EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Teneriffa

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


El Hierro   Fuerteventura   Gan Canaria   La Gomera   La Graciosa   Lanzarote   La Palma   Teneriffa  



Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder


Beachpanorama El Medano


Häfen und Marinas:   Garachico   La Galera   La Galletas   Los Cristianos   Los Gigantes   Marina del Atlantico   Puerto Colón   Radazul   San Miguel  

Teneriffa (span. Tenerife) ist eine Vulkaninsel, die größte der Kanarischen Inseln und gehört zu Spanien. Die Insel ist etwa 80 Kilometer lang, bis zu 50 Kilometer breit und hat eine Fläche von 2.034,38 Quadratkilometern. Die Einheimischen werden Tinerfeños genannt.

Teneriffa ist eine Vulkaninsel. Sie liegt vor der Küste Marokkos und der Westsahara und ist rund 1.300 Kilometer vom spanischen Festland entfernt. Das Klima ist ausgeglichen.

Die Kanaren sind ein Gezeitenrevier, auch wenn die Gezeiten vergleichsweise wenig Einfluß auf die Navigation haben.

Einer der größten Vorzüge Teneriffas, wie auch der anderen sechs Inseln des kanarischen Archipels, ist das ganzjährig ausgeglichene Klima. Im Winter kaum unter 18 Grad und auch im Sommer selten über 27 Grad präsentiert sich die Insel mit ihrem Wohlfühlklima von ihrer Schokoladenseite.

Vor dem südlichen Ende von Teneriffa gibt es mehrere Familien von Finnwalen, die nicht wandern, wie es alle anderen Wale tun, sondern hier bleiben. Eine günstige Meeresströmung treibt ihnen ganzjährig üppige Nahrung vor das Maul ...



windsack
Teneriffa liegt in der Passatzone, die vom Azorenhoch verursacht wird. Lediglich in den Wintermonaten, wenn das Azorenhoch von einem Tief verdrängt wird, kann es Südstürme bis 35 Knoten geben.
Die hohen Gebirge im Inneren von Teneriffa nehmen heftig Einfluss auf die Passatwinde: An der Ostküste der Insel bis Punta Roja hat es meist gute vier Beaufort Wind aus Nordost, im Frühjahr und Sommer oft fünf bis sechs. Dazu kommt ein Südstrom von etwa einem Knoten.
An der Südwestküste wird der Passat von den Gebirgen ausgebremst: Hier herrschen meist schwache thermische Land-/Seewinde vor. (Windkarte Kanaren)
An der Nordküste herschen Staulagen vor und der Wind weht bis auf einzelne Böen schwach.




Weblinks:
Teneriffa in Wikipedia
Santa Cruz de Tenerife Webcams
Webcams La Galetas
Webcam Teide

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Teneriffa, kanarische Inseln, Kanaren, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Webcams, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Teneriffa

Lage von Teneriffa
(Bild: HansenBCN)   Großbild klick!








Häfen und Marias auf Teneriffa
(Bild: Openseamap)  Großbild klick!

























Seegebiete mit Düsenwirkungen
(Bild: HansenBCN / Bearbeitung Walter))  Großbild klick!








Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]