EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Iskenderun / Südostküste

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Iskenderun ist eine Stadt an der Südostküste der Türkei am östlichsten Zipfel des Mittelmeeres am Golf von Iskenderun. Wegen der Industrie in den Küstenstädten ist das Wasser des Golfs stark verschmutzt.

In der Region von Iskenderun werden Zitrusfrüchte, Getreide und Tabak angepflanzt. Iskenderum ist der Endpunkt der BTC (Baku-Tiflis-Ceyhan)-Pipeline aus dem Nordirak und zugleich ein wichtiges Industriezentrum. Die USA sind mit einem starken Luftwaffenstützpunkt verteten.

Im Jahr 333 v. Chr. wurde Iskenderun von Alexander dem Großen als Alexandreia kat'Isson gegründet. Iskenderun wurde während des Ersten Kreuzzugs wurde Rittern eingenommen. Um 1500 war Iskenderun dann Teil des Osmanischen Reiches. Heute leben in der Stadt 244.970 Einwohner (Stand 2014) darunter neben den Türken Kurden, Araber und Armenier.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt die Ruine der Burg Baghras, eine Templerburg, die noch aus der Zeit der Kreuzzüge stammt.



Hafen Iskenderun
36° 35.756' N 036° 10.812' E
Iskenderun ist einer der wichtigsten Häfen an der Südküste der Türkei, der Handelhafen ist aber für Yachten nicht erlaubt. In diesem Hafen liegt die "Marina", die eigentlich ein Fischerhafen ist. Der Fischerhafen ist gut geschützt gegen Wind und Schwell. Er bietet einige Plätze für Yachten bis zu Meter LÜA zwischen den Fischkuttern auf 3 bis 4 Meter Wassertiefe.

Die Küste im Bereich von Iskenderun ist urban geprägt und voll von Industrieanlagen. Entlang der Küste gibt es nur einen schmalen Landstreifen vor den Amanosbergen. Dahinter erheben sich die Berge des Amanos Daglari-Gebirges, zunächt kahler und nackter Fels, dann bewaldet und schließlich schneebedeckt.

Navigation: Als Ansteuerungshilfe können tagsüber die gut sichtbaren Kräne des Handelshafens dienen. Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Die Hafeneinfahrt ist nachts beidseits befeuert.

Versorgung / Service: Diesel per LKW Tankstelle, Restaurant / Lokal, gute Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt, Wasser am Steg, Arzt, Bank, Post

Für weitere Auskünft wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister, wir können Ihnen nicht mehr sagen, als auf dieser Seite steht!

Kontakt:
Deniz Ticaret Odasi Iskenderun
Tel. +90 326 614 5025



windsack Dass die hier herrschenden starken Winde die Region zu einem gefragten Standort für Windkraftwerke machen (Deutsch-Türkischer Wirtschaftstag 2012), klingt schon mal ganz gut. Hier herrscht eine Land- Seewindzirkulation, hervorgerufen durch thermische Winde. Der Landwind beginnt normalerweise am frühen Morgen, erreicht dann bis zu vier Beaufort, selten bis zu fünf. Er endet um die Mittagszeit mit einer kurzen Flaute. Kurz danach weht die Seebrise, die am Nachmittag zwischen drei bis vier Bft. erreicht. Wenn die Dämmerung beginnt, stirbt dieser Wind ab. In den Herbstmonaten sind dort starke Fallböen möglich, wo die Berge bis an die Küste reichen. Im frühen Sommer können machmal Küstennebel auftreten.



Weblinks:
Iskenderun in Wikipedia
Medien in der Kategorie Iskenderun

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Iskenderun, Südostküste Türkei, Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Fischerhafen, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Iskenderun
Lage Iskenderun Lage Iskenderun
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)   Großbild klick!
Hafenplan Iskenderun Hafenplan Iskenderun
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)   Großbild klick!
Hafen, im Hintergrund die Berge des Taurus mit Thermikwolken über den Gipfeln Hafen, im Hintergrund die Berge des Taurus mit Thermikwolken über den Gipfeln
(Bild: Tahsin LÖK)   Großbild klick!
Iskenderun Hafeneinfahrt Iskenderun Hafeneinfahrt
(Bild: clgilles)   Großbild klick!
Fischkutter im Hafen von Iskenderun Fischkutter im Hafen von Iskenderun
(Bild: clgilles)   Großbild klick!
Iskenderun: Burg Baghras Iskenderun: Burg Baghras
(Bild: Godfried Warreyn)   Großbild klick!