EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Visnisce / Mitteldalmatien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Vinisce / Mitteldalmatien, Panorama Einfahrt
Vinisce / Mitteldalmatien, Panorama Einfahrt (Bild: Ivan1807)  Großbild klick!
Visnisce ist ein kleiner stiller Fischerort in der Gemeinde Marina in Mitteldalmatien, 19 Kilometer von Trogir und 48 Kilometer von Split entfernt. Visnisce ist ein altes Fischerdorf, das derzeit etwa 850 Einwohner zählt.

Visnisce liegt auf einer Halbinsel zwischen Split und Sibenik und wurde zum ersten Mal in den Dokumenten des Trogir Bistums im Jahre 1272 erwähnt. Relikte ilyrischer und römischer Gebäude deuten darauf hin, dass diese Gegend schon früher besiedelt wurde.

In der Nähe gibt es ein paar schöne Badebuchten mit Kies- und Sandstränden.

Tourismus und Unterkünfte: Die Einwohner von Visnisce leben hauptsächlich vom Fischfang und vom Tourismus.



Marina Visnisce
43° 29.239' N 016° 6.822' E
Die Marina ist fast ein Geheimtipp: Zu mäßigen Preisen liegt man vor ländlicher Kulisse vor einem guten Restaurant. Ankern in der Bucht ist gut möglich, Schwoiraum für gut zwei Dutzend Yachten. Visnisce ist von sanft abfallenden Bergen umgeben, die teilweise bewaldet sind. Fallböen sind nicht ausgeschlossen. An sich ist die Bucht recht gut geschützt, bei Wind aus Südost steht aber Schwell hinein.

Wolfgang Trippelsdorf schreibt am 10.09.2013: Die Marina Vinisce in gleichnamigen Ort ist nicht mehr in Betrieb, weil der Betreiber mit der Justiz Probleme haben soll. Stege ist aber noch ausgelegt und zumindest bei normaler Wetterlage zum Übernachten geeignet. Es gibt aber keinen Strom oder Wasser, jedoch die Konoba Vinisce mit leckerem Essen und sympathischen Gastwirt.

Navigation: Vor der Einfahrt in die Bucht liegt die kleine Insel HR Vinisce, die tagsüber auch als Ansteuerungshilfe dienen kann. Nördlich der Insl erstreckt sich eine Untiefe! Nachts ist die Einfahrt zu Bucht auf der Backbordseite rot befeuert.

Service / Sonstiges: Im Ort einige Lebensmittelläden, Gaststätten und Cafès. Duschen/WC, Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Slip, Arzt, Bank, Post



windsack An Sommernachmittagen weht vom Westen der Maestral, er bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung, er ist im Frühjahr und Herbst tendeziell stärker. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt schwüle Luft und dunkle, schwere Regenwolken. Die hochgefährliche Bora bläst vom Nordosten und manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in Bora über. Im Sommer kann es urplötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.




Weblinks:
Vinisce in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Visnisce, Mitteldalmatien, Kroatien, Adria, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Urlaub Kroatien, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Wetter Visnisce

Lage Visnisce Lage Visnisce
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Übersicht Marina Vinisce Übersicht Marina Vinisce
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Luftbild Vinisce Luftbild Vinisce
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Bucht von Vinisce Bucht von Vinisce
(Bild: Mieciuch)  Großbild klick!
Feuer an der Einfahrt der Bucht Feuer an der Einfahrt der Bucht
(Bild: Are D)  Großbild klick!
vinisce Vinisce
(Bild: guiga56)  Großbild klick!
Kiesstrand am Hafen Kiesstrand am Hafen
(Bild: tono07(Hungary))  Großbild klick!
Scheitel der Bucht Scheitel der Bucht
(Bild: Stefan TEA)  Großbild klick!