EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Korinth / Golf von Korinth

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die Stadt Korinth (30176 Einwohner, 2011) liegt am Golf von Korinth, einer Landenge, die den Peloponnes und das griechische Festland verbindet. Westlich dieser Landenge befindet sich der Golf von Korinth. Die Stadt wird von der Küstenebene Vocha im Westen, den Geraneia-Bergen im Osten, den Oneia-Bergen im Süden sowie den Gemeinden Velo-Vocha, Nemea, Argos-Mykene, Nafplio, Epidavros und Loutraki-Agii Anargyri umgeben.

Liebhaber antiker Stätten und Ausgrabungen sind hier richtig: Korinth liegt etwa 78 Kilometer westlich von Athen. Der Isthmus wurde in der Antike von Schiffen überquert, indem man sie auf Schlitten der Schiffskarren über die felsige Landenge schleppte. Die Trasse dazu ist unter dem Namen Diolkos bekannt. Seit dem 19. Jahrhundert befindet sich hier jedoch der Kanal von Korinth.



Marina Korinth
37° 56.453'N 22° 56.216'E
Der Hafen von Korinth liegt eine gute Seemeile südwestlich des Eingangs zum Kanal von Korinth. In der südöstlichen Ecke dieses Handelshafens liegt die "Marina". Die Marina ist gut geschützt gegen Seegang aus West, der vorherrschenden Windrichtung. Der Wind allerdings pfeift ungehindert über die Marina und sorgt im Sommer für angenehme Kühle. Die einheimischen Boote liegen an Moorings, Gastyachten gehen längsseits an die Schwimmstege oder den Kai. Kein Wasser oder Strom an den Stegen. Bis auf Restaurants keine nennenswerten Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt per Taxi.

In der Fußgängerzone gibt es einen A+B Supermarkt mit großer Auswahl. Er schließt aber Abends schon um 20.00 Uhr. Er ist zu Fuß gut zu erreichen, ca. 5 Min. Die Straße heißt "Kolokotroni". Sie findet man wenn man die Damaskinou am NW Ende des Platzes überquert hat. Dann ca. 125 m nach SW gehen. (Alfred Metzner)

Vor dem Fischerhafen ist jetzt eine Mole gebaut worden, hinter der Segler besonders bei Nordostwind (Warnung: Dann Schwell in der Hafeneinfahrt!) wesentlich besser geschützt sind als im Handelshafen. Moorings vorhanden, man kann aber auch längsseits gehen. Auch bei Winden um Nord hat man reflektierenden Schwell im Hafen.
Diesel (Tankwagen) kann per Telefon (0741/24024 oder 0741/26903) bestellt werden.
Wasser an mehreren Hähnen kostenlos. Kein Strom, keine Liegegebühren.
Seit 2003 sind Schwimmstege angebracht, welche die Anlegemöglichkeiten für größere Yachten erheblich einschränken.

Michael Urlaub schreibt: "Durch die vielen Schwimmstege gibt es wirklich letztendlich nur noch 2-3 Liegplätze längsseits an der zentralen Pier in der "Marina". Vorsicht an dieser Betonpier, etwa in der Mitte, liegen Steine im Wasser direkt vor der Pier. RK Anlegen nicht möglich wegen der Schwimmstege, die so dicht zusammen liegen, dass man dort, auch mit nur 37 ', nicht reinkommt. Es liegen vor den Schwimmstegen Duzende von Mooringsbojen aus, so dass man nicht weißt, wo die hinführen und wozu sie gehören. Man kann aber auch im Handelshafen ganz in der östlichen Ecke liegen. Keine Versorgung, keine Gebühren. Einkaufen gleich gegenüber im großen Supermarkt. Sehr gutes Restaurant ganz am oberen Ende der Einkaufsstraße."

Navigation: Die Ansteuerung bereitet keine Probleme. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert.

Service / Sonstiges: Tankmöglichkeit per Kanister, Restaurants / Lokal



windsack Der Golf von Korinth ist von Bergen umgeben, die wie eine Schleuse wirken und den Wind aus West oder Ost kommen lassen. Dieser erreicht in der zweiten Hälfte des Tages in der Regel ebenfalls 5 Beaufort. Die Westlagen überwiegen jedoch, auch kann es dann stürmisch werden.



Weblinks:
Korinth in Wikipedia
Bilderseite Korinth
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Korinth

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Korinth, Golf von Korinth, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Wetter Korinth



Lage von Korinth Lage von Korinth (Bild: Lencer / Walter)  Großbild klick!
Der archaische Apollon-Tempel Der archaische Apollon-Tempel
(Bild: elveoflight)  Großbild klick!
Hafenplan Marina Korinth Hafenplan Marina Korinth (Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Einfahrt Marina Einfahrt Marina (Bild: Apostolos J. Doulias)  Großbild klick!
In der Marina In der Marina (Bild: Lekkas)  Großbild klick!
Venezianische Festung Acrocorinth Venezianische Festung Acrocorinth
(Bild: Acrocorinth)  Großbild klick!