EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Der Hopfensee


Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Zum Großbild klicken!
Nordseite der Allgäuer Alpen, Kamm des Falkensteins und Tannheimer Berge, der Hopfensee im Vordergrund (Bild: Aconcagua)
Der Hopfensee ist ein maximal 2,5 km langer See mit einem Umfang von 6,8 km im Landkreis Ostallgäu, Bayerisch Schwaben, Bayern nördlich von Füssen. Der See verdankt seine Entstehung der Eiszeit und insbesondere dem Lechgletscher, der das Bett des Sees formte. Heute bedeckt er eine Fläche von 219 ha und weist einen Durchmesser von ca. 2,5 km auf. An einigen Stellen erreicht er eine Tiefe von 14 Metern.

Der stellenweise ausgedehnte Schilfgürtel bietet Wildenten, Haubentauchern, Blesshühnern und sogar Fischreihern eine geschütztes Versteck. Der See ist zum Schutz von Fauna und Flora als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.

Der Kneipp- und Luftkurort wird auch als Allgäuer Riviera bezeichnet. Hauptgrund dafür ist die wunderschöne Uferpromenade am Hopfensee und der Panoramablick auf die gesamte Bergwelt des Königswinkels. Tourismus und Unterkünfte: Touristisch erschlossen ist hauptsächlich das Nordufer durch den Kurort Hopfen am See. Am Ostufer befindet sich ein Campingplatz, während das Südufer verschilft ist. Neben dem Baden ist auf dem See auch das Fahren mit Ruder- und Tretbooten möglich, ebenso Segeln und Windsurfen. An der herrlichen Uferpromenade - mit Blick auf das romantische Schloß Neuschwanstein sowie die Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen - reihen sich Restaurants, Cafés und eine Vielzahl von Wellnesshotels, Kur- und Gästehäusern. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.

Mit Wassertemperaturen von bis zu 25° C zählt der Hopfensee zu den wärmsten bayrischen Vorgebirgsseen. Somit eignet er sich bestens für das sommerliche Badevergnügen bei Jung und Alt. Die Ufer fallen langsam ab und sind für Kinder und Nichtschwimmer hervorragend geeignet.
Wer sich ein wenig sportlich betätigen möchte, kann sich vom Segelboot bis zum Tretboot alles leihen, um eine Bootspartie auf dem Hopfensee zu genießen. Auch Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Wanderer umrundet den See auf gepflegten Wegen in ca. 90 Minuten.

Am nördlichen Ufer des Hopfensees im Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See haben auch die Segelfreunde Hopfen ihr Domizil. Der kleine Verein liegt gleich neben dem Strandbad und entstand 1986 als Unterabteilung des Sportvereins Hopfen. Der Verein verfügt über eine Pergola mit überdachten Sitzgelegenheiten sowie über einen modernen, festen Kunststoffsteg mit Auslegern. Alljährlich findet eine Regatta statt. Urlaubsgästen bieten die Segelfreunde Hopfen für ihre Boote einen Wasser- oder Landliegeplatz an.



windsack Der Hopfensee zählt - mit Sommertemperaturen zwischen 20 und 25 Grad - zu den wärmsten Seen Bayerns. Die Winde sind meist leicht bis gemäßigt am Hopfensee, wenngleich es im Sommer nicht selten zu schnell aufziehenden Wärmegewittern kommt, verbunden mit heftigen Böenwalzen und kurzzeitig stürmischen Winden. Die ständig am See präsente Wasserwacht sendet bei solchen Witterungslagen jedoch rechtzeitig Sturmwarnung.



Weblinks:
Der Hopfensee in Wikipedia
Medien in der Kategorie Hopfensee
Segelfreunde Hopfensee

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hopfensee, Füssen, Allgäuer Riviera, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Hopfensee

Lafe Hopfensee Bild: NordNordWest / Walter  Großbild klick!
Übersicht Hopfensee (Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Blick auf den Hopfensee(Bild: allgaeuseiten.de)  Großbild klick!
Hopfensee zugefroren Hopfensee zugefroren
(Bild: Richard Mayer)  Großbild klick!
Hopfensee mit Forggensee
(Bild: Heribert Pohl)  Großbild klick!