EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
ACI-Marina Cres

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

ACI Marina Cres (Hafenplan)
44° 57,023' N 014° 24,672' E
Die Marina in Cres liegt in einer ruhigen, tiefen Bucht auf der Insel Cres im Kvarner Golf und ist gut geschützt. Deshalb entstand südlich der Stadt eine neue und moderne Marina mit vielen Bootsanliegeplätzen. Der Yachthafen verfügt über ca. 460 Anlegeplätze im Wasser und weiteren 120 an Land. Die Stege und alle Achlüsse wurden 2015 erneuert. Die Marina hat die Blaue Flagge für erolgreiches Management im Bereich Umwelt bekommen.

In der ACI-Marina Cres wurden die Stege, Elektrik und Muringleinen renoviert (05/2015). Jedoch sinken die neuen Leinen extrem langsam. Um zu vermeiden, dass diese in die Schraube zu geraten, empfielt sich ein kurzer Pull vorwärts, danach sofort den Gang herauszunehmen, bis die schwimmenden Leinen passiert sind.

Im Marinabüro wurden wir von freundlichem und informationsbereiten Personal empfangen.

Küste und Umgebung:Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist überwiegend naturbelassen und mit Olivenhainen bepflanzt. Die Ufer gegenüber der Marina sind verschilft (Mücken!). Im Außenbereich besteht sie aus Felsenküste, teilweise recht steil. Dahinter liegen mittelhohe spärlich bewaldete Berge.

Service / Sonstiges: Rezeption, Duschen/WC (Zugang mit Chip) auf dem neuesten Stand und sauber, Büchertausch, WLAN im ganzen Hafen kostenlos, 30t-Travellift und 10t-Kran, Slip, 20m Takelmast, Tankstelle (mit Gasflaschenbefüllung), technischer Service, Stromanschluss, Wasseranschluss, PKW-Parkplatz, Geschäft mit Bootszubehör, Lebensmittelgeschäft, Wäscherei, Modegeschäft, Mietstation für Räder, Roller und Autos, Wechselstube, 8 Appartements, Marina-Restaurant, Cafe-Bar, Pool in Planung, 24-Std-Wachdienst

Das weiße Ansteuerungsfeuer E2784 an der Einfahrt zur Bucht Rt. Kovacine (WGS84 44° 57,58' N 014° 23,45' E) wurde 2008 geändert: es ist jetzt ein rotes Hafenfeuer mit der Kennung Blz(2).R.6s9m8M.

Navigation: Die Ansteuerung zum Hafen Cres erfolgt durch die 400 Meter breite Einfahrt in die Bucht. Dabei dienen als Landmarken die Leuchtfeuer auf Rt Kovacine (Blz(2).R.6s9m8M) und auf Rt Kri?ice (Blz.G.3s9m4M). Die genaue Position des Feuers auf Rt Kovacine in Kroatischen Seekarten (Hermanskogel) ist 44°57,6' N 014°23,7' E . Wenn man sich schon in der Zufahrt befindet, ist das Feuer (Blz.R.3s6m3M) auf Rt Melin gut sichtbar. In seiner unmittelbaren Nähe liegt unter Wasser eine Klippe, so daß beim Fahren eine Entfernung von minimal 50 Meter von der Landspitze erforderlich ist. Die Zufahrt in die ACI Marina Cres ist durch Hafenfeuer gekennzeichnet. Auf dem Kopf des Wellenbrechers der Marina befindet sich ein rotes Feuer (Blz(2).R.5s7m3M), während sich auf dem Inselchen Martinski ein grünes Feuer (Blz(2).G.5s7m3M) befindet. Von Rt Kovacine bis zur Marina ist die Fahrtgeschwindigkeit auf 5 kn bzw. auf 2 kn im Hafenbecken der Marina beschränkt.
Hinweis: Es wird empfohlen die offiziellen Seekarten des Kroatischen Hydrographischen Instituts Split 100-16, 100-18, 50-3, MK-6 und den Plan 20 mit "Recommended Direction of Traffic Flow" zu gebrauchen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der ACI Marina Cres besteht teils aus Felsen und vereinzelten Buchten mit Kiesstrand. Das Land dahinter ist bergig und teilweise dicht bewaldet.

Kontakt:
ACI Marina Cres, Obala sv. Benedikta 3, 51557 Cres
Tel: +385 (0)51 571 622
Fax: +385 (0)51 571 125
Email: m.cres [at] aci-club.hr
VHF Kanal 17

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Beim Campingplatz Kovacine gut eine Seemeile südwestlich der Marina gibt es einen Kran (5t) und daneben steht gleich das rote Einfahrtsfeuer für die Bucht. Wassertiefe hier am Betonkai drei Meter. Am gegenüberliegenden Ufer ist das grüne Einfahrtsfeuer.



windsack In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestral und bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die Bora bläst vom Nordosten, erhebt dabei die Meeresoberfläche und bringt Salztropfen; manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der sog. Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in den Borawind über. Der Volksspruch sagt: "Tramuntana - Bora für Kähne". Nach dem Wind nennt man den ganzen Nordteil von Cres "Tramuntana".
Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.




Weblinks:
Die Insel Cres in Wikipedia
Webcam Cres
Medien in der Kategorie Cres

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: ACI-Marina, Cres, Kroatien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Segelcharter, Segelreisen, Mitsegeln, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Wetter Cres

Häfen und Ankerbuchten auf Cres Häfen und Ankerbuchten auf Cres
(Bild: Vitek / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
ACI-Marina Cres ACI-Marina Cres
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
ACI-Marina Cres ACI-Marina Cres (Bild: pudi)  Großbild klick!
Restaurants, Shops, Büro Restaurants, Shops, Büro (Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Einfahrt in die Bucht Einfahrt in die Bucht (Bild: vido23)  Großbild klick!
Kran am Campingplatz, Einfahrtsfeuer in die Bucht Kran am Campingplatz, Einfahrtsfeuer in die Bucht
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Hafeneinfahrt Hafeneinfahrt
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Kran (10t), Travellift (30 t), Takelmast Kran (10t), Travellift (30 t), Takelmast
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Tankstelle an der Hafeneinfahrt Tankstelle an der Hafeneinfahrt
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!