... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen Plomarion auf der Insel Lesbos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Plomarion / Lesbos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Hafenstadt Plomarion (auch Plomari) hat 6698 Einwohner (Stand 2001), sie liegt im Südosten der Insel Lesbos in der nördlichen Ägäis und ist die zweitgrößte Stadt auf der Insel.

Plomarion ist faktisch die Welthauptstadt des Ouzo. Erstaunlich ist aber, dass nicht die Griechen, sondern die Deutschen weltweit am meisten Ouzo trinken. Doch was in Deutschland getrunken wird, ist oft billiger Fusel im Vergleich zu dem edlen Tropfen, der auf Lesbos destilliert wird.



Hafen Plomarion
38° 58.319' N 026° 22.310' E
Plomarion ist auch Port of Entry, alle nötigen Behörden sind vorhanden. Die Marina bietet rund 30 Plätze für Yachten bis zu 15 Meter LÜA auf 2 bis 4,5 Meter Wassertiefe.

Achtung: Der Seeraum wird hier per Radar überwacht! Der Zoll weiss ganz genau, ob das Schiff aus Griechenland oder aus der Türkei kommt! Leute aber freundlich. Bester Ouzo in ganz Griechenland, wird in Aluflaschen verkauft.
1995 schossen zwei griechische Jets ein türkisches Jagdflugzeug ab. Hintergrund: Spannungen Türkei / Griechenland und Streitigkeiten über 6- oder 12-Meilen-Zone.
Quelle: Peter O.Walter

Navigation: Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die gut sichtbare Ortschaft dienen, östlich in Stadtnähe einige auffällige Schornsteine, die von alten Ouzo-Frabriken stammen. Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Die Hafenmole ist nachts rot befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Plomarion besteht zum überwiegenden Teil aus Felsen mit vereinzelten kiesigen Buchten, dahinter liegen bis zu 900 Meter hohe und kahle Berge.

Service / Sonstiges: viele Restaurants an der Hafenfront, gute Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Arzt, Bank, Post

Günter Koch schreibt: "Fast bei jeder Wetterlage ist der Hafen Plomarion von starkem Schwell betroffen. Ungemütliches Liegen ist die Regel!"

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Fallböen aus Nordwest sind im Hafen möglich. Im Sommer weht tagsüber der Meltemi aus dem Norden, aber nicht so stark wie in der zentralen Ägäis. An der Westküste von Lesbos ist er stärker und wird beschleunigt, an der Ost- und Nordseite ist er schwach ausgeprägt bis hin zur Flaute. In den Wintermonaten herrscht oft Südwind vor (dann wird es in Plomarion ungemütlich), Winterstürme kommen aus dieser Richtung.

Weblinks:
Plomarion in Wikipedia (en)
Webcam Plomarion
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Lesbos

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Plomarion, Plomari, Lesbos, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Wetter Plomarion

Lage Plomarion Lage Plomarion
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
afenplan Hafen Plomarion Hafenplan Hafen Plomarion
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Plomarion Luftbild Hafen Plomarion
(Bild: CoStef)  Großbild klick!
Plomarion: Hafen und Einfahrt Plomarion: Hafen und Einfahrt
(Bild: arne@lerdalen.com)  Großbild klick!
Taverne am Hafen Taverne am Hafen
(Bild: Name nicht darstellbar)  Großbild klick!
Ouzo aus Plomarion Ouzo aus Plomarion
(Bild: Rutger2)  Großbild klick!