EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Maslinica / Solta

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Maslinica / Solta
43° 23,874' N 016° 12,059' E
Die Marina in Maslinica (deutsch: kleine Olive) liegt in einer Bucht im Norden der Insel Solta in Mitteldalmatien. Sie wird allgemein sehr gelobt. Es gibt einen Betonkai mit zehn Mooringplätzen und Wasser/Strom. Im Ort sind einige Einkaufsmöglichkeiten und nette Restaurants.

Wird nicht von vielen Crews angesteuert, aber der 1706 erbaute und gut restaurierte venezianische Palazzo, heute ein Hotel, wäre es wert. Das Restaurant nur mit Krawatte! Es gibt aber auch normale Restaurants. Das alte Barockschloss, das zu einem Hotel der gehobenen Klasse umgebaut wurde, trägt zum gepflegten Ambiente bei. Die Planung ist attraktiv und gelungen.

Erfreulich: die Preise der Marina sind recht günstig und unter dem Niveau der ACI-Marinas. Abends wird die Anlage beleuchtet und strahlt eine romantische Atmosphäre aus.

Navigation: Im Süden der Einfahrt weist ein weiß-rotes Leuchtfeuer (Fl.WR.3s) den Weg und warnt mit dem roten Sektor vor dem Riff Kamincic (1,5-em Wt.). Es ist dringend anzuraten, in diesem Bereich einen respektvollen Abstand zur Küste einzuhalten. Ansonsten ist die Einfahrt frei. Ein grünes Feuer steht auf der Mole der Einfahrt. Auch Großyachten bis 30 Meter LÜA haben Platz hier.

Peter Taucher schreibt: "Letzte Woche im Juni 2016 wurden 500-600 Kuna für ein 36 Fuß Boot verlangt, nicht gerade günstig und nachdem wir zu zweit waren schon nicht mehr leistbar. Wir wurden bei der Hafeneinfahrt von einem Mann auf einem Schlaucboot empfangen, was sehr praktisch ist, nur mehr als 80.- Euro für eine Nacht ist schon eine Zumutung. Es dürfte in Kroatien schon üblich sein. Vielleicht ist diese Information für andere interessant, wenn auch fast nur mehr Gruppen ab 8 Personen unterwegs sind, wo das leichter aufgeteilt wird."

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Restaurants / Lokal, WLAN, Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Slip, Arzt, Bank, Post

Alexey Lysenkov schreibt: "Viele stille und kleine Ankerbuchten an der Südseite des Insels. Uvala Zaglav war wohl unsere tollste Ankerstop in zwei Wochen. Eine andere gute Möglichkeit zum Ankern ist die Südseite des Insels Drvenik Veli. Die große Bucht an der Südseite bietet genügend Platz in 8-12m Tiefe und kristallklares Wasser."

Martin Gebhardt schreibt am 13.6.18 "gerne habe ich für unsere Segeltour im Revier Split Ihr Online-Hafenhandbuch Kroatien benutzt. Hier eine aktuelle Anmerkung zur Marina Maslinica / Solta: Die Marina würde vor nicht allzu langer Zeit komplett erneuert/erweitert und hat jetzt 50 Liegeplätze, sehr freundliches Hafenpersonal und saubere Toiletten und Duschen. Die Anlage ist sehr gepflegt und liegt geschützt hinter einer langen Hafenmauer. Direkt hinter der Hafenmauer (außerhalb der Marina) ist ein Ministrand mit sehr sauberem Wasser."

Kontakt:
Tel/Fax: +385 21 659093
Mail: marina (at) martinis-marchi.com
http://marina-martinis-marchi.com/de/
VHF Kanal 17

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



Ankerbucht Sesula
43° 23.479' N 016° 12.495' E
Die Ankerbucht Sesula liegt weniger als eine halbe Seemeile südöstlich der Marina Maslinica. Sie bietet guten Schutz bei Bora und Schirokko. Im Nordteil sollte man Landleinen ausbringen. Der Anker hält teilweise schlecht. Im südöstlichen Zipfel liegen im Sommer meist viele Boote. Es gibt einige Bojen und im Sommer zwei Restaurants. Bei der Ansteuerung von Süden her ist die Fischzucht zu beachten.



windsack In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestral und bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die Bora bläst vom Nordosten, erhebt dabei die Meeresoberfläche und bringt Salztropfen; manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der sog. Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in den Borawind über. Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.




Weblinks:
Insel Solta in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Maslinica, Insel Solta, Olyntha, Solenta, Kroatien, Adria, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Urlaub Kroatien, Lagekarte, Bilder, Seekarte, Wetter Maslinica

Lage von Maslinica Lage von Maslinica
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Maslinica Hafenplan Maslinica / Solta
(Bild: Google Earth)/Bearbeitung Walter  Großbild klick!
Luftbild Maslinica Luftbild Maslinica (nicht aktuell, es fehlt der neue Kai)
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Leuchtfeuer Solta Leuchtfeuer Solta
(Bild: mirecheck)  Großbild klick!
Barockschloss mit Anleger Barockschloss mit Anleger (Bild: keri 74)  Großbild klick!
Erker am Barockschloss Erker am Barockschloss (Bild: matijab)  Großbild klick!
Ankerbucht Sesula Ankerbucht Sesula
(Bild: lovroimarta)  Großbild klick!