logo
EUROPÃäISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Der Buchtip des Monats Oktober 2000

für Segler

[Buch bestellen] [Liste aller Tips]
Follow ESYS


Wanderjahre mit Peregrin
Segeln und Leben in Griechenland, Tunesien und der Türkei
Autor: Peer Millauer
Verlag: --
ISBN-Nummer: 3-00-006850-3 Preis: 20 EUR zzgl. EUR 2.00 für Verpackung und Versand

tip 0010



Beschreibung
In meinem Buch beschreibe ich die Erlebnisse, Abenteuer und Eindrücke einer dreijährigen Segeireise, die ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin Claudia unternommen habe. Wir sind 1993 in Cap d'Agde/Frankreich gestartet. Ursprünglich wollten wir die Welt umsegeln, doch dann beschränkte sich unser Törn auf einige Länder und Meere Südosteuropas. Der Weg vom Traum zur Wirklichkeit ist ein Thema des Buches. Unser Schiff, ein robustes Segelschiff aus Stahl mit zwei Masten, war unser ständiges Zuhause.In meinem Buch beschreibe ich die Erlebnisse, Abenteuer und Eindrücke einer dreijährigen Segeireise, die ich zusammen mit meiner Lebensgefährtin Claudia unternommen habe.

Wir sind 1993 in Cap d'Agde/Frankreich gestartet. Ursprünglich wollten wir die Welt umsegeln, doch dann beschränkte sich unser Törn auf einige Länder und Meere Südosteuropas. Der Weg vom Traum zur Wirklichkeit ist ein Thema des Buches. Unser Schiff, ein robustes Segelschiff aus Stahl mit zwei Masten, war unser ständiges Zuhause. Viele Flauten, aber auch ein paar kräftige Stürme haben wir auf Peregrin sowohl seglerisch als auch menschlich überstanden Viele unauslöschliche Erlebnisse mit den Kulturen und den Menschen der bereisten Llinder werden in diesem Buch beschrieben. Neben den überwiegend schönen Eindrücken verschweige ich auch nicht die Schwierigkeiten und Probleme, die es auf dieser Fahrt gegeben hat.

Im Mittelpunkt steht das persönliche Erleben und die Schilderung der eigenen Hochs und Tiefs.

Dabei spielen die Begegnungen mit anderen Seglern, aber auch mit Einheimischen eine wesentliche Rolle. Auch wie sich über die Jahre hinweg das Verhältnis zwischen mir und meiner Partnerin Claudia entwickelt, verändert und gefestigt hat, sind für mich wichtige Passagen des Buches.

Dem Zusammenwachsen mit unserem Schiff, dem Erfahren der eigenen Grenzen und der Auseinandetsetzung mit den Kräften der Natur sind weitere bedeutende Abschnitte gewidmet. Das Buch ist in erster Linie eine Darstellung unserer persönlichen Erlebnisse und Entwicklungen.

Auf ausführliche und detaillierte Beschreibungen von Revier und Seemannschalt habe ich absichtlich verzichtet. Dazu gibt es in anderen Büchern mehr als genug nachzulesen. Natürlich sind aber an gegebener Stelle auch Tipps und Erläuterungen angefügt, die den Umgang mit dem Schiff und die Eigenarten des Reviers beschreiben.

Das Buch soll kein weiteres Segelhandbuch sein, sondern eine lockere Aneinanderreihung von persönlichen Geschichtchen aus dem Segleralltag zweier passionierter Fahrtensegler. Dabei war ich immer bemüht, den Humor nicht zu kurz kommen zu lassen. Ein paar lustige Skizzen aus dem Logbuch und auch einige Fotos sollen das Erzählte anschaulicher gestalten. In diesem Sinne, viel SpaÃč beim Lesen und viel Glück bei der Verwirklichung der eigenen seglerischen Pläne und auf ein Wiedersehen irgendwo auf oder am Wasser!

Viele Flauten, aber auch ein paar kräftige Stürme haben wir auf Peregrin sowohl seglerisch als auch menschlich überstanden Viele unauslöschliche Erlebnisse mit den Kulturen und den Menschen der bereisten Llinder werden in diesem Buch beschrieben. Neben den überwiegend schönen Eindrücken verschweige ich auch nicht die Schwierigkeiten und Probleme, die es auf dieser Fahrt gegeben hat. Im Mittelpunkt steht das persönliche Erleben und die Schilderung der eigenen Hochs und Tiefs. Dabei spielen die Begegnungen mit anderen Seglern, aber auch mit Einheimischen eine wesentliche Rolle. Auch wie sich über die Jahre hinweg das Verhältnis zwischen mir und meiner Partnerin Claudia entwickelt, verändert und gefestigt hat, sind für mich wichtige Passagen des Buches.

Dem Zusammenwachsen mit unserem Schiff, dem Erfahren der eigenen Grenzen und der Auseinandetsetzung mit den Kräften der Natur sind weitere bedeutende Abschnitte gewidmet. Das Buch ist in erster Linie eine Darstellung unserer persönlichen Erlebnisse und Entwicklungen.

Auf ausführliche und detaillierte Beschreibungen von Revier und Seemannschalt habe ich absichtlich verzichtet. Dazu gibt es in anderen Büchern mehr als genug nachzulesen. Natürlich sind aber an gegebener Stelle auch Tipps und Erläuterungen angefügt, die den Umgang mit dem Schiff und die Eigenarten des Reviers beschreiben.

Das Buch soll kein weiteres Segelhandbuch sein, sondern eine lockere Aneinanderreihung von persönlichen Geschichtchen aus dem Segleralltag zweier passionierter Fahrtensegler. Dabei war ich immer bemüht, den Humor nicht zu kurz kommen zu lassen. Ein paar lustige Skizzen aus dem Logbuch und auch einige Fotos sollen das Erzählte anschaulicher gestalten.

In diesem Sinne, viel SpaÃč beim Lesen und viel Glück bei der Verwirklichung der eigenen seglerischen Pläne und auf ein Wiedersehen irgendwo auf oder am Wasser!



Ich habe das Buch von Peer mit groÃčem SpaÃč gelesen und entgegen seiner Aussage oben viele Tips zu Griechenland und der Türkei gefunden. Peer beschreibt den Alltag eines Fahrtenseglers mit Humor und groÃčer Sachkenntnis. Ein echtes Lesevergnügen.
Peter O. walter, Webmaster ESYS
Bitte um Mitarbeit und Hilfe Solltet Ihr ein gutes Segelbuch kennen, eines das Euch wirklich überzeugt hat, dann schreibt bitte. Euer Tip sollte folgende Daten enthalten: Beschreibung min. 12 Zeilen, Titel, Autor, Verlag, ISBN-Nummer. Nützlich wäre eine Grafik der Titelseite im jpg-Format
Beiträge werden selbstverständlich mit Namen, eMail, ggf. Link zur Homepage des Einsenders veröffentlicht.
Schicken Sie uns auch Ihre Meinung zum obigen Buch.