EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Cala Santa Galdana / Menorca

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Cala Galdana / Menorca, Panorama (Bild: felix Rodriguez)  Großbild klick!


Der Ferienort Cala Galdana (auch Cala Santa Galdana, 151 Einwohner, 2011) liegt an der gleichnamigen Badebucht an der Südküste von Menorca. Unmittelbar westlich der Bucht mündet der Torrent d’Algendar ins Meer. In der Mündung befindet sich ein kleiner Bootshafen. Das Ortsbild ist von mehreren Hotelhochhäusern sowie von Villen und Appartementhäuser geprägt, die die Felshänge rings um die Bucht und die Flussmündung säumen.



Ankerbucht Cala Santa Galdana / Menorca
39° 56.048' N 003° 57.315' E
Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Für eine sichere nächtliche Ansteuerung fehlen aber entsprechende Leuchtfeuer. Bei Tag kann man sich an dem großen, weißen Hotelgebäude im Scheitel der Bucht orientieren. In der Bucht herrscht reger Verkehr mit Tretbooten, Wasserskiern, Windsurfern und sonstigen Kleinfahrzeugen. Zusätzlich muss man - auch außerhalb der Schwimmerzone - auf waghalsige Schwimmer achten. Platz zum Schwoien ist vorhanden, Ankergrund ist gut haltender Sand. Die Ankervorbotszone und der Schwimmerbereich sind mit gelben Tonnen gekennzeichnet.

Küste und Umgebung: Der Strand hat wegen seiner Sauberkeit die Blaue Flagge bekommen. Die Küste im Bereich von Cala Santa Galdana ist urban geprägt und locker bebaut. Das Land dahinter ist sanft hügelig und dicht bewaldet. Die Küste im Außenbereich Bereich von Cala Santa Galdana besteht teils aus schroffer, felsiger Steilküste mit vereinzelten Buchten mit Sandstrand.

Service / Sonstiges: Dusche am Strand, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Arzt, Bankautomat, Post. Eine Wanderung entlang des Höhenwegs auf der Steilküste ist wegen der Aussicht zu empfehlen.

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Um die Insel herum dominieren eindeutig Winde aus nördlichen Richtungen. Auch liegt Menorca als nordöstlichste der Baleareninseln noch deutlich im Einflussbereich der nordwestlichen Kaltlufteinbrüche aus der Biskaya, die dann als Mistral aus dem Golf du Lyon oder als Tramuntana aus dem Ebrodelta die Nordküste erreichen. Da diese jedoch über keine sichere Häfen verfügt, ist hier das genaue Studium des Wetterberichts angesagt.
Die vorherrschende Windrichtung ist Nord (In Mahon ca. 240 Tage Nordwind im Jahr). Typische Mistrallagen dauern etwa drei bis vier Tage. Anschließend kommt oft noch einige Tage starke Dünung nach. Die Nordküste Menorcas kann also durchaus ein raues Segelrevier sein, die Südküste ist meist etwas ruhiger.




Weblinks:
Cala Santa Galdana in Wikipedia
Bilderseite Cala Santa Galdana

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Cala Santa Galdana, Menorca, Spanien, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Filme, Wetter Cala Santa Galdana


Lage Cala Santa Galdana
(Bild: Openseamap) / Walter   Großbild klick!













Übersicht Cala Santa Galdana
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!










Cala Santa Galdana: Ansteuerungspunkt weißes Hotelgebäude
(Bild: Viagens e Férias)  Großbild klick!








Cala Santa Galdana: Bucht mit Badestrand
(Bild: Paul Stephenson)  Großbild klick!








Ainkern in Cala Santa Galdana
(Bild: CC Wenyan Zhang)  Großbild klick!









Cala Santa Galdana: felsige Steilküste
(Bild: don cooke)  Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]
Red Line Page by Peter O.Walter, SY ESYS
Kontakt   AGBs  Bilder in ESYS   Copyright Bilder