EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Wall Bay / Manastir Koyu

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Wall Bay oder auch Manastir Koyu ist eine Bucht im Südwesten des Golfs von Fethiye. Liebhaber antiker Stätten sind hier richtig: Es gibt eine Mauer die lykischen Ursprungs sein soll, um die Ansiedelungen Lydai und den dazugehörigen Ort Arymaxa am Isthmus zu schützen. Die Entstehung von Lydai wird auf das 4. bis 3. Jahrhundert vor Chr. datiert. Dazu kommen noch Badehaus-Ruinen aus römischer Zeit, auch Kleopatras Bad genannt. Dazu kommt eine alte Windmühle und lykische Felsgräber. Die Berge um die Bucht sind bewaldet und landschaftlich außerordentlich schön.

Tourismus und Unterkünfte: keine



Wall Bay / Manastir Koyu
36° 38.763' N 028° 51.469' E
Manastir Koyu (mit Wall Bay und Hamam Koyu). Die Bucht im südwestlichen Winkel bietet drei gute Ankerplätze:

- In der sogenannten Wall Bay nördlich der lykischen Steinmauer kann man auf sieben bis acht Meter Wassertiefe mit langen Leinen zu den roten Pollern am Ufer anlegen. (siehe Baumverbot!) Ankergrund ist Sand mit Steinen und Seegrasbewuchs. Nachts gibt es Fallböen aus westlichen Richtungen.

- Der südlichste Einschnitt dieser großen Bucht ist als Hamam Koyu bekannt. Bei der Klosterruine gibt es einen Anleger mit 2,5 Meter Wasser innen und größerer Tiefe weiter außen für 12 Yachten.

- Am Ufer im Nordwesten liegt das Wall Bay Restaurant: es hat einen hundert Meter und einem neuen siebzig Meter langen Holzsteg parallel zum Ufer. Am Außensteg gibt es vier bis fünf Meter Wasser, am kürzeren Steg Innensteg zwei bis drei Meter. Hier gibt es kostenlosen Platz für etwa 36 Yachten längseits. Es wird erwartet, dass man zum Essen ins Restaurant geht. Es geht recht rustikal zu, empfehlenswert ist das im Holzofen frisch gebackene Bauernbrot. Wasser am Steg.

Navigation: Bei der Ansteuerung sollte man sich von den kleinen, den Landvorsprüngen vorgelagerten Inselchen gut freihalten und auch auf die 1-m-Stelle achten.

Kontakt:
Wall Bay Restaurant, Manastir Koyu
Tel: 0544 325 1039 oder 0542 366 15 11

Versorgung / Service: Restaurant / Lokal



windsack In der Bucht gibt es nachts Fallböen. Vor der Bucht hat man tagsüber ab etwa 10 Uhr Wind mit drei bis vier Bft. aus Nordwest, der Abends wieder einschläft. Traumhafte Segelbedingungen bei wenig Welle. An der Türkischen Südküste westlich des Golfes von Fethiye gibt es machmal eine sehr unangenehme Kreuzsee. Diese entsteht dadurch, dass die Strömung an der türkischen Südküste gegen den Uhrzeiger von Süd nach Nord läuft und der Wind im Sommer aus nördlichen Richtungen weht.



Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Wall Bay, Manastir Koyu, Golf von Fethiye, Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Wall Bay
Lage Wall Bay Ankerbucht Lage Wall Bay Ankerbucht
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Übersicht Wall Bay Ankerbucht Übersicht Wall Bay Ankerbucht
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Wall-Bay_Restaurant Wall-Bay_Restaurant
(Bild: Goceklife)  Großbild klick!
Steg vor dem WAll-Bay-Restaurant Steg vor dem WAll-Bay-Restaurant
(Bild: Name nicht darstellbar)  Großbild klick!
Ruine 'Kleopatras Bad' Ruine 'Kleopatras Bad'
(Bild: perfettogino)  Großbild klick!
Mauer, nach der die Bucht benannt ist Mauer, nach der die Bucht benannt ist
(Bild: Y.Ö.Aslan)  Großbild klick!