EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Yalova Marina / Marmarameer

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Yalova (in der Antike Pylai) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie liegt am südöstlichen Teil des Marmarameeres, 24 Seemeilen von Istanbul entfernt.

Entlang der nach dem verheerenden Erdbeben von 1999 neu erbauten Promenade gibt es einen langen Sandstrand mit vielen Parks, Kinderspielplätzen, Teegärten, Eisdielen, Restaurants und Cafés. Östlich des Hafens liegt eine weiträumige Parkanlage mit einem Amphitheater. Dort finden im Sommer zahlreiche Konzerte und kulturelle Veranstaltungen statt. Etwa zwölf Kilometer südwestlich in den Bergen oberhalb Yalovas sprudeln heiße Quellen. Die Thermalbäder, im Altertum Pythia Therma genannt, waren schon in der Antike in Betrieb und erfreuten sich auch danach großer Beliebtheit. Wegen der Heilwirkung wurden sie auch von Konstantin dem Großen, Kaiser Justin I. oder Kemal Atatürk aufgesucht. Diese ließ auch die Bäder renovieren. Yalova ist seit 1969 Partnerstadt von Bonn, so gibt es zum Beispiel einen Park mit dem Namen "Bad Godesberg Parki".

Tourismus und Unterkünfte: Yalova ist ein beliebter Ferienort für Besucher aus Istanbul und Umgebung, viele besitzen dort ein Feriendomizil. Es kommen auch Touristen aus arabischen Ländern nach Yalova, größtenteils aus Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Saudi-Arabien. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.



Marina Yalova
40° 39,714' N 029° 16,5' E
Die Setur-Marina von Yalova liegt am Rande der Stadt nahe bei den großen Markthallen, getrennt nur durch einen Park und die Schnellstraße. Der Hafen für die Fähren nach Istanbul liegt gleich nebenan. Bis zur Einfahrt zum Bosporus sind es 23 Seemeilen.

Die Marina hat 265 Liegeplätze, dazu kommen nochmals 75 an Land. Die großen Yachten zwischen 28 und 40 Meter können längs an der Innenseite der Außenmole anlegen. Der 100 Tonnen-Travellift kann Schiffe bis zu 3,25 Meter Tiefgang heben.

Service / Sonstiges: Wasser, Strom, Einkaufszentrum, Obst- und Gemüseläden, Restaurants, Marina Yacht Club. Transfer zur und von der Marina mit Minibussen, Taxis und Leihwagen.

Kontakt:
Setur Yalova Marina, Süleymanbey Mah. Yali Cad. Yat Limani Merkez, 77100 Yalova/Türkiye
Tel: +90 226 813 19 19
Fax: +90 226 813 26 00
Mail: keremc (at) seturmarinas.com
Web: www.seturmarinas.com



windsack
Wenn in der Ägäis der Meltemi weht, muss man im Marmarameere überwiegend mit Nordostwind, hier "Poyraz" genannt, rechnen. Dazu kommt ein Strom aus Nordost, welcher durch den Poyraz verstärkt wird.
Die hohen Berge der Südküste können ihre eigene, örtliche Thermik entwickeln.



Weblinks:
Yalova in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Yalova Marina, Pylai, Marmarameer, Türkei, Thermalquellen, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Yalova



Lage von Yalova
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!








Übersicht Yalova
(Bild: Google Earth)  Großbild klick!










Yalova Marina im Bau
(Bild: sukruyilmaz)  Großbild klick!










Wellenbrecher Yalova
(Bild: sukruyilmaz)  Großbild klick!










Fähranleger Yalova
(Bild: muttalipbektas)  Großbild klick!












Markthallen
(Bild: erdal iLZE)  Großbild klick!
Sail HomeSail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]