EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Kroatien:
Brbinj / Dugi Otok

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

enthält

Brbinj ist ein Dorf an der Nordostküste von der Insel Dugi Otok. Das Gemeindegebiet umfasst zwei Buchten, die Jaz Bay mit vier Unterbuchten liegt im Süden und die Bura-Bay im Norden. Hier legt die Fähre aus Zadar dreimal pro Tag an.

Die Ortschaft hat etwa 250 ständige Einwohner, meist ältere Menschen, die von ihrer Pension leben und nebenbei ein wenig Landwirtschaft und Fischfang betreiben.

Neben der unberührten Natur und dem kristallklaren Wasser ist die Burg Soppe, die einem Adeligen aus Zadar gehörte und eigentlich ein Sommerhaus aus dem 16. Jahrhundert ist, sehenswert. Eine Besichtigung wert ist auch die Kirche Sv. Kuzma i Damjan aus dem 14. Jahrhundert.



Brbinj Süd (Lucina)
44° 4'22.32" N 015° 0'25.13" E
In der Bucht liegen Mooringtonnen. Die Anleger sind nur für Kleinboote nutzbar. An Land gibt es zwei rustikale Lokale, die gutes Essen bieten.

Brbinj Nord (Bok)
44° 05,322' N 014° 59,62' E
In der Bucht liegen cirka 25 Mooringtonnen, von denen Leinen ans Ufer laufen. Diese kann man als Landleinen nutzen. Im Westen der Bucht ist ein Betonkai mit zwölf Mooringplätzen. Diese sind mit Strom- und Wasseranschluss versehen. An der Nordostseite der Bucht ist der Anleger für die Fähre aus Zadar. Es gibt einen kleinen Supermarkt mit bescheidenem Angebot.

Navigation: Nachts ist die Einfahrt der Nordbucht befeuert.



windsack In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestral und bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die Bora bläst vom Nordosten, erhebt dabei die Meeresoberfläche und bringt Salztropfen; manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der sog. Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in den Borawind über. Der Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen. Der Jugo weht in beiden Buchten böig. Der Name Bora-Bay für die Nordbucht legt nahe, dass die Bora hier herein weht.

Windvorhersage Brbinj


Weblinks:
Brbinj / Dugi Otok in Wikipedia (en)

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Brbinj-Nord, Brbinj-Süd, Südbucht, Nordbucht, Dugi Otok, Kroatien, Adria, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Urlaub Kroatien, Lagekarte, Bilder, Wetter Brbinj



Häfen und Ankerbuchten Dugi Otok Häfen und Ankerbuchten Dugi Otok
(Bild: Google Earth)/Bearbeitung Peter Walter  Großbild klick!
Übersicht Brbinj / Dugi Otok Übersicht Brbinj / Dugi Otok
(Bild: Google Earth)/Bearbeitung Peter Walter  Großbild klick!
Fährhafen Brbinj Nord Fährhafen Brbinj Nord
(Bild: Groszi)  Großbild klick!
Mooringplätze Brbinj Süd Mooringplätze Brbinj Süd
(Bild: giorgiomanto)  Großbild klick!
Brbinj Süd, Betonkai Brbinj Süd, Betonkai
(Bild: giorgiomanto)  Großbild klick!