EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Türkei:
Güzelce Marina / Marmarameer

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Die Ortschaft Güzelce liegt an der Nordküste des Marmarameers, 22 Seemeilen westlich von Istanbul. Zum Airport Istanbul sind es 26 Kilometer (Luftlinie).



Güzelce Marina
40° 59.789' N 028° 30.658' E
Die Marina bietet 250 Plätze für Yachten bis 60 Meter LÜA auf vier bis sechs Meter Wassertiefe und bietet sicheren Schutz bei allen Windrichtungen. An Land ist Platz für 120 Boote. Rund um die Uhr wird die Marina von einem Sicherheitsdienst bewacht.

Marcelino schreibt: Vorsicht, die Hafenbefeuerung brennt oft nicht. Ich hatte mein Schiff neun Monate dort. Dann hatte ich Ratten an Bord. Vorsicht mit der Bezahlung, Kontrakt genau lesen!

Die Küste im Bereich von Güzelce besteht teils aus Stränden aus Sand und Kies, teils aus steilen Felsen. Dahinter ist es eben, es wird Landwirtschaft betrieben. Fallböen sind unwahrscheinlich.

Navigation: Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Die Hafeneinfahrt ist nachts befeuert: Ein grünes Feuer steht auf der Mole.

Versorgung / Service: Duschen/WC, Tankmöglichkeit Benzin Diesel Gas, Restaurant / Lokal, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, Strom (auch 380V)/Wasser am Steg, Segelmacher, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Werft, WLAN im Hafen, Slip, Travellift 500t und 10 Meter Breite, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Guzelce Mah. Kiyi Sok. 34530 Buyukcekmece Istanbul Turkey
Tel: +90 212 868 39 08
Fax: +90 212 868 38 48
Mail: info (at) guzelcemarina.com
VHF-Kanal 72/16

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Istanbul bildet im Sommer die "Geburtsstube" des Meltemi da hier das lokale Balkantief zum ersten Mal auf große Wasserflächen trifft.
Wenn in der Ägäis der Meltemi weht, muss man an der Nordküste des Marmarameeres überwiegend mit Nordostwind, hier "Poyraz" genannt, rechnen. Dazu kommt an der Nordküste ein Strom aus Nordost, welcher durch den Poyraz verstärkt wird. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks: keine
Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Güzelce Marina, Marmarameer, Türkei, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Türkei, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Güzelce Marina



Lage Güzelce Marina
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!








Übersicht Marina Güzelce
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Güzelce Kleinfischerhafen, dahinter die Einfahrt
(Bild: altinsu)  Großbild klick!










Strand westlich des Hafens, im Hintergrund die Marina
(Bild: Hakan_Aydin)  Großbild klick!









Marinaverwaltung
(Bild: guzelcemarina)  Großbild klick!









Travellift 500t, Breite 10m
(Bild: guzelcemarina)  Großbild klick!
Sail HomeSail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]