EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Porto Leone / Kalamos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Letzte Überprüfung 07/2023


Follow ESYS
Die weitläufige Bucht Porto Leone liegt an der Südwestküste der Insel Kalamos im Ionischen Meer und wird auf Grund des guten Schutzes vor den meisten Windrichtungen auch als Naturhafen bezeichnet. Die Wasserversorgung Leones wurde bei einem Erdbeben 1953 zerstört und seither ist das Dorf verlassen. Alles in Leone, auch die alte Olivenpresse, ist frei zugänglich und kann besichtigt werden.
Das Dorf ist verlassen, nur die gut erhaltene und immer noch gepflegte Kirche erinnert an den Glanz alter Tage. Ihr gelbes Gemäuer mit rotem Dach ist ein beeindruckender Kontrast zur grauen Geisterstadt. 1953 zerstörte hier ein gewaltiges Erdbeben die Lebensgrundlage der ansässigen Fischer und Olivenbauern.


Porto Leone / Kalamos
38° 36.008' N 020° 53.312' E
auf maximal Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Schiffe mit wenig Tiefgang können direkt am halb verfallenen Pier des Geisterdorfes Leone festmachen. Vor dem Pier liegen mehrere Steine im Wasser, daher ist hier Vorsicht geboten. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber der kleine, verfallene Wachtturm dienen. Nachts ist die Einfahrt in die Bucht nicht befeuert. Nachts Fallböen aus Nordost

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Ankerbucht ist naturbelassen und felsig. Das Land dahinter ist bergig und und teilweise bewaldet.

Service / Sonstiges: Keine Versorgung

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt


windsack Die Ionischen Inseln sind bei Seglern bekannt für ihre ruhigen Winde. Allgemein kann man sagen, dass die Ionischen Inseln recht zuverlässigen Nordwind bieten, der allerdings frühestens mittags einsetzt. Normalerweise hat er dann zwischen drei und fünf Beaufort.



Weblinks: keine

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Ankerbucht Porto Leone, Port Leone, Kalamos, sOnline-Hafenhandbuch Griechenland, Revierführer Griechenland, Griechenland, Ansteuerung, Wassertiefen, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Windvorhersage Ankerbucht Porto Leone

Hafen und Ankerbuchten auf Kalamos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Plan Ankerbucht Porto Leone Plan Ankerbucht Porto Leone
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Wachturm an der Einfahrt in die Bucht Wachturm an der Einfahrt in die Bucht
(Bild: giannis borazanis)  Großbild klick!
Plan Marina
Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Das Dorf ist verlassen Das Dorf ist verlassen
(Bild: zwitserw)  Großbild klick!
Nur die Kirche wird noch gepflegt Nur die Kirche wird noch gepflegt
(Bild: giannis borazanis)  Großbild klick!