EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Das Alboran-Meer

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des   Revierführers Spanien   Hafenregister   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramabilder

Das Alborán-Meer hat seinen Namen von Isla de Alborán und liegt im westlichen Mittelmeer. Es liegt zwischen der andalusischen Festlandsküste und Nordafrika. Die Isla de Alborán ist eine zu Spanien gehörende unbewohnte Insel, die vulkanischen Ursprungs ist.



windsack
Hier herrscht der Vendavales, das ist ein Wind aus West bis Südwest im spanischen Alboranmeer und im Seegebiet zwischen der spanischen Ostküste und den Balearen. Am häufigsten weht der Vendaval von September bis März.
Durch die geographischen Bedingungen (Sierra Nevada in Spanien und das marokkanische Gebirge) werden im Alboranmeer westliche Winde kanalisiert und düsenartig verstärkt. Diesen Düseneffekt hat man ebenfalls in der Straße von Gibraltar.
Ein weiteres spezifisches Windphämomen im Alboranmeer sind die Contrastes: Das sind in der Straße von Gibraltar und im Alboranmeer auf kurze Distanz entgegengesetzte Winde, oft von Gewittern, Regenböen und Windhosen begleitet.


Übersicht Alboranmeer
(Bild: Google Earth)  Großbild klick!


Weblinks:
Das Alboranmeer in Wikipedia

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail. Vielen Dank im Voraus!


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]