EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Sögüt Limani / Hisarönü-Golf

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Sögüt Limani
36° 39,46' N 028° 04,94' E
Sögut ist eine große, nach Osten geöffnete Bucht im Golf von Hisarönü. Sie ist eigentlich gut geschützt, hat aber sehr große Wassertiefen. Am besten legt man sich mit einer Landleine in die Nordwestecke der Bucht.

Gut anlegen kann man am Steg des Oktopot-Restaurants vor dem Dorf. Hier hat es geeignete Wassertiefen, Strom und Wasser am Steg, Duschen, WC und eine Wäscherei. Diesel kommt per Tankwagen, es gibt Internet und Lebensmittel im Minimarkt.

Im Norden der Bucht hat die Villa Julia einen Holzsteg, an dem man auch festmachen kann.

Zweihundert Meter weiter ist noch ein Restaurant, das Jörg Horstmann so beschreibt: "Wir hatten immer nur vom Steg am Octupus Restaurant gehört und sind mehr durch Zufall, am noch etwas weiter (ca. 400m) in der Bucht liegenden Steg des Restaurants Captain's Table gelandet. Für uns als Neulinge war das späte Anlegen durch die sehr hilfreichen Hände des Restaurantbesitzers und Fischers einfach schön entspannend. Unsere netten Stegnachbarn, die Liveonborders Brain & Annemarie, sowie Michael & Gorinne lobten beim ersten Mal schon die Küche im Captain's Table. Am Steg ist Elektrik und Wasser kostenlos vorhanden. Das Restaurant bietet neben WC und Duschen auch kostenlos WiFi. Den frischen, lecker servierten Fisch fängt der Inhaber Salih Apak noch selbst. Nachmittags konnten wir Ihn auch mit viel Geduld beim Flicken seines Fischernetzes bewundern. Er hat auch verdient, das man seinen Steg bewusst hinter dem größeren und sicher auch gutem Octupus Restaurant, öfters gezielt ansteuert. Ulrike und ich werden es mit unserer rijo jedenfalls weiterhin sehr gern machen."



windsack Der Wind in Sögüt kommt aus wechselnden Richtungen über die begrünten Terrassenhänge.
Im Yesilova-Golf gibt es meist schon am frühen Vormittag Wind aus West und gegen die Mittagszeit baut sich Seegang auf. An manchen hochsommerlichen Tagen, wenn der Meltemi die türkische Küste erreicht und durch die Düse der Straße von Kos verstärkt über die flache Datçahalbinsel in den Hisarönügolf hineinfegt, kann es am Nachmittag heftig werden.
Im Frühling oder im Spätherbst muss man mit dem letzten oder - im Herbst - mit dem ersten Lodos rechnen. Dann sind die Buchten der Südküste des Golfeswie zum Beispiel Dirsek die sichereren Plätze. Im Winter sind Südstürme möglich.



Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Sögüt Limani, Sogut, Hisarönü-Golf, Yesilova-Golf, Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Sögüt Limani

Lage von Sögüt Limani Lage von Sögüt Limani
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Sögüt Limani Hafenplan Sögüt Limani
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Anleger in Sögüt Limani Anleger in Sögüt Limani
(Bild: Steve Hillary)  Großbild klick!
Sögüt Limani Sögüt Limani
(Bild: Cihan Anamur)  Großbild klick!
Steg Captain's Table Steg Captain's Table
(Bild: Jörg Horstmann / ESYS)  Großbild klick!
Ansteuerung Sögüt Limani Ansteuerung Sögüt Limani
(Bild: Jörg Horstmann / ESYS)  Großbild klick!