... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen Kamariotissa / Samothraki


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Hafen Kamariotissa / Samothraki

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Die kleine Hafenstadt Kamariotissa (1069 Einwohner, 2011) liegt auf der Insel Samothraki in der nördlichen Ägäis.

Kamariotissa zählte Ende des 19. Jahrhunderts nur wenige hundert Einwohner, meist waren es Fischer und Händler. Aufgrund der günstigen Lage legten hier am damaligen kleinen Hafen immer mehr Fischerboote an. In den folgenden Jahrzehnten wurde der Hafen (vor allem während der 90er) weiter ausgebaut, um mehrere Boote und größere Schiffe aufnehmen zu können.

Durch den weiteren Ausbau des Hafens, begünstigt durch den Handel und den nur schwer in die Gänge gekommenen Tourismus, gewann Kamariotissa als Hafenstadt immer mehr an Bedeutung. Ein ansteigendes Wirtschaftswachstum kam durch den stetigen Ausbau den gesamten Inselbewohnern, welche vor allem auf den Tourismus während der Sommermonate angewiesen sind, zugute. Es gibt lediglich einen Hubschrauberlandeplatz in der Nähe von Alonia.



Kamariotissa / Samothraki
40° 28.448' N 025° 28.036' E
Der Hafen bietet gut 20 Liegeplätze für Segelyachten bis zu 60 Meter LÜA auf maximal sechs Meter Wassertiefe. und bietet besten Schutz bei allen Winden. Wegen der Größe des Hafenbeckens kann jedoch Schwell auftreten, außerdem ist mit Wellenschlag von einlaufender Berufsschiffahrt zu rechnen. Es ist deshalb durchaus eine Überlegung wert, auch trotz der recht großen Wassertiefen und dem bei Meltemi seitlich, kräftig und stark böeig einfallendem Wind nicht längsseits zu gehen, sondern vor Buganker liegend mit dem Heck an die Pier zu gehen. Im Ort gute Versorgungsmöglichkeiten.

Service / Sonstiges: Trinkwasser, Bank, Bar/Restaurant, Taucherservice, Kran, Slip, Autovermietung, zwei Supermärkte, Reparaturwerkstatt

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Tagsüber ist der die das weithin sichtbare Ortschaft ein brauchtbare Ansteuerungshilfe. Nachts ist die Hafeneinfahrt rot / grün befeuert. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist teilweise urban geprägt. Im Außenbereich besteht sie aus langen Kiesstränden, das Land dahinter ist leicht ansteigend und wird landwirtschaftlich genutzt. Dahinter liegen mittelhohe, spärlich bewachsene Berge.

Kontakt:
VHF Kanal 12

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Die Winde der nördlichen Ägäis zeichnen sich durch Beständigkeit aus. Bei wolkenlosem Himmel wehen von Mai bis September oft stürmische nordöstliche, sehr trockene und warme Winde, die nach der altgriechischen Bezeichnung Etesien genannt werden. Die Neugriechische Bezeichnung ist Meltemi, abgeleitet vom türkischen Meltem. Der Nordwind der Ägäis ist als Boreas (griechisch Vorias) bekannt.

Aktueller Wind Kamariotissa


Weblinks:
Kamariotissa in Wikipedia
Medien in der Kategorie Kamariotissa
Taxifahren in Griechenland

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Kamariotissa, Samothraki, Griechenland, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Wetter Kamariotissa

Lage Samothraki Lage Samothraki
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Lage Kamariotissa
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Kamariotissa Hafenplan Hafen Kamariotissa
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Hafeneinfahrt Kamariotissa Hafeneinfahrt Kamariotissa
(Bild: DocWoKav)  Großbild klick!
Kamariotissa: Anlegen längsseits Kamariotissa: Anlegen längsseits
(Bild: apodrasi)  Großbild klick!
Kamariotissa, Fischkutter Kamariotissa, Fischkutter
(Bild: Adamantios)  Großbild klick!
Hinter Kamariotissa liegen kahle Berge Hinter Kamariotissa liegen kahle Berge
(Bild: Kamikaze1975)  Großbild klick!