Logo EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Alles über Segel:
Die Fock





Als rechteckiges Rahsegel ist eine Fock das unterste Segel am Fockmast, dem ersten Mast eines rahgetakelten Schiffes mit mehreren Masten. Ursprünglich war die Fock dort ein „Zieher“, im Gegensatz zum „Treiber-“ oder Besansegel. Als dreieckiges Stag- bzw. Schratsegel ist die Fock ein Vorsegel auf einmastigen, slupgetakelten Segelbooten, eine Stagfock am ersten Mast eines Schoners.

Im Unterschied zu einer Genua überlappt die Fock auf slup- und schonergetakelten Segelbooten die Mastsegel nicht, das Schothorn befindet sich vor dem Mast. Je nach Segelausstattung werden die Focken mit abnehmender Größe als „Fock I“, „Fock II“ und „Sturmfock“ bezeichnet.

Auf den Yachten werden heute - wenn sie mit Fock ausgeliefert werden - mit Selbstwendefocks ausgestattet. Dies hat Vor- und Nachteile:
Der Vorteil ist ein unbestreitbarer Komfort beim Wenden, wenn die Fock "automatisch" bei einer Wende mitgeht.
Einer der Nachteile ist jedoch, dass die Fockschot nach mehreren Wenden verdrillt, so das sie beim Wenden blockiert. Außerdem hat man beim Beiliegen in Sturmsituationen das Problem, dass man die Fock extra fixieren muss.

Ein Problem ist der Wechsel zur Fock auf Yachten mit einer Rollgenua. Da die Rollgenua beim Einrollen in der Mitte einen sackartigen Bauch aufweist, ist sie zum Kreuzen bei stärkeren Winden nicht geeignet. Eine Abhilfe schafft hier eine Idee von Elvström Sails: Über die eingerollte Genua (Schoten müssen abgeschlagen werden) wird ein Schlauch aus Segeltuch geknöpft und an diesem dann die Fock befestigt. Das Ergebnis ist verblüffend: Durch den Schlauch entsteht ein tropfenförmiges Profil, das aerodynamisch effektiv ist und die flache Fock kann hervorragend arbeiten.
Unterschied von Fock und Genua (Bild: Apw)  Großbild klick!












Segelplan eines Vollschiffes (Bild: Kolossos)  Großbild klick!




Weblinks:
Die Fock in Wikipedia
Liste der Segeltypen in Wikipedia


Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter, SY ESYS
Kontakt