EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Rogoznica / Mitteldalmatien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Rogoznica / Mitteldalmatien Hafenpanorama
Rogoznica / Mitteldalmatien Hafenpanorama (Bild: syn_tax)  Großbild klick!
Rogoznica ist ein kleiner Fischerort in Kroatien an der Küste von Mitteldalmatien. Er liegt zwischen Split und Sibenik.
Der Ort liegt auf einer kleinen Insel namens Kopara, jedoch ist diese durch einen etwa 500 Meter langen Damm mit dem Festland verbunden und inzwischen dahin ausgedehnt. Bereits aus dem Jahre 1390 gibt es Aufzeichnungen darüber, dass sich Menschen an diesem Küstenstreifen niedergelassen und damit den Ort begründet haben. Heute zählt Rogoznica etwa 800 Einwohner und richtet sich immer mehr nach dem Tourismus aus, da die Fischerei immer unlukrativer wird.
Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt zum Einen der Drachenaugensee und zum Anderen die neu errichtete Marina Frapa.



Marina Frapa
43° 31.239' N 015° 57.792' E
Die Marina FRAPA ist zweifelsohne eine der schönsten kroatischen Marinas. Sie liegt im mittleren Abschnitt der kroatischen Küste bei Rogoznica, einem Ort zwischen den Großstädten Sibenik und Split, in der bildschönen und von allen Seiten geschützten Bucht Soline.
Die kleine Insel, auf der sich alle Einrichtungen der Marina, sowie die zehn Stege auf 136.000 Quadratmetern befinden, machen sie zu einem Schmuckstück unter den kroatischen Marinas. Davon zeugen auch die drei "Goldenen Segel" (Auszeichnung der Zagreber Tageszeitung Vecernji list für die beste Marina an der Adria), sowie die renommierte Auszeichnung "Blaue Flagge" für eine bewahrte Umwelt.

Die Marina ist ganzjährig geöffnet und verfügt über 350 Liegeplätze im Wasser sowie 150 Stellplätze an Land. Alle Liegeplätze sind mit Wasser- und Stromanschluss ausgestattet.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Zunächt steuert man das Feuer RT Gradina (Fl.R.5s) an und biegt dann mit Kurs Nordost in die Bucht ein. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert, das grüne Feuer ist aber oft nicht sichtbar, wei ein Ausflugsboot davor liegt. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Service / Sonstiges: Rezeption, Wechselstube, Luxusappartements, Restaurants, Vinothek, Champagner-Bar, Captains-Club, Lebensmittel- und Jachtausrüstungsgeschäft, Konditorei, Pizzeria, Schwimmbad, Casino, Sportzentrum, Tennisplatz, Nachtclub, Bootsverleih, Sanitäranlage (WC und Duschen), 11-t-Kran, 75-t-Travellift, Servicewerkstatt und Parkplatz. Eine Tankstelle befindet sich in der Marina.
Besondere Aufmerksamkeit wurde der Sicherheit im Yachthafen gewidmet. So wird die ganze Marine, inklusive dem Parkplatz für Autos und Wohnwägen, 24 Stunden lang videoüberwacht.

Im Restaurant "Konoba" kann man die regionale dalmatinische Küche genießen, gewürzt und serviert nach neuen modernen Trends. Aufgrund der besonderen Zubereitungsweise werden die Vitamine in den Lebensmitteln geschützt und während des Kochens und des Bratens werden zusätzliche Fette streng vermieden. Auf der Speisekarte findet man, unter anderem, Lammbraten vom Spieß, die unter der "Peka" (einem Eisendeckel unter Glut) vorbereiteten Gerichte sowie Fischspezialitäten vom Grill.
Zwischen den 8. und 9. Anlegesteg inmitten dem Grün von Kiefern, ist eine Café-Bar untergebracht, in der Pizza von bester Qualität aus dem Brotbackofen angeboten wird. In der Weinstube kann man Käse von der Insel Pag und Schinken aus Drnis, sowie fast alle kroatischen hochwertigen Weine probieren.
Verkehrsverbindungen: Die Marina liegt in der Nähe des Flughafens Split und zweier Nationalparks - Krka und Kornati.
In der Ausgabe 4/2007 der yacht revue wird im Zusammenhang mit Unregelmaßigkeiten bei Rechnungen sowie Vorkommnissen bzgl. tätlicher Übergriffe vor folgender Marina gewarnt:
Marina Frapa / Rogoznica:
Eigentümer Franjo Pasalic nimmt zu Vorwürfen nicht Stellung (falsche Rechnungen, Raufhandel, etc.)
Bisherige Reaktion von Autoren und Behörden:
Marina wurde aus dem Hafenführer "808 Häfen ..." genommen.
Kroatischer Tourismusverband hat die Marina nicht mehr zur Bewertung nominiert. Quelle: yacht revue 4/2007

Friedrich Mayer schreibt: "Ich war zwei Saisonen mit meiner Motoryacht (Bavaria 35 sport) in der Frapa. So schön die Marina ist, so schrecklich ist das Service und die Preisgestaltung. Man muss dauernd aufpassen nicht betrogen zu werden. Service kann nur zentral in der Marina beauftragt werden. Nur durch die Marina zugelassene Firmen dürfen Arbeiten verrichten. Die Marina verlangt von diesen Firmen 25 % Provision und schlägt auf organisierte Ersatzteile bis zu 40 % auf. Das eigene Service ist unzuverlässig und nicht gut. Die meisten Bootsbesitzer verlassen die Marina zum Service und fahren in die Nachbarmarina Kremik."

Othmar Lackner schreibt am 16.8.2018: "ich bin mit einer Sunbeam44 von 2010 bis 2017 in der Frapa gelegen und war sehr zufrieden. Den Absatz von "In der Ausgabe 4/2007... bis Quelle:yacht revue 4/2007" können Sie meiner Meinung mit gutem Gewissen streichen.

Herr Mayer: Ja, es ist richtig das die Marina von Zulieferern eine Provision verlangt das sind im Durchschnitt 15%, aber selbst mit diesem Preis ist es meistens noch günstiger als wenn direkt bei dieser Firma bestellt wird (habe ich selbst mit einer Cockpit Persenning erlebt). Mit dem Service (Antifouling, Motorservice, Tankreinigung etc.) war ich immer zufrieden, war aber immer vor Ort. Preise habe ich sowohl mit Kremik, Kastela und Biograd verglichen und da war Frapa mit ca. 5% teurer. Dies war es mir wert, denn auch der after Service ist wichtig und war gut."


Kontakt:
Uvala Soline bb, HR - 22203 Rogoznica
Tel +385 22 559 900 und +385 22 559 931
Fax +385 22 559 932
Mail marina-frapa (at) si.t-com.hr
UKW-Kanal: 17

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



Stadthafen
43° 31,5' N 015° 58,13' E
An der Westseite der Halbinsel, auf der der Ort Rogoznica liegt, befindet sich ein kleiner Kai, an dem Sportboote römisch-katholisch vor Buganker festmachen können. Strom und Wasser ist vorhanden, sanitäre Anlagen fehlen, dafür sind es nur wenige Schritte in die Cafes und zur Eisdiele. Den ebenfalls dort liegenden Fischern kann man morgens mit einigem Verhandlungsgeschick die frisch gefangenen Scampies abkaufen. 2107 ist der Yachtkai nach Süden verlängert worden, so dass nun Platz für weitere zehn Segler entstanden ist.

Ankermöglichkeiten: In der ganzen Bucht finden sich diverse Ankermöglichkeiten, so auf der Ostseite der Insel, sowie in den Buchten Saline und Stupin.



windsack Mitteldalmatien, wie auch die ganze dalmatinische Küste gehört zum mediterranen Klimatyp mit heißen Sommern. Im Durchschnitt gibt es über 2600 Sonnenstunden im Jahr. Die Temperatur steigt in den Sommermonaten über 24°C, und im Winter über 6°C. Der jährliche Niederschlag beträgt weniger als 800 mm. Dazu kommen stabilere Windverhältnisse als in der nördlichen Adria: Der thermische Wind, der Maestral ist hier stärker und beständiger als im Norden. Aber auch hier droht die Bora und der Jugo im Winter.




Weblinks:
Rogoznica in Wikipedia
Der Drachenaugensee

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Rogoznica, Mitteldalmatien, Frapa Marina, Kroatien, Adria, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Urlaub Kroatien, Lagekarte, Bilder, Seekarte, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Rogoznica

Lage von Rogoznica Lage von Rogoznica
NordNordWest / Bearbeitung Peter Walter Großbild klick!
Der Drachenaugensee Der Drachenaugensee (Bild: Sadziah)  Großbild klick!
Übersicht Frapa Marina Übersicht Frapa Marina
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Rezeption Frapa Marina Rezeption Frapa Marina
(Bild: Othmar Lackner/ESYS)  Großbild klick!
Am Travellift Am Travellift
(Bild: Othmar Lackner/ESYS)  Großbild klick!
Luftbild Frapa Marina
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Übersicht Frapa Marina Frapa-Marina
(Bild: Lukácik Jaro)  Großbild klick!
Frapa Marina Frapa Marina (Bild: Antonina Cherpak)  Großbild klick!
Marinabüro Frapa Marina Marinabüro Frapa Marina
(Bild: 28rbp)  Großbild klick!
Ansteuerung Farpa Marina Ansteuerung Farpa Marina
(Bild: Gert Groechenig)  Großbild klick!
marinapool Marinapool (Bild: Bernie K.F.)  Großbild klick!
Bootsverleih Bootsverleih
(Bild: krysi@) Großbild klick!
Stadthafen Rogoznica Stadthafen Rogoznica (Bild: Croatia holiday Expe)
Großbild klick!