EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Fahrdorf / Schlei

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Gemeinde Fahrdorf (dänisch: Fartorp, 2492 Einwohner, 2016) liegt eine knappe Seemeile südöstlich von Schleswig an der Schlei. Da sich im Gemeindegebiet, das gegenüber von Schleswig an der Schlei liegt, viele Villen befinden, wird der Ort in Anlehnung an das Hamburger Villenviertel auch das Blankenese von Schleswig genannt.

Nach einer dänischen Sage soll der heilige Christophorus das Jesuskind von hier aus auf seinen Schultern über die Schlei nach Schleswig getragen haben. Er gilt unter anderem als Patron der Seeleute und Reisenden.

Ansässige Segelvereine sind die Segelclubs Fahrdorfer Segelverein (FSV) und der Segelclub Fahrdorf (SCF).



Yachthafen Fahrdorf
54° 30,26' N 009° 35,13' E
Der Yachthafen des Fahrdorfer Segler-Vereins verfügt über ca. 50 durch Steinmolen geschützte Liegeplätze. Gastplätze befinden sich am Stegkopf des Hauptsteges oder sind mit Grün bezeichnet. Die Wassertiefe am Hauptsteg beträgt ca. 2,3 m. Der südliche kleine Steg bietet Liegeplätze mit nur 1,2 m Tiefgang. Stürmische südwestliche Winde senken den Wasserstand um bis zu 1 Meter.

Navigation: Die Ansteuerung erfolgt von der Tonne 80/Haddeby1 mit 130° direkt auf die Hafeneinfahrt zu. Die Molenköpfe sind befeuert.

Die Küste im Bereich von Fahrdorf ist überwiegend verschilft (Mückengefahr!) Das Land dahinter ist leicht hügelig bis eben und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Wasser, Strom, Lebensmittel, Slip, öffentliche Verkehrsmittel, für einen Besuch im Museum Haithabu ist der Hafen eine gute Alternative zum Haddebyer Hafen. Mastenkran, Slip, Wasser- und Strom an den Stegen, WC- und Duschen im Clubhaus. Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie in Fahrdorf. Das Wikingermuseum Haithabu läßt sich gut zu Fuß erreichen. Den ca. 2,5 Kilometerlangen Wanderweg entlang der Schlei nach Schleswig kann man auch mit dem Fahrrad befahren. Busverbindung nach Schleswig.

Kontakt:
Fahrdorfer Segelverein e.V.
24857 Fahrdorf
Tel: (04621) 31026

Segelsportclub Fahrdorf e.V.
24857 Fahrdorf
Tel: (04621) 34015

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister, wir können Ihnen nicht mehr sagen, als auf dieser Seite steht!



windsack Die Hauptwindrichtung an der Schlei ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Fahrdorf in Wikipedia
Fahrdorfer Segler-Verein

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Fahrdorf, Fartorp, Schlei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Fahrdorf

Lage Fahrdorf Lage Fahrdorf
(Bild: Openseamap / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Fahrdorf Hafenplan Fahrdorf
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Blick auf den Dom von Schleswig Blick auf den Dom von Schleswig
(at) (Bild: Hedwig Bäuning)  Großbild klick!
Slip Fahrdorf Slip Fahrdorf (Bild: Hedwig Bäuning)  Großbild klick!
Die Küste um den Hafen ist überwiegend verschilft Die Küste um den Hafen ist überwiegend verschilft
(Bild: kontor.r3)  Großbild klick!