ä Online-Hafenhandbuch Italien: Antignano Marina, Ligurisches Meer
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Antignano Marina, Ligurisches Meer

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Erstellt 01/2024


Follow ESYS
Die Gemeinde Antignano liegt am Ligurischen Meer.
Die ersten Urkunden, die die Existenz dieses Dorfes mit einer Kirche belegen, stammen aus dem 12. Jahrhundert, aber das Gebiet war schon seit der Antike bewohnt, wie zahlreiche archäologische Funde zwischen dem Dorf selbst und dem historischen Dorf Ardenza belegen.


Antignano Marina
43°29'45.99" N 010°19'16.43" E
Die Marina bietet 240 Liegeplätze für Segelyachten bis zu zwölf Meter LÜA auf maximal fünf Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Nachts ist die Hafeneinfahrt steuerbords grün befeuert. Angelegt wird meist in Boxen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina ist dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus Felsen. Das Land dahinter ist hügelig und ist oft bewaldet.

Service / Sonstiges: Wasser und Strom am Kai, Duschen/WC, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten im Ort, Motoren-Werkstatt, Slip, Kran, WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar), Hundestrand

Kontakt:
Tel: +39
Fax: +39
Mail:
VHF Kanal 16
Web:

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.


windsack Durch die Lage der ligurischen Küste zwischen den Alpen im Norden und dem Apenninbogen im Süden kommt es immer wieder zu Perturbationen von den Bergen. Daher gibt es in dieser italienischen Region die Bauernregel "tramuntan-na scüa, ægua següa" (ligurisch für "dunkle Tramontana, sicherer Regen").
Die Tramontana bezeichnet in Italien, Kroatien (kroat. Tramuntana) und Nordspanien (katalan. Tramuntana) die nördliche, kalte, oft böige Windströmung. In Italien frischt dieser Wind besonders häufig in der Region Ligurien auf. Vor allem im Winter in besonders starker Ausprägung in den Talmündungen, mit daraus folgenden, schnellen Temperaturstürzen.
Libeccio bezeichnet einen Südwestwind in Italien, der zumeist durch Tiefdruckgebiete und entsprechende Druckunterschiede im Winterhalbjahr entsteht. Zusammen mit Mistral, Tramontana und Scirocco ist der Libeccio der häufigste Wind in Italien, besonders an den Westküsten.
Aufgrund der südlichen Ausrichtung bringt kräftiger Libeccio auch häufig reichlich Welle mit, das die Wellen im tiefen Mittelmeer reichlich Zeit haben, sich aufzuschaukeln und zu großer Dünung aufzubauen.



Weblinks:
Antignano in Wikipedia
Medien in der Kategorie Antignano

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter:

Lage Antignano Lage Antignano
(Bild: Eric Gaba / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina Antignano
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbild Marina Antignano Luftbild Marina Antignano
(Bild: marinas.com) Großbild klick!

(Bild: )  Großbild klick!
In der Marina In der Marina
(Bild: Chesipiero, Wikipedis)  Großbild klick!
Yamaha Motorenwerkstatt Yamaha Motorenwerkstatt
(Bild: Piergiuliano Chesi, wikipedia)  Großbild klick!

(Bild: )  Großbild klick!

(Bild: )  Großbild klick!
Der Hundestrand Der Hundestrand
(Bild: Daniela Braun)  Großbild klick!