Portugiesische Flagge EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Marina Portimão / Algarve

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Portimão, Algarve /Portugal, Panorama Portimão, Algarve /Portugal, Panorama (Bild: jace48) Großbild klick!


Die Kleinstadt Portimão (55.818 Einwohner, 2011) liegt in der Region Algarve an der Südküste von Portugal und der Mündung des Rio Arade.

Die Ursprünge menschlicher Besiedlung im Kreisgebiet gehen bis auf die Jungsteinzeit zurück. Auch aus der Zeit der römischen Bewohner sind eine Vielzahl Spuren erhalten geblieben, darunter Gefäße, Münzen und Gebäudereste. Die Araber hinterließen insbesondere botanische und architektonische Spuren, darunter zu heutigen Kapellen umfunktionierte Gebäude oder markante Schornsteine im Häuserbau.

Mit dem Porto de Portimão verfügt die Stadt über einen Hafen, zu dem ein Frachthafen, ein Yachthafen und ein Fährterminal für Fähren und Kreuzfahrtschiffe gehört. Seit 2008 gibt es wieder eine Fährverbindung nach Madeira und zu den Kanaren.

Portimão ist ein Urlaubsort und touristisches Zentrum der westlichen Algarve. Die Stadt hat ihren Hafen nach der Ausbaggerung des Rio Arade in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Der Hafen dient mittlerweile als Anlegestelle unter anderem für Kreuzfahrtschiffe, die regelmäßig in Portimao fest machen. Er ist darüber hinaus auch Heimathafen der Karavelle „Santa Bernarda“, die Rundfahrten entlang der Felsalgarve anbietet. Die Stadt verfügt über einen Yachthafen und zahlreiche Strände, von denen Praia da Rocha aufgrund seiner Felsformationen einer der bekanntesten der Algarve ist.

Mit dem Portimão Global Ocean Race wird hier regelmäßig eine international beachtete Segelregatta um die Welt organisiert.



Marina Portimão / Algarve
37° 6.444' N 008° 31.706' W (Flussmündung)
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 620 Plätze für Yachten bis zu 30 Meter LÜA auf maximal fünf Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt und die Flussmüdung beidseits befeuert. An der Einfahrt in die Flussmündung steht dazu noch der Leuchtturm da Ponta do Altar (LFL.W.5s16M). Bei Tag kann man sich an der Festung São João do Arade aus rosafarbenem Stein orientieren. Angelegt wird an Schwimmstegen mit Fingern.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina des Hafens ist urban geprägt und teilweise dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie im Westen aus langen Sandstränden, im Osten aber aus felsiger Steilküste. Das Land dahinter ist hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt. Dahinter, etwa sech Kilometer landeinwärts liegen die bewaldete Berge der Serra de Monchique. Thermische Winde sind also möglich.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Strom/Wasser am Steg, Tankstelle, Hubschrauberlandeplatz, Restaurants, Werkstätten, Einkaufsmöglichkeiten, Autovermietung, Waschsalon, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, WLAN im Hafen, Slip, Travellift, Kran, Arzt, Bankautomat, Post, Bandestrand angrenzend. Der Hafen hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen.

Kontakt:
Ponta da Areia, 8500 - 345 Portimão, Portugal
Tel: +351-282-400680
Mobil: +351-912-448373
Fax: +351-282-400681
Mail: info@marinadeportimao.com.pt
Web: http://www.marinadeportimao.com.pt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
In den Sommermonaten reicht das Azorenhoch oft bis zur iberischen Halbinsel. An der portugiesischen Atlantikküste stellt sich dann eine stabile Nordwindströmung ein. Hitzetiefs über Spanien verstärken diesen Effekt. Hinzu kommen teilweise starke tageszeitliche thermische Winde. Sie wehen an der Algarve aus Nordwest bis zu sieben Beaufort.
Die Südküste ist bei meist ablandigen Winden trocken und wolkenlos. Starke Sommerhitze stellt sich in der Regel immer nur für wenige Tage ein, wenn statt der kühlen Winde vom Atlantik der sogenannte Levante aus Afrika bläst.




Weblinks:
Portimão in Wikipedia
Webcam Portimão
Bilderseite Portimão

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marina Portimão, Portugal, Algarve, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Film, Wetter Portimão


Lage Portimão
Lage Portimão
(Bild: NordNordWest / Walter) Großbild klick!





























Hafenplan Marina Portimão
Hafenplan Marina Portimão
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!











Luftbild Portimao
Luftbild Portimao
(Bild: marinas.com) Großbild klick!






Leuchtturm an der Einfahrt in den Fluss
Leuchtturm an der Einfahrt in den Fluss
(Bild: JotaCartas) Großbild klick!











Portimão: Typische Steilküste
Portimão: Typische Steilküste
(Bild: Notafly) Großbild klick!










Portimão: Marinabüro
Portimão: Marinabüro
(Bild: mac_kahero) Großbild klick!










Fort of São João do Arade gegenüber der Marina
Fort of São João do Arade gegenüber der Marina
(Bild: Luc.T Großbild klick!










Blick über den Rio Arade zur Marina
Blick über den Rio Arade zur Marina
(Bild: GuidoB) Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]