... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Ankerbucht Stenivalla / Alonnisos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Stenivalla / Alonnisos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


In Stenivalla (auch: Steni Vala) liegt an der Ostküste der Insel Alonnisos (in der Nördlichen Ägäis. Es gibt mehrere Tavernen, einen Campingplatz und einen großen Strand nördlich des Dorfes. Wie ein Magnet zieht Stenivala die Segler an, es ist einfach ein "muss", hier gewesen zu sein.



Stenivalla
39° 11.484' N 023° 55.637' E
In der Durchfahrt zwischen Nisis Peristera und Alonnisos stehen am Nordufer einige Häuser und Tavernen, vor denen das Ufer befestigt ist. Entlang dieser Pier beträgt die Wassertiefe stellenweise unter anderthalb Meter, daher sollte man hier mit Heckanker und Bug voran anlegen oder herkömmlich mit Buganker und Heck zur Pier bei drei Meter Abstand, Personentransport dann mit dem Dinghy. Sonst kann man im äußeren Bereich der Bucht auf sechs bis zehn Meter Wassertiefe auf stellenweise bewachsenem Kies mit Steinen ankern. Der innere Bereich der Bucht ist für Boote ab 30 Fuß zu schmal zum freien Ankern. Dieser Minihafen wird gerne von Flottillen angelaufen.

Im Ort gibt es eine Pension sowie an Versorgungsmöglichkeiten einige Tavernen und zwei Minimärkte. Ein Minimarkt stellt seinen Kunden kostenlos Wasser (langer Schlauch vorhanden) zur Verfügung. Das Duschen kostet 1 € pro Person. Treibstoff kann telefonisch bestellt werden und wird per Tankwagen geliefert, Info beim Minimarkt "Ikaros". Am Scheitel der Bucht ist eine kleine Robbenaufzuchtstation eingerichtet, die jedoch nur im Winter zu ihrem ursprünglichen Zweck betrieben wird. Diese Anlage gehört mit zum National Maritime Park of Alonnisos.

2013: Man sollte sehr vorsichtig an die Pier heranfahren, es liegen dicke Felsbrocken im Wasser. Minimarkt und Tavernen stellen Wasser und Strom (incl. Adapter), wenn man bei Ihnen kauft bzw. ißt. Strom fällt schonmal aus, Wasserdruck ist sehr gering, aber mit Geduld geht es.

Edith und Herwart Roloff schreiben: "netter kleiner Fischerort - wie eine große Familie, kleiner Supermarkt, Tavernen und Cafes, Liegen kostenlos, dafür Kaffee trinken"

Die Bucht bietet ein paar Liegeplätze am Kai für Segelyachten bis zu 14 Meter LÜA auf zwei bis fünf Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Tagsüber ist die Ortschaft ein brauchtbare Ansteuerungshilfe. Nachts ist die Einfahrt der Bucht nicht befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Süd- und Westbereich des Hafens ist naturbelassen und bewaldet, das Nordufer ist dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie im Süden aus Felsenküste, teilweise recht steil, im Norden ebenfalls, aber mit kiesigen Abschnitten. Das Land dahinter ist bergig und dicht bewaldet. thermische Winde Fallböen sind also möglich.

Service / Sonstiges: Restaurants, Fischtaverne, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt: nicht bekannt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Stenivala bietet Schutz gegen den Meltemi, nicht aber gegen Winde aus Südost bis Süd, dann gibt es unangenehmen bis gefährlichen Schwell. Die Hauptwindrichtung in den nördlichen Sporaden ist Nord, der (Meltemi). Gerade in den Sommermonaten weht hier der Meltemi aus dem ersten oder vierten Quadranten, jedoch weniger stark als im Süden der Ägäis. Im Frühjahr und Herbst gibt es wesentlich weniger Wind, wechselnd aus nördlichen Richtungen, aber auch aus Süd. Im Trikeri-Kanal Düseneffekt von Ost nach West. Es empfiehlt sich, in den Monaten Juli und August Ankerbuchten und Liegeplätze nach Schutz gegen Nordwind auszusuchen. Unter der Telefonnummer 01/9629316 gibt ein englisch sprechender Meteorologe Auskunft über das Wetter der nächsten drei Tage.

Weblinks:
Aktueller Wind in Alonissos

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Steni Vala, Ankerbucht Stenivalla, Alonnisos, Ägäis Nord, Griechenland, Koordinaten, Hafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Wetter Alonnisos

Lage Stenivalla Lage Stenivalla
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Stenivalla Hafenplan Stenivalla
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Blick auf Stenivalla Blick auf Stenivalla
(Bild: Isnogood)  Großbild klick!
Stenivalla: Kiesstrand im Scheitel der Bucht Stenivalla: Kiesstrand im Scheitel der Bucht
(Bild: Aquaria)  Großbild klick!
Stenivalla: Kiesstrand nördlich der Bucht Stenivalla: Kiesstrand nördlich der Bucht
(Bild: grussos)  Großbild klick!
Am Kai von Stenivalla Am Kai von Stenivalla
(Bild: MELETIADIS KOSTAS)  Großbild klick!
Luftbild Stenivalla Luftbild Stenivalla
(Bild: dkarakatsanis)  Großbild klick!
Stenivalla: Supermarkt am Kai Stenivalla: Supermarkt am Kai
(Bild: Name nicht darstellbar)  Großbild klick!
Tavernen Stenivalla Tavernen Stenivalla
(Bild: steliospa)  Großbild klick!