EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Kappeln / Schlei

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Der Fischereiort Kappeln (8619 Einwohner 2018) ist eine Stadt an der Schlei und war bis Juni 2006 Garnisonsstadt (Olpenitz). Kappeln verfügt neben einem kleinen Hafenbetrieb über mehrere Sportbootanlegestellen.

Der Name leitet sich etymologisch von Kapelle ab, weil hier, auf dem hohen Schleiufer bereits im 14. Jahrhundert eine Kapelle stand. Kappeln war Jahrhunderte lang ein Fischerdorf und erwehrte sich mühsam der von den Herren des Guts Roest beanspruchten Leibherrenschaft. Seit Ende der 1950er Jahre lebte Kappeln zu einem großen Teil von dem damals neu eingerichteten Marinestützpunkt Olpenitz und den damit verbundenen Einrichtungen der Deutschen Marine. Heute hat Kappeln vor allem touristische Bedeutung und ist wie schon seit Ende des Ende 19. Jahrhunderts Hauptort der östlichen Schleiregion.

- Einzigartig ist der Heringszaun in der Schlei aus dem 15. Jahrhundert, eine Art sehr großer Reuse, letzter Zeuge einer früher in Europa verbreiteten Fischfangmethode.
- Museumshafen und Schleimuseum sind der Geschichte von Seefahrt und Fischfang in und um Kappeln gewidmet.
- Die spätbarocke St. Nicolaikirche wurde 1789-93 nach Plänen von Johann Adam Richter, einem Schüler von Ernst Georg Sonnin, erbaut. Sie enthält drei aus der Vorgängerkirche von 1424 übernommene Ausstattungsstücke: Ein nur torsohaft erhaltenes kleines Holzkruzifix aus dem 13. Jahrhundert, das bereits in der Kapelle gehangen haben könnte, der Kappeln seinen Namen verdankt, ein Retabel von Hans Gudewerth dem Jüngeren, dem Eckernförder Meister des so genannten Knorpelbarock aus dem Jahr 1641, sowie das Epitaph für Detlef von Rumohr, der als Statthalter von Rügen 1678 in der Schlacht von Warksow fiel.
- Das Angelner und Schwansener Ufer der Schlei sind durch eine Klappbrücke verbunden, die sich tagsüber stündlich jeweils zur Dreiviertelstunde für den Schiffsverkehr öffnet. Sie ersetzte 2002 eine Drehbrücke, die ihrerseits 1927 eine Pontonbrücke aus dem 19. Jahrhundert ersetzt hatte.
- Die Holländermühle Amanda als Sägewerkbetrieb 1888 gebaut und mit einer Höhe von 30 m die höchste Windmühle Schleswig-Holsteins enthält heute ein Trauzimmer und die Touristinformation. Von ihrer öffentlich zugänglichen Galerie aus hat man einen guten Rundblick über Kappeln und Ostangeln.

Neu 2020: Stegbelag wurde erneuert, Tankstelle wieder geöffnet
Neu 2021:WLAN jetz mit superschneller Glasfaser



Hafen Kappeln Grauhöft
54° 40.199' N 009° 56.421' E
Für den Hafen im Bereich des Sportboothafens ist laut shz.de eine positive Entwicklung erkennbar. Nach der kleinen Delle im Jahr 2010 nun ist sie nun wieder auf Rekordkurs. 2011 machten hier rund 4950 Sportboote fest, das waren über 400 mehr als im Vorjahr und so viele wie noch nie zuvor.

Liegeplätze:
1. Mittelmann's Werft gehört zu einer Werft und ist ein gepflegter Sportboothafen mit 45 Plätzen auf Wassertiefen von 1,5 - 2,2m, 35-Tonnen Kran und Reparaturservice gegenüber der Tonne "32". Anfahren 90 Grad zum Fahrwasser.
2. 300 Meter im Süden der der Brücke liegen die Stege des Arnisser Segelclubs (ASC) mit einem Restaurant.
3. 35 Plätze im Gasthafen im Norden der Klappbrücke. Die Plätze weiter südlich sind für die Fahrgastschiffe und müssen freigehalten werden. Bei der Fischereigenossenschaft ist das Anlegen ist für Sportboote verboten.
4. Weitere neunzig Liegeplätze mit Rundumservice für das Schiff bietet der Anlegesteg bei Ancker Yachting etwas nördlich der G. Tn. "25", Osmosesanierungen
5. Kappeln-Grauhöft ist ein privater Sportboothafen der Bootswerft Henningsen & Steckmest und der Firma W. Stapelfeld, ungefähr eine halbe Seemeile im Norden der Klappbrücke.
6. Werftliegeplatz Henningsen&Stecknetz: Grillplatz, kostenloses Wlan, Zugangsdaten beim Hafenmeister

Navigation: Von Kappeln bis Schleimünde ist die Schlei gut befeuert und bei Dunkelheit befahrbar. Im Norden Brücke befindet sich der Anleger der Fahrgastschiffe, die nicht behindert werden dürfen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ab Kappeln bis Schleswig beträgt 8,1 Knoten, in der Missunder Enge nur 5,4 Knoten.

Service / Sonstiges:Toilette, Dusche, Wasser, Müllentsorgung, el. Strom (wird über Verbrauchskarten - erhältlich am Automaten - abgerechnet, Diesel, Lebensmittel, Kran, Motorenwerkstatt, Werft, Fäkalienentsorgung, Rampe / Slip, Wohnmobilstellplatz, öffentliche Verkehrsmittel, Transit, Fahrradverleih, Internetzugang. Das Hafenrestaurant hat seit 2019 einen neuen Pächter und heißt jetzt 'Tauwerk'. Die Küche ist regional geprägt, es gibt viele Fischgerichte.

Oliver Kruse schreibt am 27.09.2020: "Ein sehr gutes Fischrestaurant ist das 'Stark': Selten habe ich so gut Fisch gegessen-1" Es wird allgemein mit'Sehr gut' bewertet.

Marina Ancker Yachting
54° 40,1' N 009° 56,2' E
Ancker-Yachting hat seine Marina 2008 kurz vor der Brücke nach Kappeln erweitert. Nun sind dank neuer Stege 93 Plätze vorhanden mit bis zu 3m WT. Auch ein neues Sanitärgebäude kam dazu. Winterlagerhalle, Wohnmobilstellplatz



windsack Der Wind auf der Schlei ist von der Großwetterlage abhängig und wird von vielen lokalen geographischen Bedingungen verändert (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Kappeln in Wikipedia
Webcam bei Kappeln
Medien in der Kategorie Kappeln

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Kappeln, Kappel, Schlei, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Webcams, Bilder, Film, Wetter Kappeln

Lage Kappeln Lage Kappeln
(Bild: Openseamap / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Zentrum von Kappeln Zentrum von Kappeln (Bild: Hannes Wilbertz)  Großbild klick!
Aalräucherei in Kappeln Aalräucherei in Kappeln (Bild: VollwertBIT)  Großbild klick!
Klappbrücke bei Kappeln Klappbrücke bei Kappeln (Bild: diadiro)  Großbild klick!
Hafenplan Kappeln Grauhöft Hafenplan Kappeln Grauhöft
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Heringszaun Heringszaun (Bild: VollwertBIT)  Großbild klick!