Logo EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Luftentfeuchter
für Yachten im Winterlager




Yachteigner kennen das Problem: Sowohl in den an Land gekranten Schiffen wie auch im Wasser überwinternden Boote bildet sich durch Temperaturschwankungen Schwitzwasser und die Luftfeuchtigkeit steigt: Ein idealer Nährboden für Schimmel.

Die üblichen Masßnahmen kennen Sie: Polster hochstellen und alle Schapps öffnen. Das aber hilft alles nur bedingt, wenn den ganzen Winter über niemand an Bord ist.

Ein Möglichkeit wären Beutel mit Silika-Gel (auch Kieselsäure) im Schiff zu verteilen. Kieselgel kann als Trocknungsmittel verwendet werden, weil es an seiner großen inneren Oberfläche Wasser adsorbiert. Dieser Vorgang ist reversibel. Mit Kieselgel gefüllte kleine Papiertütchen oder Kissen (Antikondensationsbeutel) liegen vielen feuchtigkeitsempfindlichen Warensendungen bei, um deren Inhalt beim Versand trocken zu halten und die Bildung von Kondensations-Feuchtigkeit bei der Verbringung von kalter in warme Umgebung zu verhindern.

Die Beutel nehmen die Luftfeuchtigkeit auf und werden dadurch schwerer. Im Backofen oder auf dem Heizkörper kann man sie wieder trocknen und wieder verwenden. Diese Beute sind auch geeignet für PKWs (verhindert Beschlagen der Windschutzscheibe) oder im Winter für Wohnmobile oder Wohnwagen.

Bei der Yacht im Winterlager funktioniert das aber nur dann, wenn alle 14 Tage jemand nach dem Schiff schaut und die mit Feuchtigkeit vollgesogenen Beutel gegen trockene austauscht.

Schimmelpilze entstehen in feuchten Wohnungen, auf Yachten und sogar in PKWs. Sie können durch die Kohlenhydrate ihrer Zellwand (Glucane) toxisch wirken oder wenn sie Mykotoxine als Stoffwechselprodukte (Metabolite) erzeugen, insbesondere leberschädigende und kanzerogene Aflatoxine. So wurde u. a. der Schimmelpilz Aspergillus flavus – etwa durch die von ihm erzeugten Aflatoxine B1 und B2 – als medizinisch verständliche Ursache des „Fluchs des Pharao“ vermutet.

Interssant am Rande: Völlig harmlos aber wohlschmeckend ist dagegen der Edelschimmel im Roquefortkäse oder am Camembert.
Das (destillierte) Wasser aus dem Trotec-Trockner kann die feißige Seglerfrau zum Bügeln verwenden und muss es nicht mehr im Supermarkt kaufen.
In Alkoholteströhrchen wird das Kieselgel mit Chromschwefelsäure getränkt, der vorbeiziehende Alkoholdampf (Atemalkoholbestimmung) reduziert das Dichromat zu grünen Chromverbindungen. Anhand der Stärke und Ausdehnung der Verfärbung lässt sich der Grad der Alkoholisierung abschätzen.

Es gibt aber auch eine perfekte Möglichkeit: Die elektrischen Luftentfeuchter sind die gängigsten Modelle für den Gebrauch im Haus und Yacht. Sie bestehen aus einem Kompressor, einem Kühlelement, einem Wassertank sowie einem größeren Gehäuse. Die feuchte und warme Raumluft wird durch den Lüfter angesaugt und zu dem Kühlelement geleitet. Durch diesen Kühlvorgang kondensiert der Wasserdampf und aus dem Gerät kommt die abgekühlte und feuchtigkeitsfreie Luft. Das Wasser wird in einem Behälter aufgefangen.

Diese Kondensationstrocknung wird im Haushalt (Kellern), Wohnmobilen oder im großen Stil in Bautrocknungsgeräten in Neubauten oder nach Wasserrohrbrüchen verwendet. Im Wintereinsatz auf einer Yacht sind die so arbeitenden Luftentfeuchter mit einem elektronischen Hygrometer ausgestattet und schalten sich aus (oder auf geringere Leistung), sobald ein bestimmter Wert der relativen Luftfeuchtigkeit erreicht ist.

Bei Geräten mit Kondensatbehälter wird der Wasserstand überwacht und das Gerät schaltet sich bei vollem Kondensatbehälter aus. Genau das ist ein Problem: Wir haben das bei unserem Schiff so gelöst, dass wir das ausgeschiedene Wasser des Trotec-Trockners in die Bilge leiteten, wo die automatisch arbeitende Bilgepumpe das Kondensat nach draußen pumpte.

Für den Haushaltsgebrauch gibt es auch preisgünstige Geräte mit einem Peltier-Element als Kältemaschine. Deren Leistung ist allerdings erheblich niedriger und sie arbeiten auch nicht so effizient, da ein Peltier-Element geringere Leistungszahlen erreicht als eine Kompressionskältemaschine.

Weblinks:
Luftentfeuchter in Wikipedia
Schimmelbildung
Kieselgel (auch Silikagel)

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Luftentfeuchter, Silika-Gel, Kieselsäure, Kondensationstrocknung, Yachten, Winterlager, Schimmel, Schimmelpilze, Edelschimmel, Bautrockner

Beutel mit Silica-Gel
gabs mal bei Aldi zu kaufen (Bild: Peter Walter) Großbild klick!












Beutel mit Silica-Gel, unbekannnter Hersteller
(Bild: Peter Walter) Großbild klick!









Schimmel an einer Wohnungsdecke
(Bild: Infrogmation) Großbild klick!









Luftentfeuchter im Einsatz nach Wasserschaden
(Bild: Raimond Spekking) Großbild klick!










Weißes Silica_Gel
(Bild: Desiccants)
Großbild klick!











Luftentfeuchter Trotec
(Bild: trotec.com)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]