EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Bensersiel / Nordsee

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Bensersiel / Nordsee: Strandpanorama
Bensersiel / Nordsee: Strandpanorama (Bild: Simplicius)  Großbild klick!
Bensersiel ist ein Nordseeheilbad an der nördlichen Küste Ostfrieslands. Bensersiel liegt am Benser Tief, einem weit in das Binnenland hineinführenden Sielzug, der die südlich gelegenen Marschen entwässert.

Tourismus: Die noch bis zur Mitte des 20. Jahrhundert prägende Landwirtschaft spielt heutzutage in Bensersiel keine Rolle mehr. Auch Industriebetriebe sind nicht vorhanden. Heute ist der Fremdenverkehr die Grundlage der lokalen Wirtschaft.

Es gibt zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, Gasthöfen, Privatquartieren, Appartements und Ferienwohnungen. Westlich des Ortes befindet sich ein weitläufiger Campingplatz. Bensersiel bietet einen Grünstrand sowie einen (künstlich angelegten) Sandstrand. Es gibt ein Freibad sowie ein überdachtes Spassbad. Im Ortszentrum befinden sich einige Gaststätten sowie mehrere Einzelhandelsgeschäfte. Die Parkplätze sind gebührenpflichtig. Für den Zutritt zum Strand wird eine Gebühr erhoben, wenn Personen keine Kurkarte besitzen. 300 Meter westlich des Hafens liegt ein Campingplatz.



Yachthafen Bensersiel
53° 40,923' N 007° 34,067' E
Der Yachthafen bietet etwa 180 Liegeplätze für Yachten bis elf Meter LÜA und befindet sich vor der Hafeneinfahrt an der Steuerbordseite gegenüber dem Fähranleger. Einen weiteren Anleger mit 30 Liegeplätzen gibt es an der Westseite des Hafenbeckens an der Spundwand, da gibt es aber Staub vom Straßenverkehr. Gastliegeplätze findet mein beim Seglerverein Harlebucht immer.

Navigation: Leider verschlickt der Hafen immer mehr. Bei der Ansteuerung muss man auf eine Untiefe (Schlickbank) achten, die durch den Schraubenstrom der Fähren entstanden ist. Mit den Wassertiefen sieht es gegen Ende der Saison noch etwas besser am Westanleger aus - einem Schwimmsteg - der tief unter der Spundwand liegt. Nach dem Anlegen sollte man sich baldmöglichst beim Stegwart anmelden. Der Hafenmeister ist auf Kanal 17 'Bensersiel Port' zu erreichen. Festgemacht wird an den Haupt- und Fingerstegen, Beleuchtung und Wasseranschlüsse sind vorhanden. Laut Berichten gibt es aber keinen Strom am Kai. Im Clubhaus sind die Sanitäranlagen und die Müllentsorgung befindet sich daneben. Ein Slip ist in der Hafeneinfahrt. Einen Kran kann die Hafenverwaltung zur Verfügung stellen. Bootswerkstätten gibt es in Esens und Holtgast (beide 4 km entfernt). Im Hafen befindet sich ein Yachtshop. Diesel gibt es in einer Straßentankstelle im Ort.

Ansteuerung von Norden/Westen aus der Accumer Ee (grüne Tonne A23), von Osten aus der Rute bzw. dem Neuharlingersieler Wattfahrwasser. Von See gelangt man durch die Accumer Ee oder die Otzumer Balje nach Bensersiel. Das Außentief ist etwa 1,5 sm lang und beidseits mit Leitdämmen eingefasst, auf dessen Kopf an Steuerbord auf einem Pfahl ein Leitfeuer (grün-rot) steht. Durch das Außentief führt ein Richtfeuer (in 138°), Einlaufen ist somit auch nachts möglich. Der Leitdamm an der Nordostseite ist bei Hochwasser fast gänzlich überspült. Der westliche Damm ragt bei HW eben noch aus dem Wasser. Vom östlichen Damm sind außen nur noch Reste zu sehen. Die sehr schmale Fahrrinne des Außentiefs ist mit Pricken gekennzeichnet. Bei Ebbe stehen im günstigsten Fall hier noch etwa 1,5 m Wasser. Vorsichtshalber sollte man den Hafen bei halber Tide anlaufen.

Servicw / Sonstiges: Wasser, WCs und Duschen, Treibstoff an einer Straßentankstelle, Zubehör im Hafen. Nahebei großes Schwimmbad, Sandstrand, Kran, Yachtzubehör.

Kontakt:
26427 Bensersiel
Tel: +49-4971-1744
Mobil +49-0170-2131736
Hafenmeister Frank Wagener
VHF Kanal 17 Rufzeichen 'Bensersiel Port'

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Der Wind bei weht fast immer aus westlicher Richtung und wird daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert. Dies führt oft zu heftigem Seegang. Die Nordsee gilt wegen der starken Gezeiten und der vielen Flachwassergebiete in Küstennähe als wesentlich schwieriger zu segelndes Gebiet als Ostsee oder Mittelmeer, so dass hier weit weniger Segler unterwegs sind, als an den anderen Küsten.



Weblinks:
Bensersiel in Wikipedia
Webcam Bensersiel Strand
Seglerverein Harlebucht e.V.
Webcam Bensersiel Campingplatz
Webcam: Nochmal der Strand

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Bensersiel, Ostfriesland, Nordsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Bensersiel

Bensersiel Lage Bensersiel Lage
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Bensersiel Hafenplan Bensersiel
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Bensersiel Luftbild Hafen Bensersiel
(Bild: marinas.com)  Großbild klick! Luftbild
Strand von Bensersiel Strand von Bensersiel (Bild: soulsister)  Großbild klick!
Yachthafen Bensersiel Yachthafen Bensersiel (Bild: Mario Becker)  Großbild klick!
Innenhafen Bensersiel Innenhafen Bensersiel (Bild: dymar63)  Großbild klick!
Yachthafen aus der Luft Yachthafen aus der Luft
(Bild: Alchemist-hp)  Großbild klick!
Schwimmstege mit Fingern Schwimmstege mit Fingern
(Bild: Silke Böttger)  Großbild klick!
Liegeplätze im Innenhafen Liegeplätze im Innenhafen (Bild: Gerolsteiner91)
Großbild klick!