint André freigelassen und nicht durch die Straßen getrieben.



Port de Anglet (Port of Entry)
43° 31.660' N 001° 31.869' W (Einfahrt in den Fluss)
43° 31.583' N 001° 30.474' W (Einfahrt Marina)
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 425 Liegeplätze Plätze (davon 50 für Gastyachten) für Segelyachten bis zu 17 Meter LÜA auf maximal drei Meter Wassertiefe. Dazu kommen noch 160 Plätze für Motorboote im "Port Adhoc".

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nur bei Starkwind ist von einer Ansteuerung unbedingt abzuraten. Vorsicht: Im Bereich der Einfahrt liegen oft Fischernetze und Bojen, an denen Hummerkörbe befestigt sind. In der Mündung des Flusses Adour entsteht bei ablaufendem Wasser und Westwind ruppiger Seegang. Die Zufahrt zur Marina ist ausreichend tief und betonnt. 0,7 Seemeilen nach der Einfahrt in den liegt die Marinaeinfahrt steuerbords. Angelegt wird an Schwimmstegen mit Fingern. Nachts ist die Einfahrt von See beidseitig befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist urban geprägt und dicht bebaut. Es dominieren Hafenanlagen wie Lagerhallen und Silos. Die Küste im nördlichen Außenbereich besteht aus langen Sandstränden mit Dünen und trockenfallenden Wattgebieten. Das Land dahinter ist flach und mit Pinienwäldern bedeckt. Im Süden folgt zunächst Sandstrand, dann felsige Steilküste.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Stangeneis, Waschsalon, Tankstelle, Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Grillplatz, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Spielplatz, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Segelschule, kostenloses WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Travellift 25t, Slip, Kran 1,3t, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Port de Plaisance Anglet, Avenue de l'Adour 128, 64600 Anglet
Tél. +33 05 59 63 11 57
Fax: +33 (0) 5 59 63 22 12
Mail: portdeplaisance@agglo-cotebasque.fr
UKW-Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack In dem Seegebiet vor Bayonne herrrschen Winde aus westlichen Richtungen vor. Der Seegang kann beachtlich sein. Die Marina ist bestens geschützt gegen Wind und Schwell. Das Wetter wird durch atlantische Tiefs stark beinflusst und ist eher wechselhaft. Auch auf Regentage sollte man sich einstellen, obwohl diese meist nur von kurzer Dauer sind. In den Sommermonaten treten sieben und mehr Windstärken eher selten auf. Zu beachten ist der teilweise erhebliche Seegang bei nordwestlichen bis südwestlichen Winden. Zu beachten sind die Gezeitenunterschiede von bis zu sechs Metern und Gezeitenströme bis zu drei Knoten.




Weblinks:
Bayonne in Wikipedia
Webcam Bayonne
Medien in der Kategorie Bayonne

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Port de Anglet, Marina Bayonne, Biskaya Süd, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Bayonne

Lage Bayonne Lage Bayonne
((Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Port de Anglet" title="">Hafenplan Port de Anglet">Hafenplan Port de Anglet Hafenplan Port de Anglet
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Port de Anglet Luftbild Port de Anglet
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Bei Starkwind aus West ist von einer Ansteuerung abzuraten Bei Starkwind aus West ist von einer Ansteuerung abzuraten.
(Bild: s.clz)  Großbild klick!
Surfer finden vor Bayonne ideale Bedingungen Surfer finden vor Bayonne ideale Bedingungen
(Bild: ciro_graphe)  Großbild klick!
Port Adhoc Port Adhoc
(Bild: Cecileroussel)  Großbild klick!
Sandstrand nördlich der Marina Sandstrand nördlich der Marina
(Bild: sylvinho31)  Großbild klick!