EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Hörnum / Sylt

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Hörnum / Sylt Hafenpanorama
Hörnum / Sylt Hafenpanorama (Bild: Ime)  Großbild klick!
Hörnum (903 Einwohner, 2020) liegt auf der Insel Sylt an der Spitze des südlichen Nehrungshakens.

Da die Insel erst 1927 durch den Bau des Hindenburgdamms mit dem Festland verbunden wurde, erfreute sich diese Verbindung allgemeiner Beliebtheit. 91 % der Touristen nutzten so den Hafen Hörnum bei ihrer Anreise. Da jedoch zunächst eine Verbindungsstraße in Richtung Norden nach Westerland fehlte, wurde eine Schmalspurbahn gebaut, die bis 1970 in Betrieb war und über Westerland hinaus bis zum nördlichsten Ort Deutschlands, List, am Nordostende von Sylt führte. Die Schienentrasse wurde rückgebaut und ist seitdem Radweg.

Mitte der 1970er Jahre wurde das Kurmittelhaus errichtet (Eröffnung: 1977), 2002 erhielt der Hörnumer Hafen eine kleine Verjüngungskur. Es entstanden der Hörnumer Yachtclub und eine neue Verkaufsstelle der Adler-Reederei. 1999 schloss das alte Kurmittelhaus, das so genannte Haus des Kurgastes, weil es einem zeitgemäßen Kurbetrieb nicht mehr entsprach und zudem defizitär arbeitete. An gleicher Stelle ist seit Ende April 2007 eine Hotelanlage der Schweizer Hapimag-Gruppe entstanden. Das Hotel mit Restaurant wurde am 27. Februar 2009 eröffnet und das Strandcafe Strandperle wird zur Sommersaison erneuert.

Tourismus und Unterkünfte: Wurde von Hörnum aus ursprünglich nur Fischerei, später auch Walfang betrieben, so ist heute der Tourismus Haupteinnahmequelle. Die Strände an der Ost- und Westseite des Ortes, sowie der Hafen und die Dünenlandschaft stellen das touristische Kapital des Ortes dar. Eine beliebte Route für Wattwanderungen führt entlang der Ostseite der Insel bis nach Rantum. Die Schutzstation Wattenmeer, die in Hörnum eine Niederlassung betreibt, organisiert Informationsveranstaltungen über das Wattenmeer und die Salzwiesen und sensibilisiert die Touristen für den Schutz dieser Landschaft. Eine weitere Attraktion des Ortes ist die Rundwanderung um die Hörnum-Odde, die Südspitze der Insel Sylt, die durch Erosion ständig schrumpft. Nach dem Sturmtief Erwin im Winter/Frühjahr 2005 verlor die Hörnum-Odde erneut rund 20 m. Von der Südspitze bietet sich dem Besucher bei guter Sicht der Ausblick auf die südöstlich gelegenen Nachbarinseln Föhr und Amrum.

Im Hafenbecken findet sich seit 1991 regelmäßig die weibliche Kegelrobbe Willi ein, die von Touristen mit Heringen gefüttert wird.



Hafen Hörnum
54° 45,548' N 008° 17,842' E
Der Hafen bietet 20 Plätze für Segelyachten bis zu 15 Meter LÜA auf 1,9 bis 2,5 Meter Wassertiefe.

Den Hörnumer Hafen erreicht man von See kommend über das Fahrwasser "Vortrapptief". Spätestens bei den Tonnen 7 - 8 sollte man wegen der Sände ("Jungnamensand") das Fahrwasser streng einhalten.

Der Hafen bietet Platz für größere Boote. Ausflugsschiffe (Adler), Behördenfahrzeuge (Zollkreuzer "Kniepsand") und (Muschel-)Fischer können an den Piers liegen. Das Seenotrettungsboot "Horst Heiner Kneten" ist hier stationiert.

Die Stege des Yachtclubs liegen im geschützten, hinteren, nördlichen Teil. Liegeplätze an Schwimmstegen, Wasser und Stromanschlüsse gibt es auf Stegen, die nachts gut ausgeleuchtet sind.
Gäste liegen zwischen den Booten des SYC und an einem Gästesteg längsseits. 20 Liegeplätze für Boote bis 15 m stehen zur Verfügung. Kosten: 1,50 € pro Meter und Tag. Strom-Tagespauschale 1,50 €. WLan gegen Gebühr. Im Clubhaus sind die sanitären Anlagen, Waschmaschine und Trockner. Der Sylter Yachtclub, gegründet 1958, hat derzeit 140 Mitglieder mit 64 Sportbooten. Der Hafen ist Tidenunabhängig und die Zufahrt ist auch für größere Schiffe bei Niedrigwasser möglich. Tidenhub ca. 2,00 m. Die Wassertiefe im Sportboothafen beträgt bei NW 1,50 m, in den hinteren Bereichen auch weniger.

Service / Sonstiges: Motorenservice und Schiffstechnik auf der Insel, Einkaufsmöglichkeit für Lebensmittel im Supermarkt, Gastronomie wegen des Tourismus reichlich vorhanden, ein langer Sandstrand erstreckt sich im Westen der Insel Sylt, aber auch auf der Ostseite direkt beim Hafen gibt es einen schönen Strand für Familien. Alle 20 Minuten fährt ein Bus zu den anderen Inselorten ab. Am Hafen ist ein neues Gebäude auffällig: Das Golf und Wellnesshotel "Budersand".

Monika u Jürgen von Gosen schreiben: "Hörnum ist ein grossartiger Hafen und für Syltbesucher mit einem grösseren Boot (35-46 Fuß) perfekt. List geht gar nicht (viel zu eng, nur für Boote bis 30 Fuß), in Hörnum gibt es Boxen und einen langen Schwimmsteg mit 3 m Wassertiefe bei jeder Tide. Man liegt dort ruhig bei jedem Wind. Der Hafen ist preiswert (21 Euro incl. Strom, Wasser und gutes W-Lan). Die ideale Ausgangsbasis, um Sylt per Bus oder Fahrrad zu entdecken. Super-Bäcker und Supermarkt 10 Minuten Fussweg ab Hafen. Hörnum ist grossartig!"

Kontakt:
Am Kai, 25997 Hörnum
http://www.sylter-yachtclub.de
Tel: +49 04651 880274
Hafenmeister Aki Weidner
Hafengebühr Hörnum: 1,50 € / m
1,50 € pro Tag für Strom

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Der Wind auf der Insel Sylt weht fast immer aus westlicher Richtung und wird daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert. An der Westküste führt dies zu heftigem Seegang, Windsurfen und Segeln sind deswegen hier beliebte Wassersportarten. Die Nordsee gilt wegen der starken Gezeiten und der vielen Flachwassergebiete in Küstennähe als wesentlich schwieriger zu segelndes Gebiet als Ostsee oder Mittelmeer, so dass hier weit weniger Segler unterwegs sind, als an den anderen Küsten.



Weblinks:
Hörnum / Sylt in Wikipedia
Steuerbare Webcam Hörnum
Medien in der Kategorie Hörnum

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hörnum, Hörnem, Hørnum, Sylt, Nordsee, Nordfriesische Insel, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Segelcharter, Segelreisen, Mitsegeln, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Hörnum

Lage Sylt
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Sylt (Bild: Begw / Bearbeitung Walter)  Großbild Klick!
Hafenplan Hörnum Hafenplan Hörnum
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Küstenwache in Hörnum Küstenwache in Hörnum (Bild: Magnus Manske)  Großbild klick!
Kegelrobbe Willi Kegelrobbe Willi (Bild: Achimachim12)  Großbild klick!
Yachthafen Hörnum Yachthafen Hörnum (Bild: BMW118d)  Großbild klick!
Hafen Hörnum Hafen Hörnum (Bild: Rolf1967)  Großbild klick!