EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

"Skopoderm" wieder zu haben!




Das sehr effektive Mittel "Scopoderm" ist von seinem Hersteller in den USA wieder auf den Markt gebracht worden. Allerdings ist es vorläufig nur in den USA zu haben. In Europa muß man vorläufig immer noch auf auf das italienische Konkurrenzprodukt "Transcop" ausweichen, das allerdings auch nur rezeptpflichtig in internationalen Apotheken zu haben ist.



Auf einem meiner Segeltörns im Sommer 97 hatte eine Mitseglerin ein Pflaster hinter dem Ohr. Auf meine Frage, ob das ein altes Skopderm sei sagte sie nein und erzählte mir, dass dieses Medikament Transcop heisse und aus Italien stamme. Ich ließ mir den Zettel aus der Schachtel geben.
Wirkstoff: 1,5mg Scopolamin

Apotheke:
Internationale Apotheke
Ludwigsapotheke München
Neuhauserstr.11

Sie hatte schon früher Scopoderm genommen und sagte, dass sie auch bei Transcop keinerlei Nebenwirkungen verspüre.



Axel Diehl schreibt:

Hallo Peter,

Ich möchte hier etwas Neues (??) über scopoderm bzw. scopalmin, den italienischen import zum besten geben.

nachdem ich bereits vor ein oder zwei jahren in einer deutschapotheke 45,- DM für 4 (in worten 4 !!!) von den pflastern bezahlt (entspricht einer packung) hatte wollte mir doch tatsächlich diesesmal eine apotheke in damrstadt 65,- DM dafür abknöpfen. wucher ist wohl schon nicht mehr der passende ausdruck dafür.

als abhilfe kann ich nur jedem der die pflaster gerne dabei hat empfeheln die dinger selber aus italien zu importieren. Gibts in jeder (?) guten apotheke und das sehrwohl rezeptfrei für sage und schreibe läppische 18000,- lire. macht also umgerechnet 18,- DM pro packung mit 4 plastern.

wer also nicht unbedingt gewillt ist zum reichtum deutscher apotheker beizutragen kann oma, opa, onkel, tante, bekannte oder freunde, die vielleicht zufällig mal nach italien kommen dort in die apotheke schicken. wie gesagt, ein rezept ist nicht nötig. zum überwinden der eventueller sprachschwierigkeiten empfiehlt es sich eine alte packung scopalmin mitzunehmen.

Mast- und Schotbruch
tschüss AXEL

Zentralseite Seekrankheit Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Altavista]  [Euroseek]   [Ökoportal.de]   [Allesklar.de]  [DINO]  [Web.de]  [Lycos]  [Fireball]  [Belnet]  [Hotbot]
Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt