EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Hafen Wieck / Greifswald

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Wieck ist ein Ortsteil der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald und hat 472 Einwohner. Das ehemalige Fischerdorf liegt auf der nördlichen Seite der Mündung des Flusses Ryck in die Dänische Wiek, einer Bucht des Greifswalder Boddens.

Bekanntestes Wahrzeichen des über 800 Jahre alten Ortes ist die Wiecker Klappbrücke. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Fischereihafen, die vielen reetgedeckten Häuser und die Bugenhagenkirche. Insbesondere in den Sommermonaten sind Wieck und das benachbarte Eldena das beliebteste Naherholungsgebiet der Greifswalder und ein Ziel für Urlauber. Deshalb sind im Dorf mehrere Cafés, Bars, Restaurants und Hotels zu finden.

1248 wurde Wieck als Vicus und Wico erstmals urkundlich genannt. Dabei wurde Wico ante claustrum erstmals als Besitz des Klosters Eldena erwähnt und ist damit eines der ältesten Fischerdörfer in Norddeutschland.



Hafen Wieck / Greifswald
54° 5.851' N 013° 27.476' E
Der Hafen bietet bei verschieden Segelvereinen Plätze für Segelyachten bis zu 16 Meter LÜA auf bis zu fünf Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Die Fahrrinne ist gut betonnt und nachts befeuert. Am Sperrwerk ist es sie 21 Meter breit und 3,4 Meter tief. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ab hier beträgt vier Knoten. Eine markante Landmarke, die als Ansteuerungshilfe dienen könnte, gibt es nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert.

Die Küste im Bereich von Wieck ist urban geprägt und teilweise bebaut. Es gibt auch Industriebauten wie Lagerhallen und Silos. Die Küste im Bereich von Wiek besteht aus Schilfgebieten (Mückengefahr) mit vereinzelten Sandstränden. Das Land dahinter ist relativ flach bis sanft hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Tankstelle flussaufwärts, Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Grillplatz, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Spielplatz, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, Segelschule, WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Travellift, Slip, Kran, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Am Hafen 4, 17493 Greifswald-Wieck
Tel: +49 (0)3834 - 830700
Mail: hafenamt@greifswald.de

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten: Da die Ufer und das umgebende Land flach sind, kann der Wind ungehindert über den See wehen und sich so gut entfalten.

Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Wiek in Wikipedia
Medien in der Kategorie Wiek

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hafen Wieck, Greifswald, Ostsee, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Filme, Wetter Greifswald

Lage Greifswald Lage Greifswald
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Wieck / Greifswald Hafenplan Wieck / Greifswald
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Wahrzeichen von Greifswald: Historische Klappbrücke Wahrzeichen von Greifswald: Historische Klappbrücke
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Tarife Klappbrücke Tarife Klappbrücke
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Hafenamt Wiek Hafenamt Wieck
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Sperrwerk Wiek Sperrwerk Wieck
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Am Slip
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Hafeneinfahrt Hafeneinfahrt Wieck
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Räucherei 'Wiecker Fisch' Räucherei 'Wiecker Fisch'
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Fischkutter in Wieck Fischkutter in Wieck
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!