logo
EUROPäSCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Die Marine-Story des Monats

Garantiert kein Seemannsgarn ;-))

Die Marine-Story des Monats   Der abgeschlossene Roman des Monats   Der Spruch des Monats   Die Karikatur des Monats   Der maritime Film des Tages
Follow ESYS

Die Fata Morgana, oder das fehlende Koppel
Zum vorschriftsmäßigen Wachanzug muß der OvD (Offizier vom Dienst) sowohl Stahlhelm tragen, als auch Koppel umschnallen. Leutnant zur See Fridolin Ricke, Zugführer an der Marineunteroffiziersschule Plön, ein Mann mit viel Humor und Gemüt, legte nicht allzuviel Wert auf äußerliche Förmlichkeiten. Die Absätze seiner Schuhe waren rund wie die Weltkugel. Und über dem olivgrünen Parka ein Koppel zu spannen, das deuchte ihm als OvD doch etwas zu umständlich zu sein. So trottete er ohne Koppel über den Kasernenhof.

Der Kommandeur der Schule, Kapitän zur See Kamper, traut seinen Augen nicht, als er aus dem Fenster seines Dienstzimmers blickt und den OvD ohne Koppel durch das Kasernengelände gehen sieht. Er blickt noch einmal genauer hin. Ein Irrtum ist nicht möglich. Er reißt das Fenster auf und ruft unheilvoll: "Herr Leutnant, kommen Sie doch einmal zu mir!"
Leutnant Ricke ahnt, was es geschlagen hat. Er macht kehrt und eilt in das Gebäude. Vergebens überlegt er eine Ausrede. Im Flur vor dem Zimmer des Kommandeurs sieht er am Kleiderhaken einen Koppel hängen. Flugs schnallt er ihn um, klopft an die Tür, tritt ein und meldet sich bei seinem Chef. Der stutzt. Das unausweichliche Donnerwetter bleibt aus. Statt dessen stottert der Kommandeur: "Ach, was ich Sie noch fragen wollte: Nehmen sie am Ball nächste Woche teil?" "Aber sicher, Herr Kapitän, ich habe mich bereits vor einigen Wochen angemeldet."

Leutnant Ricke wird gnädig entlassen. Auf dem Flur hängt er den Koppel an den Haken zurück und setzt den unterbrochenen Weg fort. Der Kommandeur, der sinnend aus dem Fenster blickt, stutzt erneut. Da geht doch der Leutnant Ricke ohne Koppel! Wieder reißt der Kommandeur das Fenster auf und ruft: "Leutnant Ricke, kommen Sie doch noch mal zu mir!"

Der OvD spritzt zurück. Diesmal ist es schon fast Routine. Im Flur wird der Koppel vom Haken genommen, und umgeschnallt betritt der Leutnant das Kommandeurszimmer.

Kapitän Kamper ist fassungslos. Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. Der OvD ist vorschriftsmäßig gekleidet. Der Kommandeur schluckt: "Also Herr Leutnant Ricke, ich wollte Sie noch fragen, ob auch Ihre Braut am Ball teilnehmen wird?" "Selbstverständlich, Herr Kapitän, auch sie ist bereits angemeldet." "Na ja, dann sehen wir uns gemeinsam auf dem Fest. Grüßen Sie Ihre Braut."
Und wieder wird Leutnant Ricke entlassen. Auf dem Flur hängt er den Koppel wieder an den Haken und begibt sich auf den Weg über den Kasernenhof.
Der Kommandeur ruft aus dem Nebenzimmer seinen Stellvertreter, den S3 Fregattenkapitän Wels und führt ihn ans Fenster: "S3, sehen Sie dort auf dem Hof den Leutnant Ricke?" "Jawohl!" "Fällt Ihnen etwas an seinem Wachanzug auf?" "Sicher, der Leutnant trägt kein Koppel." "Ja," meint der Kommandeur, "das hatte ich zuerst auch geglaubt!"

Kalender Deutschland: Alle Termine