EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Nordlys' / Hurtigruten

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Die "Nordlys" (dt. Nordlicht) ist ein Passagier- und RoRo-Schiff der Hurtigruten-Reederei und wird an der Fjordküste Norwegens im Linienverkehr eingesetzt. Sie ist das Schwesterschiff der Kong Harald und zugleich das zweite Schiff der Hurtigruten, das diesen Namen trägt.

Das Schiff lief am 13. August 1993 vom Stapel und wurde am 22. März 1994 in Oslo getauft. Mit wechselnden Eignern und mit zweitweisen Unterbrechungen lief die "Nordlys" meist im planmäßigen Liniendienst auf der Hurtigruten zwischen Bergen und Kirkenes.

Die dieselmechanische Antriebsanlage der Nordlys besteht aus den beiden mittelschnell laufenden Sechszylinder-Viertakt-Dieselmotoren des Typs MaK 6M552C. Die Stromversorgung des Schiffes erfolgt über zwei Wellengeneratoren mit einer elektrischen Leistung von je 2.875 kVA. Als Manövrierhilfe sind im Bug zwei Querstrahlanlagen installiert. Um Rollbewegungen zu reduzieren, ist die Nordlys mit einem Paar Stabilisatorflossen ausgerüstet.

Die "Nordlys" kann bei Tagesfahrten bis zu 691 Passagiere aufnehmen. Sie verfügt über 475 Betten in 226 Kabinen (davon 17 Innenkabinen). Drei der Außenkabinen sind barrierefrei. Die 45 Fahrzeug-Stellplätze werden über eine hydraulische Laderampe auf der Backbordseite erreicht.

Zu den für die Passagiere zugänglichen Bordeinrichtungen, deren Bezeichnungen auf astronomische Themen verweisen, gehören das Restaurant "Stjernesalen", das Bistro ("Aurora") sowie der Panorama- und Beobachtungssalon ("Orion" und "Sirius") mit Bars auf Deck 7. Darüber hinaus stehen den Passagieren ein kleiner Fitnessraum sowie eine Sauna zur Verfügung.

15.09.11: Die 'Nordlys' lief am Morgen des 15.9.11 207 brennend nach Ålesund ein. Die Passagiere und 59 Besatzungsmitglieder wurden evakuiert. Zwei Menschen starben, 12 Personen kamen verletzt ins Krankenhaus. Durch ein Leck im Rumpf drang Wasser ein, so dass die Nordlys in bedrohliche Schräglage geriet und zu kentern drohte. Durch den Einsatz von Pumpen konnte das Schiff aber stabilisiert werden und dann zur Reparatur abgeschleppt werden.



Flagge Norwegen
Heimathafen Tromsø
Reederei Hurtigruten ASA
Stapellauf 13. August 1993

Länge 121,80 m (Lüa)
Breite 19,20 m
Tiefgang max. 4,70 m

Maschine dieselmechanisch
2x MaK 6M552C, je 4.500 kW
Maschinenleistung 9.000 kW (12.237 PS)
Geschwindigkeit max. 19 kn (35 km/h)
Zugelassene Passagierzahl 691 auf 6 Passagierdecks
Fahrzeugkapazität 45 PKW



Weblinks:
Die 'Nordlys' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Hurtigruten in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Nordlys, Hurtigruten, Norwegen, Passagierschiff, RoRo-Schiff, Linienschiff, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrer, Schiffsbewertung, Decksplan, Bilder, Geschichte, technische Daten, Medien in der Kategorie, Webcam, Film
Die Erde (Bild Die Erde)   Großbild klick!
Deckspläne Deckspläne (Bild Hurtigruten)   Großbild klick!
Panoramasalon Panoramasalon (Bild Hurtigruten)   Großbild klick!
Gangway und Laderampe Gangway und Laderampe (Bild Aldebaran)   Großbild klick!
Deck 4 vorne Deck 4 vorne (Bild Hurtigruten)   Großbild klick!