EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Erfahrungsbericht zu Cinnarizin
von Hans-Dieter Hänsen





Molekularstruktur von Cinnarizin   Großbild klick!
Hi,
auf deiner Seite schreibst du, dass es zur Zeit Meclozin nicht zu kaufen gibt. Im internationalen Arzneimittelversand gibt es jedoch noch dieses Medikament zu kaufen, so zum Beispiel auf www.efarma.nl . Der Markenname lautet dort Suprimal. Ich habe dieses Medikament gestern dort bestellt, genauso wie Cinnarizine zu sehr günstigen Preisen.
M.T.




Hallo nochmals,
hier mein kurzer Bericht zu EFarma.
Am Donnerstag hatte ich die Medikamente bestellt und auch kurze Zeit später die Überweisung getätigt. Am Montag wurde mir bestätigt, dass das Geld auf dem Konto angekommen sei und schon einen Tag später wurden die Medikamente verschickt, welche prompt einen Tag später hier eintrafen.
Insgesamt kann ich nichts Negatives über diese Online-Apotheke sagen. Sowohl die Schnelligkeit, der Kontakt bei einigen Nachfragen und die (diskrete) Verpackung waren einwandfrei.
Geliefert wurden ohne Rezept sowohl Cinnarizine(210 Stück!), als auch Meclozin. Wer also auf Cinnarizine schwört, kann dort sorglos bestellen. Vielen Dank für die Infos an M.T.


Cinnarizin-Tabletten   Großbild klick!
Moin, moin,

seit Beginn meiner 'Segelkariere' ist fuer mich die Seekrankheit leider ein wichtiges Thema. Dennoch, ich habe so gut wie nie gek..... ! Der Grund ist ein natuerliches Rindenprodukt namens 'Cinnarizin'.

Herausgefunden haben die Wirkung die westlichen europaeischen Seefahrer, die Angelsachsen. Gegen Durchblutungsstoerungen des Innenohres gab es ein Medikament namens 'Stutgeron' (das auch in anderen Mails zu dem Thema bereits erwaehnt wurde). Dieses war auch bis zumindest 1994 in Deutschland im Handel, allerdings in anderen Groessen. Die Briten vertrieben es mit einem Wirkstoff- gewicht von 37,5 mg pro Tablette und bemerkten, dass eine Pille pro Tag ausreiche, die Seekrankheit zu verhindern.

In Deutschland gab es 'Stutgeron' als 25 mg Tabletten oder als Version 'Forte' mit 75 mg Wirkstoff. Leider ist beides vom Markt.

Allerdings gibt es jetzt ein Medimament, das so heisst, wie der Wirkstoff selbst, naemlich 'Cinnarizin 25' von der ALIUD Pharma GmbH. Die Zahl 25 sagt dabei etwas ueber die Wirkstoffmenge aus. Dieses Medikament ist jetzt meine Rettung bei der Vermeidung der Folgen der Schaukelei auf den Klosettschiffen (Bezeichnung fuer die eher seegaengigen Exemplare gegenueber den Binnenbooten).

Drei Tage vor Toernbeginn beginne ich, jeweils eine Pille einzuwerfen. Das fuehrt zum Aufbau eines 'Pegels' des Wirkstoffes im Bereich des Innenohres. Das fuehrt zu einer leichten Muedigkeit (nicht jedoch soviel, dass ich am Schreibtisch mit dem Kof aufschlage !). Beim Toern selbst pfeife ich je nach Wetterlage mal eine, mal zwei Pillen gleich nach dem Fruehstueck ein. Der Erfolg war bisher (ca. 15 Jahre) recht beachtlich (das reichliche Fruehstueck waehlte jeweils den dafuer vorgesehenen Weg).

Die leichte Muedigeit ist auch am 3 Tag nicht mehr spuerbar; der Koerper hat sich gewoehnt. Ich habe das Medikament auch anderen MitseglerInnen gegeben, bei denen sich aehnliche Erfolge zeigten, allerdings wegen der fehlenden Pegelaufbauphase mit etwas Verzoegerung.

Laut Auskunft eines mir gut bekannten Pillendrehers (Apothekers) ist Cinnarizin ein Naturprodukt, von dem keine gesundheitsbeein- traechtigenden Nebenwirkungen bekannt sind (Muedigkeit am Anfang ist ja nicht gerade ungesund - es sei denn, man faehrt dabei Auto). Mein Medizinmann hatte auch keine Bedenken und verschreibt mir das Mittel bei Bedarf. Es ist leider nur auf Rezept erhaeltlich.

SeglerInnen, verabschiedet Euch vom Wuerfelhusten, schluckt Cinnarizin !

Gruss, Hans-Dieter Hänsen

PS: Ich bin nicht Mitarbeiter der Firma ALIUD Pharma GmbH,
mit den Inhabern weder verwandt oder verschwaegert,
aber von deren Produkt voll ueberzeugt.

Zentralseite Seekrankheit Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Altavista]  [Euroseek]   [Ökoportal.de]   [Allesklar.de]  [DINO]  [Web.de]  [Lycos]  [Fireball]  [Belnet]  [Hotbot]
Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt