< EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Golf von Fethiye

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Fethiye Golf Panorama (Bild: Robbye14)  Großbild klick!


Der Golf von Fethiye ist eine große Bucht an der Südküste der Türkei. Im Osten des Golfes liegt die gleichnamige Stadt Fethiye und im Nordwesten die Stadt Göcek. Die Golfküste beginnt bei der Halbinsel Kapidagi am Kap Kurdoglu und endet südlich des historischen Ortes Kayaköy am Kap Ilbis (früher Karmylassos) im Osten. Innerhalb des teilweise bis zu 2Meter tiefen Golfes befinden sich zwölf kleinere bis mittlere Inseln. Die größten Inseln sind Domuz, Göcek, Yassicalar, Tersane, Katrancik, Delitas, Kizil und Zeytin. Im alten Griechenland wurde die Bucht Golf von Telmessos genannt.

Der Golf von Fethiye ist eines der schönsten Segelreviere an der Küste: viele Einschnitte, an jeder Ecke versteckte Buchten, zahlreiche Inseln und Inselchen mit brauchbaren Schlupfwinkeln, Bäume bis zum Wasser, kleine Busch-Kneipen am Ufer und nach jeder Kursänderung ein anderes, grünes Landschaftsbild. An klaren Tagen treten die hohen Berge im Hintergrund (im Frühjahr noch mit Schnee bedeckt) deutlicher hervor, dann hat man das Gefühl auf einem Alpensee zu schippern. Der Wind weht meist schräg von achtern in den Golf hinein, so dass man immer traumhafte Kurse segeln kann. Im Juli und August sind die Buchten allerdings stark überlaufen. Nicht nur Gulets ankern hier gerne, tagsüber pflügen auch die mit sonnenhungrigen Hoteltouristen überbelegten Ausflugsboote aus Fethiye durch die blauen Fluten. In so berühmten Buchten wie Tersane oder Kapi liegen dann sechs und mehr dieser Boote gleichzeitig vor Anker und verbreiten Schwimmbad-Atmosphäre. Wer mit Kindern segelt und ein "wellenfreies" Revier sucht, sollte trotzdem den Fethiye-Golf bevorzugen. Wen die Enge stört, der kann in südöstliche oder nordwestliche Richtung ausreißen. Dort gibt es zwar auch wie überall andere Yachten und Gulets, aber keine Ausflugsboote in dieser Menge. Mein Tipp: den Fethiye-Golf für Frühjahrs- oder Herbsttörns bevorzugen.



0,5 sm östlich Ankerbucht Boynusbükü
36° 42.9' N 028° 55.2' E
Im westlichen Teil des Fethiye-Golfes steht auf der obigen Position ein Seezeichen (Einzelgefahrenstelle, zwei schwarze Bälle übereinander). Etwa einhundert Meter nördlich davon liegt eine Untiefe, die in der D-614 nicht verzeichnet ist. Sie ist mit einer unbeleuchteten Tonne gekennzeichnet.
Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS



Weblinks:
Fethiye in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!




windsack
Der Meltemi erreicht den Golf von Fethiye sehr selten. Dafür hat man tagsüber ab etwa 10 Uhr Wind mit drei bis vier Bft. aus Nordwest, der Abends wieder einschläft. Traumhafte Segelbedingungen bei wenig Welle. An der Türkischen Südküste westlich des Golfes von Fethiye gibt es machmal eine sehr unangenehme Kreuzsee. Diese entsteht dadurch, dass die Strömung an der türkischen Südküste gegen den Uhrzeiger von Süd nach Nord läuft und der Wind im Sommer aus nördlichen Richtungen weht.



Schlagwörter: Golf von Fethiye, Fethiye, Marina, Hafen, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Segelcharter, Segelreisen, Mitsegeln, Seglerinfo, Satellitenbild, Seekarte, Film



Übersicht Südküste Türkei
Lage Feethiye Golf
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!








Fethiye-Golf
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Lykischer Sarkophag in Fethiye
Lykischer Sarkophag in Fethiye
(Bild: Widescreen)  Großbild klick!












Klick!
Asi Koyu (Bild: M.Ali Captain)  Großbild klick!











Ankerbucht Boynusbükü
Ankerbucht Boynusbükü (Bild: Eric Nyssen)  Großbild klick!











Ankerbucht Tersane Adasi
Ankerbucht Tersane Adasi (Bild: ersayli)  Großbild klick!











Luftbild Göcek-Marina  Großbild klick!












Marina Fethiye  Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]