EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Grünendeich / Elbe

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Lühesand / Elbe ist die dem Yachthafen Grünendeich vorgelagerte Insel (Bild: Judge Avalon)  Großbild klick!
Der hübsche kleine Ort Grünendeich (1871 Einwohner, 2016) liegt an der Unterelbe und ist eine Gemeinde im Landkreis Stade / Niedersachsen. Hier liegt auch der Fähranleger Lühe mit zwei Schiffslinien. Sehenswert ist die Kirche St. Nicolai mit der berühmten Arp Schnittger-Orgel.

Das "Alte Land", in dem Grünendeich ist ein Teil der Elbmarsch im Süden von von Hamburg und ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Einwohner Hamburgs. Der Begriff "Altes Land" meint nicht alt, sondern bedeutet "sehr früh besiedeltes Land". Das Alte Land” bietet viele Attraktionen: Spaziergänge und Wanderungen auf dem Deich mit Blick auf die Elbe und die Schiffe. Radtouren sind auch möglich für Anfänger, da die Landschaft flach ist.Gute regionale Küche wird in Gaststätten um Grünendeich serviert.

Tourismus und Unterkünfte: Rund um Grünendeich - auch auf der vorgelagerten Elbinsel Lühesand - gibt es gut ausgebaute Campingplätze und Stellplätze für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.



Yachthafen Grünendeich
53° 35.064' N(at)009° 35.868' E
Die beschauliche Marina ist ein Privathafen an der Elbe, der vom Wassersportclub Lühe (WSC) und Altländer Yachtzentrum (AYZ) geleitet wird. Sie bietet nicht trockenfallende Liegeplätze an Schwimmstegen für eine große Anzahl von Segelyachten bis zu 16 Meter LÜA auf 1,4 bis 2,2 m Meter Wassertiefe.

Der 550 Meter lange Steg liegt im Schutz der Elbinsel Lühesand und ist daher vor dem Schwell der Großschifffahrt geschützt.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Von See kommend HFW-Elbe (Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße) bis zur Tonne 109, dann bis zu den Schwimmstegen der Marina. Als Ansteuerungshilfe können tagsüber die weithin sichtbaren, rot-weißen, 189 bzw. 227 Meter hohen Hochspannungsmasten der Elbeüberquerung dienen. Nachts ist die Hafeneinfahrt nicht befeuert. Der Hafen hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen.

Die Elbufer im Bereich von Grünendeich ist flach und teilweise bewaldet. Das Land dainter ist ebenfalls flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Bootsbauer, Motorenwerkstatt, Segelmacher, Tankstelle, Duschen/WC, Tankstelle, Restaurant / Lokal, Einkaufsmöglichkeiten im Ort, Strom/Wasser am Steg, Waschsalon, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt
21720 Grünendeich, Johannes-Ropers-Trift 4
Hafenmeister Uwe Heynitz
Tel. +49 (0) 4141-411 660
Mail: info@wsc-luehe.de



windsack Die Hauptwindrichtung an der Elbe ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Uferlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Grünendeich in Wikipedia
Webcam Fähranleger Lühe
Bilderseite Grünendeich

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Grünendeich, Greundiek, Elbe, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Wetter Grünendeich



Lage Grünendeich
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Übersicht Grünendeich
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Grünendeich Luftbild
(Bild: CT-Flieger)  Großbild klick!
Die bekannte Arp Schnittger-Orgel in der Kirche St. Nicolai
(Bild: Wikiwal)  Großbild klick!
Hafenmeisterhaus Grünendeich
(Bild: RaBoe/Wikipedia)  Großbild klick!
Schwimmsteg Grünendeich im Hintergrund links rotweißer Hochspannungsmast (Ansteuerungshilfe)
(Bild: lopit)  Großbild klick!
Kran und (nicht sichtbar) Slip
(Bild: lopit)  Großbild klick!
Elbdeich bei Grünendeich
(Bild: michiel1972)  Großbild klick!
Die Hogendiekbrücke, ein beliebtes Fotomotiv im Alten Land
(Bild: Walter Rademacher/Wikipedia)  Großbild klick!