EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Ilica (Çesme)

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Ilica ist ein großes Erholungsgebiet in der Nähe von Çesme an der Westküste der Türkei, in der Provinz Izmir.

Ilica wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts während der Sommerferien Rückzugsort für Wohlhabende aus Izmir. Heute ist es ein allgemein beliebtes Ziel für Touristen. Der Name verweist auf seine berühmten Thermalquellen, von denen einige im Meer direkt am Wellenbrecher sind.

Diese wurden schon von Pausanias und Charles Texier erwähnt und 1909 von Yusuf Cemal veröffentlicht.

Ilica hat auch einen schönen, ca. 1,5 Kilometer langen Strand. Die günstigen Windbedingungen ziehen ein internationales Publikum von Windsurfern an.



Hafen Ilica
38° 18.703'N 026° 21.719' E
Die Küste in Hafennähe ist flach und im Westen liegt ein weiter Sandstrand. Im Hintergrund erheben sich sanfte Hügel. Da der Hafen meist dicht von Fischern und einheimischen Booten belegt ist, bietet sich als Alternative an, am Kai außen mit langen Landleinen rk anzulegen oder frei zu ankern. Hier ist man zwar vor Seegang geschützt, allerdings hält der Anker schlecht, da über dem blanken Fels nur wenige Zentimeter Sand liegen. Böen können die Yacht stark schwoien lassen.

Navigation: Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber das gut sichtbare Sheraton-Hotel dienen. Bei der Ansteuerung von Nord sollte man gut Abstand von der Mole halten, da Untiefen weit hinaus reichen. Die Hafeneinfahrt ist nachts nicht befeuert.

Versorgung / Service: Restaurants am Hafen, Einkaufsmöglichkeiten, Wasser am Steg, Slipeinrichtung, Kran, Arzt, Bank, Post



windsack
Von Juni bis September wehen zwischen Ayvalik und Kusadasi meist nördliche Winde, je nach Küstenverlauf auch aus nordwestlicher bzw. nordöstlicher Richtung. Diese können nachmittags leicht 6 und mehr Beaufort erreichen. Sie werfen, besonders in den engen Passagen zwischen Inseln und Festland, eine steile See auf.



Weblinks:
Ilica in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Ilica, Çesme, Westküste Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Ilica



Lesbosstraße mit Golf von Izmir
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!












Übersicht Hafen Ilica
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Sandstrand östlich des Hafens
(Bild: Ümit Tuncay)  Großbild klick!









Baden in den Thermalquellen
(Bild: Ismail Akp?nar)  Großbild klick!










Restaurants am Hafen
(Bild: ali inceoglu)  Großbild klick!









Jugendtraining beim Segelclub
(Bild: berkan sönmez)  Großbild klick!
Sail HomeSail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]