EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Marina del Atlantico / Teneriffa

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Santa Cruz de Tenerife, Hafenpanorama Santa Cruz de Tenerife, Hafenpanorama (Bild: Koppchen) Großbild klick!


Santa Cruz de Tenerife (203.692 Einwohner, 2017) ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und neben Las Palmas de Gran Canaria eine der beiden Hauptstädte der Kanaren. Die im Nordosten von Teneriffa gelegene Stadt bildet zusammen mit La Laguna, Tegueste und El Rosario den – nach Las Palmas – zweitgrößten Ballungsraum der Kanarischen Inseln mit insgesamt rund 423.000 Einwohnern. Das von Santa Cruz verwaltete Gebiet dehnt sich bis ins dünn besiedelte Anaga-Gebirge im Osten der Insel aus. Maßgeblich geprägt wird die Stadt durch ihren Hafen, der zu den größten spanischen Seehäfen des Atlantik gehört.

Nordwestlich von Santa Cruz, bei La Laguna, liegt der Flughafen Teneriffa Nord Los Rodeos. Der Puerto de Tenerife ist ein wichtiger Handelshafen auf der Insel, über den die Versorgung mit Erdöl, Rohstoffen etc. abgewickelt wird. Von hier aus gibt es direkte und regelmäßige Fährverbindungen zu den Nachbarinseln wie unter anderem nach Agaete de Gran Canaria.



Marina del Atlantico
28° 27.842' N 016° 14.616' W
Die Marina ist ein großer Yachthafen mit 440 Liegeplätzen auf sieben bis neun Metern Wassertiefe für Yachten bis 80m LÜA. Sie liegt in umittelbarer Nähe zu dem Containerhafen von Santa Cruz, ist Charterstützpunkt und stellt daher eine wichtige Ausgangsbasis dar.

Santa Cruz ist die Hauptstadt von Teneriffa. Sie ist in 45 Minuten über die Autobahn vom Flughafen Teneriffa Süd (TFS) zu erreichen, der Flughafen Nord befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Der Zustand der Marina wirkt sehr provisorisch (Stand 11/2005) - Hafenmeisterei und Sanitäranlagen sind in Containern untergebracht. Die Schwimmstege sind in gutem Zustand und wirken sehr neu, die Wassertiefe ist mit über 12 Metern absolut reichlich. Insgesamt versprüht die Marina ein bischen den Charme von einem Industriegelände und bietet wenig Gründe, länger zu verweilen. Zuletzt (Oktober 2006) ist die Marina auch noch durch total überhöhte Liegegebühren aufgefallen - für eine Bavaria 36 das sechsfache der Liegegebühr in Las Palmas/GC. Begründet wird dies durch angebliche lokale Steuern, doch die anderen Häfen in der Umgebung haben angemessene Preise.

Proviant muss mit dem Taxi beschafft werden. Auch wenn die Marina recht stadtnah ist, ist es ein gutes Stück entlang einer abgezäunten Straße durch die Hafenanlagen.
Wer im Norden Teneriffas verbleiben will, kann sich überlegen, in die nur sieben Seemeilen weiter südlich gelegene Marina von Radazul zu segeln. Von Atmosphäre und Infrastruktur ist diese besser ausgestattet, allerdings sollten vorher Lebensmittel gebunkert werden. Außerdem gibt es nördlich von Marina del Atlantico noch eine andere Marina innerhalb des Stadtgebiets von Santa Cruz.

Navigation: Die Ansteuerung ist tagsüber und bei Nacht problemlos möglich. Als gute Ansteuerungshilfe dient tagsüber die weithin sichtbare zeltartige Konzerthalle mit zwei Hochäusern dahinter. Einfahrt in den Handelshafen, Durchfahren bis ans Ende, Durchfahrt an Stb am Ende des Handelshafens Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankmöglichkeit Benzin Diesel Gas, Restaurant / Lokal, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten (Spar Supermercado in Hafennähe), Strom/Wasser am Steg, Waschsalon, Segelmacher, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slipeinrichtung, Kran, Travellift, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Dársena Comercial de Los Llanos, 38001 Santa Cruz de Tenerife
Tel: +34-922-292184
Fax: +34-922-247933
Mail: marinasantacruz (at) terra.es

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Teneriffa liegt in der Passatzone, die vom Azorenhoch verursacht wird. Lediglich in den Wintermonaten, wenn das Azorenhoch von einem Tief verdrängt wird, kann es Südstürme bis 35 Knoten geben.
Das Klima ist das ganze Jahr über angenehm. Das Meer gleicht die Temperaturen aus und die Passatwinde halten die heißen Luftmassen aus der nahen Sahara weitgehend (gelegentlich zeigt sich der Scirocco) fern. Fuerteventura ist mit 147 mm pro Jahr im Kanarenvergleich sehr niederschlagsarm. Die Wolken ziehen darüber hinweg, weil die Berge zu niedrig sind.
Ein besonderes Wetterphänomen ist der Calima, ein heißer Südostwind aus der Sahara. Während des Calima steigt die Temperatur manchmal sprunghaft um 10 °C und die Luft wird extrem trocken. Der Wind bringt neben feinem Sand, der den Himmel verdunkelt und die Sicht auf 100 bis 200 Meter senkt, auch afrikanische Wanderheuschrecken sowie andere Insekten mit sich. Beim letzten Wetterphänomen im Jahre 2003, dem so genannten Calima, konnte man nachts, wegen der vielen Insekten, kaum die Straßenbeleuchtungen erkennen.




Weblinks:
Santa Cruz in Wikipedia
Bilderseite Santa Cruz

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: "Marina del Atlantico, Santa Cruz, Teneriffa, Kanarische Inseln, Spanien, Online-Hafenhandbuch Spanien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Filme, Wetter Marina del Atlantico


Lage Marina del Atlantico
Lage Marina del Atlantico
(Bild: Openseamap) Großbild klick!












Konzerthalle Auditorio de Teneriffe
Konzerthalle Auditorio de Teneriffe
(Bild: Koppchen) Großbild klick!










Hafenplan Marina del Atlantico
Hafenplan Marina del Atlantico
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!











Castillo de San Juan Bautista (auch Castillo Negro)
Castillo de San Juan Bautista (auch Castillo Negro)
(Bild: Thomas Wolf) Großbild klick!









Gleich hinter der Sadt liegen schroffe Berge
Gleich hinter der Sadt liegen schroffe Berge
(Bild: CARLOS TEIXIDOR CADENAS) Großbild klick!










Ansteuerung Marina del Atlantico
Ansteuerung Marina del Atlantico
(Bild: Marcos Dguez) Großbild klick!











In der Marina
In der Marina
(Bild: pulpello) Großbild klick!










Sandstrand nahe der Marina
Sandstrand nahe der Marina
(Bild: rene boulay) Großbild klick!












Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]