EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Deep Bay / Golf von Fethiye

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die reizvolle Ankerbucht liegt an der Westküste des Golfs von Fethiye gut eine Seemeile südlich von der bei Radspieler als "Quellenbucht" bezeichneten Bucht. Die Bucht wird auch Siralibük Limani genannt und ist nicht zu verwechseln mit Siralibük Koju, das ist die Quellenbucht nördlich.

Tourismus und Unterkünfte: keine



Ankerbucht Deep Water Bay (Siralibük Koju)
36° 40.637' N 028° 52.093' E
Die Deep Water Bucht trägt ihren Namen nicht zu Unrecht: Tiefes Wasser reicht bis nahe ans Ufer. Daher sind Landleinen unverzichtbar. Sonntags kommen türkische Familien zum Picknick, während der Woche werden Ziegen gehütet. Achtung: Die Bucht ist nach Osten hin offen! Handynetz ok. Satbild

In der Bucht sind rote Anlegetonnen ausgelegt. An Land sind rote Poller zum Festmachen. Landleinen sollte man unbedingt auslegen, denn der Untergrund fällt steil auf größere Tiefen ab. Viel Kette stecken! Achtung: Im Scheitel der Südbucht legen Mauerreste knapp unter der Wasseroberfläche!

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Deep Bay besteht aus Felsen, dazwischen vereinzelt Badebuchten aus Sand und Kies. Die Uferzone ist mit Olivenbäumen und Pinien bewachsen. Darüber liegen hohe bewaldete oder kahle Berge (bis zu knapp 1000m hoch). Fallböen sind also möglich.

Navigation: Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Nur bei der Einfahrt von Nord sollte man Abstand zur Küste halten, hier liegt in Ufernähe eine Klippe.

Versorgung / Service: keine

Quelle: Peter O.Walter



windsack Der Meltemi erreicht den Golf von Fethiye sehr selten. Dafür hat man tagsüber ab etwa 10 Uhr Wind mit drei bis vier Bft. aus Nordwest, der Abends wieder einschläft. Traumhafte Segelbedingungen bei wenig Welle. An der Türkischen Südküste westlich des Golfes von Fethiye gibt es machmal eine sehr unangenehme Kreuzsee. Diese entsteht dadurch, dass die Strömung an der türkischen Südküste gegen den Uhrzeiger von Süd nach Nord läuft und der Wind im Sommer aus nördlichen Richtungen weht.



Weblinks: keine
Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Deep Bay, Deep Water Bay, Siralibük Limani, Golf von Fethiye, Türkei, Hafenplan, Ankerbucht, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Deep Bay
Lage Deep Water Bay Lage Deep Water Bay
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Übersicht Deep Water Bay Übersicht Deep Water Bay
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Ankern mit Landleinen Ankern mit Landleinen
(Bild: Jorge Franganillo)  Großbild klick!
Badebucht Badebucht
(Bild: etr can)  Großbild klick!
Klippen vor der Nordhuk Klippen vor der Nordhuk
(Bild: Y. Aslan)  Großbild klick!