... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Gerolimenas (Ankerbucht, Peloponnes)


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Gerolimenas (Ankerbucht, Peloponnes)

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Das ehemalige Fischerdorf Gerolimenas (99 Einwohner, 2011) liegt vor einer steilen Felswand auf der Halbinsel Mani im Messenischen Golf. Das ist der mittlere Finger des Peloponnes. Das Seegebiet gehört zum Ionischen Meer. Der Name bedeutet "Alter Hafen". Nachts wird die steile Felswand sehr schön angestahlt.



Gerolimenas (Ankerbucht, Peloponnes)
36° 28.705' N 022° 23.968' E
st eine kleine Bucht vor dem Ort. Der Ankergrund hält schlecht und Schwell ist oft vorhanden, daher ist meist Ankerwache nötig. netter Urlaubsort; etliche Tavernen, in der Nacht farbige Lichtspiele an der Felswand, Blick auf die Manihäuser

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Die Bucht hat an der Westküste ein Feuer Fl.3s. Yachten ankerm auf etwa sieben bis acht Meter Tiefe, vor der kleinen Pier ist es nur etwa zwei Meter tief. Nachts gibt es kräftige Fallböen aus Nordost! Viel Kette und den Anker gut einfahren, der Grund ist Kies.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Bucht ist ist im Osten dicht bebaut, ansonsten naturbelassen und felsig. Im Außenbereich besteht sie aus Felsenküste, teilweise recht steil, mit vereinzelten Buchten mit Kiesstrand. Dahinter liegen mittelhohe spärlich bewaldete bis kahle Berge. thermische Winde und Fallböen (Bild) sind also möglich.

Service / Sonstiges: Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Stangeneis, Fischmarkt, Arzt, Bank, Post

Kontakt: nicht bekannt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Der Meltemi ist im Messenischen Golf nur sehr gelegentlich spürbar, hier überwiegen lokale Thermiksysteme. Vormittags überwiegen leichte Winde aus West: Sie nehmen am Nachmittag zu und schlafen abends wieder ein. Im Süden des Golfs stetiger und guter Wind aus Westnordwest. An der Ostküste des Golfs, an der Halbinsel Mani kommen starke Fallböen von den Bergen herunter.




Weblinks:
Gerolimenas in Wikipedia (en)
Taxifahren in Griechenland

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Gerolimenas, Ormos Gyali, Yerolimenos, Ankerbucht, Peloponnes, Messenischer Golf, Ionisches Meer, Griechenland, Ansteuerung, Hafenplan, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Segeln, Wind, Online-Hafenhandbuch Griechenland, Hafeninformationen, Koordinaten, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Film, Wetter Gerolimenas

Lage Gerolimenas Lage Gerolimenas
(Bild: Lencer / Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Ankerbucht Gerolimenas Hafenplan Ankerbucht Gerolimenas
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Restaurants in Gerolimenas Restaurants in Gerolimenas
(Bild: Matanya)  Großbild klick!
Gerolimenas: Kleiner Kai Gerolimenas: Kleiner Kai
(Bild: )  Großbild klick!
Gerolimenas liegt zu Füßen einer steilen Felswand Gerolimenas liegt zu Füßen einer steilen Felswand
(Bild: )  Großbild klick!