EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Rendsburg / Nord-Ostsee-Kanal

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die 28.896 Einwohner (2020) zählende Kleinstadt Rendsburg (dänisch und niederdeutsch: Rendsborg wie Rensborg) liegt in der Mitte Schleswig-Holsteins am Nord-Ostsee-Kanal.

Das heutige Rendsburg wurde um 1150 gegründet und 1199 als Reinoldesburch erstmals urkundlich in der Chronica Slavorum des Arnold von Lübeck erwähnt. Da der Siedlungskern auf einer Insel im Grenzfluss Eider angelegt war, wurde über die Zugehörigkeit zum Herzogtum Schleswig (vgl. Fræzlæt) oder zum Herzogtum Holstein oft gestritten.



Yachthafen Regattaverein Rendsburg (Hafenplan)
54° 18.435' N 009° 40.316' E
Die Marina bietet 200 Liegeplätze, davon 120 für Gäste, Plätze für Segelyachten bis zu 14 Meter LÜA auf 3,1 Meter Wassertiefe. Am Kai für Großyachten ist Platz für Schiffe bis 27 Meter.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die gut sichtbare Marienkirche (s. Bild rechts) dienen. Bei Kanalkilometer 66 zweigt man vom NOK in den Obereidersee ab. Vorbei am Obereider-Yachtservice an Backbord und dem Büdelsdorfer Yachtclub an Steuerbord gelangt man nach 1,5 Seemeilen zur Liegeplatz-Anlage.

Service / Sonstiges:technisch bestens ausgestattet für alle Reparaturen, Abfallentsorgung, Geschäfte für Bootsbedarf, Brötchenservice, Restaurant 'Riverside', Duschen/WC, Tankstelle, Winterlager in Bootshalle und im Freien, Schiffsausrüster, Werkstätten, Einkaufsmöglichkeiten im Ort, Strom/Wasser am Steg, Waschsalon, WLAN im Hafen, Slip bis 30t, Travellift, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Am Eiland 11, 24768 Rendsburg, Tel: +49(0)4331-23961
Mobil +49(0)1706251920
Fax: +49(0)4331-201180
Mail: hafenmeister@rvr1888.de



windsack Die Ufer der Obereider sind bewaldet und relativ flach. Das führt an einigen Stellen zu Windabdeckungen. Im Hafen sind Böen aus Südost möglich. Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind im Nord-Ostsee-Kanal ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Uferlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Rendsburg in Wikipedia
Webcam Rendsburg
Medien in der Kategorie Rendsburg

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Rendsburg, Rendsborg, Rensborg, Nord-Ostsee-Kanal, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Seekarte, Lagekarte, Webcams, Wetter Rendsburg

Lage Marina Regattaverein Rendsburg Lage Marina Regattaverein Rendsburg
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild Klick!
Hafenplan Marina Regattaverein Rendsburg Hafenplan Marina Regattaverein Rendsburg
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Landsknecht - das ältestes Bürgerhaus der Stadt Rendsburg Landsknecht - das ältestes Bürgerhaus der Stadt Rendsburg
(Bild: VollwertBIT)  Großbild klick!
Marina Regattaverein Rendsburg von See Marina Regattaverein Rendsburg von See
(Bild: ahe)  Großbild klick!
In der Marina In der Marina
(Bild: Frank Vincentz)  Großbild klick!
Seekarte Obereider Seekarte Obereider
(Bild: Regatta-Verein Rendsburg)  Großbild klick!
Marina Rendsburg Marina Rendsburg
(Bild: windowskill)  Großbild klick!