EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Poyraz / Bosporus Nord

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Poyraz (904 Einwohner, 2010) ist ein Dorf am nördlichen Ausgang des Bosporus ins Schwarze Meer, auf der asiatischen Seite der Meerenge.

Hier soll der rechtsseitige Pfeiler der im Bau befindlichen dritten Bosporusbrücke, der Yavuz-Sultan-Selim-Brücke, stehen. Der linksseitige Pfeiler soll im Dorf Garipçe auf der europäischen Seite stehen. Die Brücke soll bis 2015 fertiggestellt werden.



Hafen Poyraz / Bosporus Nord
41° 12.330' N 029° 7.399' E
Der Hafen Poyraz ist der nördlichste Ankerplatz auf der asiatischen Seite des Bosporus und bietet Schutz gegen den dort vorherrschenden Nordwind (Poyraz). Sind die Fischtrawler draußen, kann man ggf. einen Platz an der Pier zu finden. in der Hochsaison, wenn Segler aus Istanbus unterwegs sind, ankert man im großen Hafenbecken oder in der Bucht daneben und liegt dort sicher. Leider stört ohrenbetäubende "Musik" von Diskolautsprechern der Strandbars. Der Hafen ist auch ansonsten nicht ruhig: Durch die ständig ein- und ausfahrenden Fischtrawler und -boote herrscht Schwell.

Die Küste im Bereich von Poyraz besteht aus felsiger, aber nicht sehr hoher Steilküste, dazwischen Buchten mit Sand- oder Kiesstrand. Das Hinterland ist hügelig und dicht bewaldet.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos, da der Hafen auf der Mole rot befeuert ist. Tagsüber ist die das weithin sichtbare Ortschaft und die dunkle Hafenmole eine brauchtbare Ansteuerungshilfe. Aus dem Schwarzen Meer kommend ist nachts der Leuchtturm Anadolu Feneri(LFl.20s75m20M) eine gute Hilfe. Der Sandstrand östlich des Hafens ist Schwimmerbereich und mit einer Bojekette markiert. Über den Ankergrund gibt es widersprüchliche Aussagen: Einerseits schlecht haltender Mud und Seegras, andererseits gut haltender Sand ...

Versorgung / Service: Cafes und Imbißstuben am Strand, gute Fischrestaurants, Lebensmittel, Bäckerei

Kontakt: nicht bekannt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Der Wind, genannt Poyraz weht vorzugsweise aus Nordost. Er bestimmt weitgehend das Sommerklima am Schwarzen Meer und am Bosporus. Der Poyraz ist ein frischer bis stürmischer Wind und sorgt für Abkühlung in der heißen Sommerzeit. Aus diesem Grunde ist er beliebt. Meist läßt der Wind abends nach. Strömung aus Nord.



Weblinks:
Poyraz in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Poyraz, Bosporus Nord, Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Poyraz
Lage Poyraz Lage Poyraz
Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Poyraz Hafenplan Poyraz
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Poyraz: Ausgang Bosporus Nord Poyraz: Ausgang Bosporus Nord
(Bild: dreamkeeper)  Großbild klick!
Poyraz Hafeneinfahrt Poyraz Hafeneinfahrt
(Bild: Orhan Yaltirik)  Großbild klick!
Die neue Brücke ist seit 2016 fertig Die neue Brücke ist seit 2016 fertig
(Bild: VikiPicture)  Großbild klick!
Poyraz: Sandstrand im Hafen Poyraz: Sandstrand im Hafen
(Bild: hayyam07)  Großbild klick!
Poyraz Luftbild
Poyraz Luftbild (Bild: Ömer BABUSCU)  Großbild klick!