EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Gran Canaria / Kanaren

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


El Hierro   Fuerteventura   Gan Canaria   La Gomera   La Graciosa   Lanzarote   La Palma   Teneriffa  



Häfen und Marinas:   Anfi Del Mar   Arguineguín   Pasito Blanco   Puerto de Agaete   Puerto de Mogan   Puerto de la Luz   Puerto Rico   Taliarte  

Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Gran Canaria: Puerta de la Luz (Bild: nn)  Großbild klick!


Gran Canaria (847.830 Einwohner, 2015) ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln und liegt 210 Kilometer westlich vor der Küste Südmarokkos im Atlantischen Ozean. Die annähernd kreisrunde Vulkaninsel liegt zwischen ihren größeren Nachbarinseln Teneriffa im Westen und Fuerteventura im Osten. Die Insel besitzt einen Durchmesser von etwa 45 Kilometern und eine Fläche von 1.560,10 Quadratkilometern. Die Gesamtlänge der Küste Gran Canarias beträgt 236 Kilometer. Die höchste Erhebung im Zentrum der Insel ist der 1.949 Meter hohe, erloschene Vulkan Pico de las Nieves. Wahrzeichen Gran Canarias ist der 1.813 Meter hohe Roque Nublo.


windsack
Gran Canaria liegt in der Passatzone, die vom Azorenhoch verursacht wird.
Um Nordost spielende Winde wehen einen Großteil des Jahres mit erträglichen Stärken zwischen 3 und 6 Bft. im freien Seeraum. Ihre größte Konstanz und Stärke erreichen sie im späten Sommer (August) und im Winter (Januar/Februar). Die stärksten Störungen und Unregelmäßigkeiten erfahren sie im Herbst (Oktober/November) und Frühjahr (März bis Mai). Zu diesen Zeiten sind heiße Ost- bis Südostwindlagen (Schirokko, Harmattan) sowie lange Flautenperioden und westliche Schlechtwetterlagen am ehesten möglich. Auch in den Wintermonaten, wenn das Azorenhoch von einem Tief verdrängt wird, kann es Südstürme bis 35 Knoten geben.
Düseneffekt im Süwesten der Insel, beginnend sechs Seemeilen westlich Puerto de Mogan. Hier weht es mit sechs bis sieben Beaufort. Das ist immer mehr, als der Wetterbericht angibt.
Eine zweite Zone mit Düseneffekt liegt im Südosten der Insel.
Im Süden zwischen Mogan und Punta Maspalomas, dem südlichsten Kap von Gran Canaria, findet man mit zwei bis drei Beaufort ruhigen Wind und See.




Weblinks:
Gran Canaria in Wikipedia
Webcam Puerto Rico Hafen

Gran Canaria Reiseangebote


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Gran Canaria, Kanaren, Kanarische Inseln, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Luftbild, Lagekarte, Webcams, Bilder, Panoramafoto, Wetter Gran Canaria



Lage von Gran Canaria (Bild: HansenBCN)   Großbild klick!











Häfen auf Gran Canaria
(Bild: Openseamap / Walter)  Großbild klick!














Der Roque Nublo, Wahrzeichen Gran Canarias
(Bild: Xengi)   Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]