Portugiesische Flagge EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Madeira

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Häfen und Marinas:   Funchal   Quinta do Lorde   Vila Baleira  

Die Inselgruppe Madeira (vom portugiesischen Wort madeira „Holz“) ist ein Archipel im Atlantik, gelegen etwa 600 km vor der afrikanischen Nordwestküste und 1.000 km südwestlich von Lissabon.
Die fünf Inseln der Gruppe gehören politisch zu Portugal. Neben der Hauptinsel Madeira mit 736 km², ist nur noch die wesentlich kleinere Insel Porto Santo (43 km²) besiedelt. Die drei kleinen Inseln Ilhéu Chão, Deserta Grande und Bugio bilden das Archipel der Ilhas Desertas ("Wüsteninseln") mit 14,21 km² Gesamtfläche und sind, ebenso wie die eigentlich näher an den Kanarischen Inseln liegenden Ilhas Selvagens ("Wilde Inseln"), mit nur 2,73 km², unbewohnt.

Madeira ist ein beliebtes Ziel von Kreuzfahrtschiffen, die vornehmlich den Hafen von Funchal in den Frühlingsmonaten ansteuern. Die Insel ist oft Zwischenstation für Segler bei der Atlantiküberquerung. Neben dem Yachthafen in Funchal wurden in vielen Orten neue Anlagen gebaut.

Madeira verfügt über mehrere Mikroklimata. Im Norden der Insel regnet es häufig, der Süden ist dagegen subtropisch warm.


Küche: Madeira verfügt allenthalben über eine sehr solide, bodenständige Gastronomie, die in Anbetracht der verfügbaren Produkte allerdings oft sehr ideenlos daherkommt. Zu den immer frischen Fisch- oder Fleischgerichten wird in der Regel eine salz- und gewürzarme Beilage an Kartoffeln und Mischgemüse gereicht.
Eine Spezialität: Der Schwarze Degenfisch ist ein Tiefseefisch, der in der Tiefe mit Angeln gefangen wird. Er kommt nur in Japan und um die Insel Madeira vor. Der Fisch erreicht die Wasseroberfläche nach dem Fang in bereits totem Zustand, da die Schwimmblasen durch den schnellen Druckunterschied beim Heraufholen der Angeln platzen. Er hat ein urtümlich bizarres Aussehen und erreicht eine Länge von ca. 1,5 Metern, wobei der Kopf mit dem großen Maul circa ein Viertel der Gesamtlänge ausmacht. Erhältlich ist der Fisch jeden Tag frisch in den Markthallen von Funchal und in größeren Supermärkten auf der ganzen Insel.


windsack
Madeira verfügt über mehrere Klimazonen: Im Norden der Insel regnet es häufig, der Süden ist dagegen subtropisch warm. Madeira liegt an der Grenze zwischen zwei Windzonen: Im Süden der Bereich der Nordost-Passate und im Norden eine Zone wechselnder Winde. An der Nord- und Westküste bläst es aus Nord oder Nordwest, im Süden hat es mehr Wind aus Nordwest. Bei westlicher Windrichtung kann es hier allerdings durchaus trocken und sonnig sein, während es im Süden und im Westen regnet. In den Wintermonaten treten Stürme aus Südwest auf.




Weblinks:
Madeira in Wikipedia
Club-Webcam
Webcams Funchal Hafen

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema?
Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Madeira, Inselgruppe, Portugal, Archipel, Atlantischer Ozean, Bugio, Deserta Grande, Ilhas Desertas, Ilhas Selvagens, Ilhéu Chão, Madeira, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Bilder

Lage Madeira
Lage Madeira
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!











Lage Funchal
Lage Funchal
(Bild: Bourrichon / Walter) Großbild klick!














Der Schwarze Degenfisch
Der Schwarze Degenfisch
(Bild: Kogo) Großbild klick!









Nordküste von Madeira: Gefährlich ...
Nordküste von Madeira: Gefährlich ...
(Bild: Hansueli Krapf) Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]